Wie man ein krankes Pawpaw behandelt: Informationen über Krankheiten der Pawpaw-Bäume



Pawpaw-Bäume ( Asimina triloba ) sind bemerkenswert krankheitsresistent und sie sind sogar dafür bekannt, dem Eichenwurzel-Pilz standzuhalten, einer weit verbreiteten Krankheit, die viele holzige Pflanzen befällt. Manchmal können jedoch Papaya-Erkrankungen auftreten. Lesen Sie weiter, um mehr über einige häufige Papaya-Erkrankungen und Tipps zur Behandlung einer erkrankten Papaya zu erfahren.

Zwei häufige Krankheiten der Pawpaw-Bäume

Echter Mehltau ist normalerweise nicht tödlich, aber er kann das Wachstum neuer Triebe behindern und wird sicherlich das Aussehen des Baumes beeinflussen. Echter Mehltau ist an pulvrigen, weißgrauen Stellen an jungen Blättern, Knospen und Zweigen gut zu erkennen. Betroffene Blätter können ein faltiges, gekräuseltes Aussehen annehmen.

Der schwarze Fleck auf der Papaya wird durch Massen von winzigen schwarzen Flecken auf den Blättern und Früchten erkannt. Schwarzer Fleck, eine Pilzkrankheit, kommt am häufigsten bei kühlem Wetter oder nach einer Periode von ungewöhnlich feuchtem Wetter vor.

Wie man einen kranken Pawpaw Baum behandelt

Die Behandlung einer erkrankten Papaya ist notwendig, wenn Ihr Papaya-Baum an Schwarzfleckenkrankheit oder Mehltau leidet. Die beste Behandlung ist, den Baum einfach zu beschneiden, um beschädigtes Wachstum zu entfernen. Entsorgen Sie die betroffenen Pflanzenteile sorgfältig. Desinfizieren Sie Schneidwerkzeuge sofort mit einer 10% igen Bleichlösung, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Schwefel- oder Kupfer-basierte Fungizide können wirksam sein, wenn sie früh in der Saison angewendet werden. Wiederholen Sie den Vorgang regelmäßig, bis keine neuen Triebe mehr erscheinen.

Ernährung und Pawpaw Krankheiten

Wenn es darum geht, einen erkrankten Papayabaum zu behandeln, ist die Aufrechterhaltung der richtigen Ernährung von größter Bedeutung. Pawpaw-Bäume, denen es an Kalium, Magnesium und Phosphor mangelt, leiden häufiger an Papaya-Krankheiten wie Mehltau und schwarzer Fleck an der Papaya.

Hinweis : Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, dass Ihr Boden ohne Bodentest nährstoffarm ist. Dies sollte immer der erste Schritt bei der Behandlung einer erkrankten Papaya sein.

Kalium : Um den Kaliumgehalt zu erhöhen, fügen Sie Kaliumsulfat hinzu, das starkes Wachstum und Krankheitsresistenz fördert und gleichzeitig die Wasserretention verbessert. Tragen Sie das Produkt bei feuchtem Boden auf und gießen Sie es gut ein. Granuläre und lösliche Produkte sind verfügbar.

Magnesium : Die Anwendung von Bittersalz (hydratisiertes Magnesiumsulfat) ist ein einfacher und kostengünstiger Weg, um gesunde Papayabäume zu fördern, da der Zusatz von Magnesium die Zellwände stärkt und die Aufnahme anderer Nährstoffe verbessert. Um Bittersalz zu verwenden, streuen Sie das Pulver um die Unterseite des Baums, dann wässern Sie tief.

Phosphor : Gut verfaulter Hühnermist ist eine gute Möglichkeit, den Phosphorgehalt im Boden zu erhöhen. Wenn das Defizit beträchtlich ist, können Sie ein Produkt anwenden, das als Steinphosphat (kolloidales Phosphat) bekannt ist. Spezifische Informationen finden Sie in den Packungsempfehlungen.

Vorherige Artikel:
Obstbegrünung hat eine Reihe von Vorteilen und die Pflanzung um Kiwis ist keine Ausnahme. Begleiter für Kiwi können den Pflanzen helfen, kräftiger zu wachsen und Früchte produktiver zu produzieren. Nicht jede Pflanze ist jedoch eine ideale Kiwi-Begleitpflanze. Welche Pflanzen sind die idealen Kiwi-Pflanzenbegleiter? Les
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wenn Sie nach einer ungewöhnlichen Pflanze für Ihren Garten, einer Neuheit oder einer neuen Idee für einen hängenden Korb suchen, der für den Winter ins Haus gebracht werden soll, versuchen Sie, Chenillepflanzen anzubauen. Chenille-Pflanzeninformationen weisen darauf hin, dass mehrere Pflanzenarten botanisch der Gattung Acalypha zur Verfügung stehen. Fein
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Grünkohl ist im Grunde ein Kohl-Gemüse, das keinen Kopf bildet. Grünkohl ist köstlich, wenn er gekocht oder klein gehalten wird, um in Salaten zu verwenden. Erfahren Sie, wie man Grünkohl zur richtigen Zeit ernten kann, um die würzigsten Blätter zu fördern. Grünko
Sie sind der Duft von Romantik und sanften Sommernächten. Sie sind die traditionellen Korsagen an den Abschlüssen und den Boutonnieren von Hochzeiten und Beerdigungen. Sie sind der Duft des Frühlings im Süden. Sie sind die Gardenie. Über 250 Sorten gibt es im Überfluss, aber alle Gardenia-Arten haben zwei Dinge gemeinsam: ihren köstlichen Duft und ihre schönen, wachsartigen weißen Blüten. Beliebte
Canna, diese halbtropischen Rhizome mit prächtigen, auffälligen Blüten, können in wärmeren Regionen wachsen. Sogar Nordgärtner können sie als Jahrbücher genießen. Canna-Lilien haben wenige Probleme und können in USDA-Zonen über 8 mit etwas Schutz im Boden überwintern. Canna-Lilienschädlinge sind selten, aber ihre breiten schwertartigen Blätter sind für eine Vielzahl von Blattmunchern äußerst attraktiv. Lesen Sie weite
Selbst wenn Sie in Ihrer Stadt japanische Zelkovas gesehen haben, kennen Sie den Namen vielleicht nicht. Was ist ein Zelkova-Baum? Es ist sowohl ein Schattenbaum als auch eine Zierpflanze, die ziemlich kalthart und sehr einfach zu wachsen ist. Für mehr japanische Zelkova-Baum-Fakten, einschließlich Informationen zum Zelkova-Baum, lesen Sie weiter.
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Irische Moospflanzen sind vielseitige kleine Pflanzen, die Ihrer Landschaft einen Hauch von Eleganz verleihen. Wachsendes irisches Moos erfüllt eine Reihe von Gartenbedürfnissen. Es ist einfach zu lernen, wie man Irish Moos anbaut.