Anbau von Hinoki Cypress: Pflege für Hinoki Cypress Pflanzen



Hinoki-Zypresse ( Chamaecyparis obtusa ), alias Hinoki falsche Zypresse, ist ein Mitglied der Cupressaceae-Familie und ein Verwandter der wahren Zypressen. Diese immergrüne Konifere stammt ursprünglich aus Japan, wo ihr aromatisches Holz traditionell für die Herstellung von Theatern, Schreinen und Palästen verwendet wurde.

Hinoki falsche Zypresse-Informationen

Die Hinoki-Zypresse ist wegen ihrer hohen, dichten, kegelförmigen oder pyramidenförmigen Wuchsform bei Sichtschutzschirmen nützlich. Es ist auch beliebt für den Einsatz in Zierpflanzungen innerhalb seiner wachsenden Reichweite und als Bonsai. Hinoki-Zypressen, die in Gärten und Parks gepflanzt werden, erreichen typischerweise 15 bis 23 Meter Höhe mit einer Ausdehnung von 10 bis 20 Fuß (3 bis 6 Meter) bei Reife, obwohl der Baum bis zu 120 Fuß (36 Meter) erreichen kann wild. Zwerg Sorten sind ebenfalls erhältlich, einige so klein wie 5-10 Fuß hoch (1, 5-3 Meter).

Wachsende Hinoki-Zypresse kann eine gute Möglichkeit sein, Schönheit und Interesse in Ihrem Garten oder Hinterhof hinzuzufügen. Die schuppenartigen Blätter wachsen auf leicht hängenden Zweigen und sind typischerweise dunkelgrün, aber Sorten mit leuchtend gelben bis goldenen Blättern wurden entwickelt. Die rotbraune Rinde ist ebenfalls ornamental und schält sich attraktiv in Streifen ab. Einige Sorten haben fächerförmige oder geflügelte Zweige.

Wie man eine Hinoki Zypresse anbaut

Hinoki Zypresse Pflege ist einfach. Wählen Sie zuerst eine geeignete Pflanzstelle aus. Diese Art ist in USDA-Gartenzonen 5a bis 8a winterhart und bevorzugt feuchten, aber gut durchlässigen, lehmigen Boden. Volle Sonne ist am besten, aber der Baum kann auch im hellen Schatten wachsen. Hinoki-Zypressen passen sich nicht gut an, wenn sie umgepflanzt werden. Wählen Sie daher einen Pflanzort, der die Größe des Baumes bei der Reife aufnehmen kann.

Die Hinoki-Zypresse bevorzugt etwas sauren Boden: der pH-Wert sollte zwischen 5.0 und 6.0 für optimale Gesundheit liegen. Am besten ist es, wenn Sie Ihre Erde testen lassen und den pH-Wert gegebenenfalls vor dem Pflanzen korrigieren.

Um Hinoki-Zypressen nach dem Pflanzen zu pflegen, gießen Sie regelmäßig, wenn der Regen nicht ausreicht, um die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten. Seien Sie sich bewusst, dass die Pflanze im Winter alte Nadeln abwirft, so dass eine gewisse Bräunung nicht unbedingt ein Problem darstellt. Wie bei den meisten Nadelbäumen ist Düngung in der Regel nicht erforderlich, es sei denn, Anzeichen für Nährstoffmangel treten auf. Ein Dünger für säureliebende Pflanzen kann jedoch optional jeden Frühling hinzugefügt werden.

Vorherige Artikel:
Die Verwendung von Kokosnusskoks als Mulch ist eine umweltfreundliche Alternative zu nicht erneuerbaren Mulchen wie Torfmoos. Dieser wichtige Punkt kratzt jedoch nur an der Oberfläche, wenn es zu Kokosmulch-Vorteilen kommt. Lassen Sie uns die Gründe lernen, warum die Verwendung von Coir für Mulch eine gute Idee für viele Gärtner ist. Was
Empfohlen
Wachsende Körner und Heu können eine interessante Möglichkeit sein, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen oder Ihre Gartenerfahrung zu verbessern, aber mit großen Körnern kommen große Verantwortungen. Der Mutterkornpilz ist ein ernstzunehmender Erreger, der Roggen, Weizen und andere Gräser und Körner infizieren kann. Lernen
Trauerkirschen sind in den letzten Jahren aufgrund ihrer Anmut und Form sehr beliebt geworden. Viele Gärtner, die vor ein paar Jahren weinende Kirschen gepflanzt haben, fragen sich nun, wie man die Trauerkirschen trimmen soll. Der Prozess zum Beschneiden eines Trauerkirschenbaums ist nicht schwierig.
Bluebell Creeper ( Billardiera heterophylla früher Sollya heterophylla ) ist eine bekannte Pflanze in Westaustralien. Es ist kletternd, immergrüne Pflanze, die in anderen warmen Regionen invasiv werden kann. Wenn es sorgfältig gehandhabt wird, ist die Pflanze eine schöne Ergänzung als Unterholz Pflanze mit guter Frosttoleranz einmal etabliert. Wär
Nichts ist vergleichbar mit der Schönheit einer blühenden Glyzinie. Diese Frühjahrsblüher aus blass violetten Blüten können den Traum eines Gärtners kreieren oder - wenn es an der falschen Stelle ist - den Albtraum eines Gärtners. Vielleicht haben Sie nicht bemerkt, wie groß eine Glyzinie wachsen kann, oder vielleicht passt ihre Platzierung nicht mehr zu Ihrem aktuellen Gartenplan. Du denk
Während wir alle davon träumen, einen üppigen, grünen Rasen zu haben, ist dies nicht immer der Fall. Braune und gelbe Flecken und kahle Stellen in Ihrem Rasen können durch Rasenkrankheiten verursacht sein. Lesen Sie weiter, um mehr über die Behandlung von Rasenkrankheiten zu erfahren. Kontrolle von Rasenproblemen Die häufigsten Graskrankheiten werden durch Pilze verursacht. Obwoh
Die meisten Pflanzen fühlen sich in feuchtem Boden nicht wohl und übermäßige Feuchtigkeit führt zu Fäulnis und anderen tödlichen Krankheiten. Obwohl sehr wenige Pflanzen in feuchten Gebieten wachsen, können Sie lernen, welche Pflanzen wie feuchte Füße. Einige feuchtigkeitsliebende Pflanzen gedeihen im stehenden Wasser und andere tolerieren matschige, schlecht durchlässige Bereiche Ihres Gartens. Lesen Sie