Japanische Pestwurz Informationen: Wachsende japanische Pestwurz Pflanzen



Was ist japanische Pestwurz? Japanische Pestwurz-Pflanze ( Petasites japonicus ) ist eine gigantische, ausdauernde Pflanze, die auf feuchten Böden vor allem in Bächen und Teichen wächst. Die Pflanze stammt aus China, Korea und Japan, wo sie in Waldgebieten oder an feuchten Flussufern gedeiht. Was genau ist die japanische Pestwurz? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Japanische Pestwurz Informationen

Japanische Pestwurz ist eine dramatische Pflanze mit kräftigen, bodenständigen Rhizomen, meterlangen Stängeln und runden Blättern, die je nach Sorte bis zu 48 Zoll groß werden können. Die Stängel sind essbar und werden oft als "Fuki" bezeichnet. Spikes aus kleinen, süß duftenden weißen Blüten schmücken die Pflanze im späten Winter, kurz bevor die Blätter im frühen Frühling erscheinen.

Wachsende japanische Pestwurz

Wachsende japanische Pestwurz ist eine Entscheidung, die nicht leichtfertig getroffen werden sollte, da sich die Pflanze stark ausbreitet und, sobald sie etabliert ist, extrem schwer auszurotten ist. Wenn Sie sich entscheiden, es zu versuchen, pflanzen Sie japanische Pestwurz, wo es sich frei ausbreiten kann, ohne Sie oder Ihre Nachbarn zu belästigen, oder sicher sein, dass es in einem Bereich ist, in dem Sie die Kontrolle behalten können, indem Sie irgendeine Art von Wurzelsperre einführen.

Sie können japanische Pestwurz auch steuern, indem Sie sie in einen großen Behälter oder eine Wanne (ohne Entwässerungslöcher) pflanzen, dann den Behälter in den Schlamm versenken, eine Lösung, die gut um kleine Teiche oder sumpfige Bereiche Ihres Gartens arbeitet.

Japanische Pestwurz bevorzugt Teil- oder Vollton. Die Pflanze verträgt fast jede Art von Erde, solange der Boden durchgehend feucht ist. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie in windigen Gebieten japanische Pestwurz finden, da der Wind die riesigen Blätter beschädigen kann.

Pflege für japanische Pestwurz

Die Pflege japanischer Pestwurzpflanzen kann in ein oder zwei Sätzen zusammengefasst werden. Im Grunde, teilen Sie die Pflanze im Frühjahr, wenn nötig. Achten Sie darauf, den Boden immer feucht zu halten.

Das ist es! Jetzt lehnen Sie sich zurück und genießen Sie diese ungewöhnliche, exotische Pflanze.

Vorherige Artikel:
Viele Gärtner kennen den Mastixbaum nicht. Was ist ein Mastixbaum? Es ist eine kleine bis mittelgroße, immergrüne Pflanze aus dem Mittelmeerraum. Seine Zweige sind so geschmeidig und flexibel, dass sie manchmal "der Yogabaum" genannt werden. Wenn Sie daran denken, einen Mastixbaum zu züchten, finden Sie hier viele Tipps, die Ihnen den Einstieg erleichtern. Wa
Empfohlen
Prunting Minze ist eine angenehme Aufgabe, da die Pflanzen mit jedem Schnitt, den Sie machen, eine neue Prise Minzduft freisetzen. Sie haben zwei Ziele beim Beschneiden der Pflanze: um das Bett gesund zu halten und um zu verhindern, dass es blüht und zu Samen wird. Blühen reduziert die Qualität und die Stärke der Blätter. Les
Eine der ersten Blüten, die auftaucht, ist der Krokus. Manchmal späht er durch eine Schneeschicht mit dem Versprechen des Frühlings. Die Krokuspflanze wächst aus Zwiebeln und ist in Mittel- und Osteuropa, Nordafrika, dem Nahen Osten und Teilen von Asien und China beheimatet. Sie sind anpassungsfähige Blumen, die zu einem Teil der nordamerikanischen Landschaft geworden sind und den dringend benötigten Spätsommer- oder Frühjahrsjubel bieten. Wachse
Egal, ob Sie nicht genug Platz im Freien haben oder einfach nur einen auffälligen Indoor-Garten suchen - Glasflaschengärten sind eine sorglose Art, viele Ihrer Lieblingspflanzen zu züchten. Flaschengärten bilden ausgezeichnete Indoor-Brennpunkte, besonders wenn sie mit bunten Blättern und verschiedenen Texturen bepflanzt sind. Ind
Rhododendron Sträucher versorgen Ihren Garten mit hellen Frühlingsblumen, solange Sie die Sträucher an einem geeigneten Ort in einer geeigneten Klimazone platzieren. Diejenigen, die in kühleren Regionen leben, müssen robuste Rhododendron-Sorten auswählen, um sicher zu sein, dass die Büsche den Winter überstehen. Tipps
Newport Pflaumenbäume ( Prunus cerasifera 'Newportii') bieten mehrere Jahreszeiten von Interesse sowie Nahrung für kleine Säugetiere und Vögel. Diese Hybrid-Zierpflaume ist wegen ihrer Pflegeleichtigkeit und ihrer dekorativen Schönheit ein gewöhnlicher Gehweg und Straßenbaum. Die Pflanze ist in Asien beheimatet, aber viele kühlere bis gemäßigtere Regionen Nordamerikas eignen sich für den Anbau von Newport Pflaumen. Was ist e
In den heißen Sommermonaten ist es wichtig, dass wir uns und unsere Pflanzen gut hydriert halten. In der Hitze und Sonne schwitzen unsere Körper, um uns abzukühlen, und Pflanzen kommen auch in der Mittagshitze vor. Genauso wie wir uns den ganzen Tag auf unsere Wasserflaschen verlassen, können Pflanzen auch von einem Bewässerungssystem mit langsamer Freisetzung profitieren. Wäh