Homalomena Houseplants: Wie Homalomena wachsen



Eine kürzlich eingeführte Pflanze, Homalomena Zimmerpflanzen sind der Liebling von Hausbesitzern und Innenarchitekten gleichermaßen wegen ihrer Pflegeleichtigkeit, Krankheitsresistenz und Toleranz von schlechten Lichtverhältnissen und Stress. Lesen Sie weiter, um mehr über das Wachstum von Homealomena-Pflanzen zu erfahren.

Was ist Homalomena?

Was ist Homalomena? Homalomenas sind tropische bis subtropische Pflanzenarten, die in solchen feuchten Klimazonen von Kolumbien, Costa Rica, Borneo, Java, Sumatra, Malaysia und den Philippinen vorkommen. Fast 135 Arten von Homalomena-Pflanzen können in den Regenwaldböden Südasiens östlich von Melanesien gefunden werden. Diese einheimischen Flora gehören zu den mehr als 100 Arten tropischer Pflanzen in der Familie der Aronstabgewächse. Durch Mittelamerika und Nord-Südamerika gibt es 12 zusätzliche Arten von wachsenden Homalomena-Pflanzen allein.

Homalomena Blätter und Stiele reichen von tiefem Grün bis hin zu Rot-, Burgunder- und Kupfertönen. Die Blätter, die wachsartig erscheinen, sind von Herz- oder Halbherzform und sprechen mit den gebräuchlichen Namen für Homalomena: "Königin der Herzen" oder "Schildpflanze". Homalomena Zimmerpflanzen haben attraktive, aber sehr wenige fingerartige Blüten.

Sorten von Homalomena Zimmerpflanzen

Obwohl es eine Vielzahl von wilden Arten von Homalomena-Pflanzen gibt, sind nur wenige kommerziell und zu Zierzwecken erhältlich. Vor allem hybride Arten können für ihre herausragenden Eigenschaften gekauft, selektiert oder gezüchtet werden. Diese können beinhalten:

  • 'Emerald Gem' - hat dunkelgrüne, glänzende und herzförmige Blätter
  • 'Purple Sword' - überflutet mit grün und silbern geflecktem Laub und einer Unterseite aus Burgunder
  • 'Selby' - hat hellgrün gefleckte Blätter, die mit dunklerem Grün umrandet sind
  • 'Pewter Dream' - wie vorgeschlagen hat einen pudrigen grauen Glanz auf seinem grünen Laub
  • 'Lemon Glow' - Sport ovale Blätter von einem lebhaften grünlichen Gelb

Wie Homalomena wachsen

Ähnlich einem ihrer Verwandten, dem Philodendron, sind Homalomena-Pflanzen tropenliebende Pflanzen. Die Antwort auf "wie man Homalomena anbaut" ist also ziemlich offensichtlich in Bezug auf seine Temperaturanforderungen.

Homalomena Pflege als Zimmerpflanze erfordert eine optimale Temperatur zwischen 60-90 F. (16-32 C.). Tropisch in der Tat! Das heißt, wachsende Homalomena-Pflanzen können Temperaturen von bis zu 40 ° C (4 ° C) mit wenig bis keinen Schäden aushalten.

Homalomena Zimmerpflanzen funktionieren gut bei mittlerer bis geringer Lichteinwirkung, aber gedeihen auch bei mittleren Lichtverhältnissen. Ein Übermaß an Sonne kann das Laub versengen und zu Brandflecken auf den Blättern führen.

Homalomena Pflege beinhaltet auch einen regelmäßigen Bewässerungsplan. Homalomena Pflanzen mögen es nicht, trocken zu sein, noch sitzen sie gerne im Wasser. Tränken Sie den Boden und sorgen Sie für eine gute Drainage.

Düngen Sie regelmäßig mit einem flüssigen Pflanzenfutter, das in der vom Hersteller empfohlenen Stärke verwendet wird.

Der Boden für Homalomena-Zimmerpflanzen sollte halbporös, torfbasiert (aber nicht zu dicht) sein und etwas Sand und viel Humus-organische Substanz enthalten.

Zusätzliche Homalomena Pflege

Homalomena sorgt wiederum für einen feuchten, aber nicht durchfeuchteten Boden. Trockener Boden macht das Laub gelb und spartanisch. Niedrige Luftfeuchtigkeit führt zu Bräunung entlang der Blattränder.

Homalomena sind immergrün, wenn die Temperaturen warm genug sind, um Frost zu vermeiden, aber wenn die Temperaturen unter 4 ° C fallen, kann das Laub wachsender Homalomena-Pflanzen faulen oder vergilben.

Üppige, saubere, klumpende Pflanzen Homalomena Zimmerpflanzen sind eine relativ einfache Zimmerpflanze, die mit schönen, manchmal außergewöhnlichen Blattformen und Färbungen wachsen kann.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Sandkraut ist ein häufiges Problem im Garten und Rasen. Obwohl es schwer zu kontrollieren ist, ist es möglich. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Vogelmiere am besten tötet, bevor sie in der Landschaft außer Kontrolle gerät. Wie werde ich von Mückenkraut befreit? &quo
Empfohlen
Ein riesiges Kultursystem ist eine hervorragende Möglichkeit, holzartige Materialien und organische Abfälle im Garten zu sammeln und zu recyceln. Mit dieser Methode können Sie Pfähle auf dem Hof ​​säubern und gleichzeitig die Bodenfruchtbarkeit verbessern, die Entwässerung verbessern und die Feuchtigkeitsspeicherung verbessern. Riesenku
Lust auf ein paar Herbstblüher, um Ihren Garten zu beleben, wenn die Sommerblumen für die Jahreszeit zubrennen? Lesen Sie weiter für eine hilfreiche Liste von Herbst blühenden Pflanzen, um Sie zu inspirieren. Herbst blühende Stauden Wenn es um Herbst blühende Stauden geht, haben Sie eine Fülle von Möglichkeiten für jeden Ort in Ihrem Herbst Garten. Russisc
Nematoden sind mikroskopisch klein, aber die winzigen Würmer, die im Boden leben, verursachen ein gigantisches Problem, wenn sie sich von den Wurzeln des Mais ernähren. Nematoden in Mais beeinflussen die Fähigkeit der Pflanze, Wasser und Nährstoffe aufzunehmen und die Gesundheit der Pflanze signifikant zu beeinflussen. Da
Mesquite Bäume sind einer der hardy Lieblinge des amerikanischen Südwestens. Es ist ein mittelgroßer Spitzen-, luftiger Baum mit interessanten Hülsen und cremeweißen duftenden Hülsen. In ihrem ursprünglichen Verbreitungsgebiet pflanzen sich wilde Pflanzen leicht selbst fort, aber die Vermehrung menschlicher Mesquite erfordert einige Tricks. Diese
Agastache ist ein Mitglied der Familie der Minze und hat Blätter sehr charakteristisch mit dieser Familie. Viele Arten von Agastache, oder Ysop, sind in Nordamerika beheimatet, was sie perfekt für wilde Schmetterlingsgärten und Staudenbeete macht. Agastachesorten können sich gegenseitig bestäuben und Exemplare produzieren, die die Mutterpflanze nicht nachahmen. Die
Unter ihren vielen gebräuchlichen Namen werden Virginia Erdnüsse ( Arachis Hypogaea) Goobers, Erdnüsse und Erbsen genannt. Sie werden auch "ballpark Erdnüsse" genannt, weil ihr überlegener Geschmack, wenn sie geröstet oder gekocht wird, sie zur Erdnuss der Wahl macht, die bei Sportveranstaltungen verkauft wird. Obwo