Japanese Maple Care - Erfahren Sie, wie man einen japanischen Ahornbaum anbaut



Mit so vielen verschiedenen Größen, Farben und Blattformen ist es schwer, einen typischen japanischen Ahorn zu beschreiben, aber ohne Ausnahme sind diese attraktiven Bäume mit ihrer raffinierten Wuchsform ein Gewinn für die heimische Landschaft. Japanische Ahornbäume sind für ihre Spitzen, fein geschnittenen Blätter, brillante Herbstfarbe und zarte Struktur bekannt. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu lernen, wie man einen japanischen Ahornbaum anbaut.

Die meisten Gärtner beziehen sich auf Kulturpflanzen von Acer palmatum als japanische Ahornbäume, aber einige umfassen auch A. japonicum- Kulturvarietäten. Während A. palmatum in den Klimazonen 6 bis 8 der USDA-Pflanze winterhart ist, dehnt A. japonicum die Anbaufläche in Zone 5. Diese Sorte ist auch robuster im Aussehen und trägt im Frühjahr rötlich-violette Blüten.

Wachsende japanische Ahorne bilden ausgezeichnete Muster- oder Rasenbäume. Kleinere Sorten haben die perfekte Größe für Strauchränder und große Terrassenbehälter. Verwenden Sie aufrechte Arten als Unterholzbäume in Waldgärten. Pflanzen Sie sie dort, wo Sie eine feine Textur im Garten hinzufügen müssen.

Wie man einen japanischen Ahornbaum anbaut

Wenn Sie japanische Ahorne anbauen, benötigen die Bäume einen Standort mit voller Sonne oder Halbschatten. Wenn Sie jedoch einen japanischen Ahorn in voller Sonne pflanzen, kann dies im Sommer zu versengten Blatträndern an jungen Bäumen führen, besonders in heißen Klimazonen. Sie werden weniger brennend sehen, wenn der Baum altert. Darüber hinaus führt der Anbau von japanischen Ahornbäumen an einem Standort, der stärkerem Sonnenlicht ausgesetzt ist, zu intensiveren Herbstfarben.

Die Bäume wachsen in fast allen Böden gut, solange sie gut entwässert sind.

Japanische Ahornpflege

Japanische Ahornpflege ist einfach. Die Pflege von japanischen Ahornbäumen im Sommer ist hauptsächlich eine Frage der Versorgung mit ausreichend Wasser, um Stress zu vermeiden. Bewässere den Baum in Abwesenheit von Regen. Tragen Sie das Wasser langsam auf die Wurzelzone auf, damit der Boden so viel Wasser wie möglich aufnehmen kann. Stoppen Sie, wenn das Wasser abläuft. Reduzieren Sie die Wassermenge im Spätsommer, um die Herbstfarbe zu verstärken.

Hinzufügen einer 3-Zoll-Schicht Mulch hilft dem Boden Feuchtigkeit zu erhalten und hemmt das Wachstum von Unkräutern. Ziehen Sie den Mulch ein paar Zentimeter vom Stamm zurück, um Fäulnis zu verhindern.

Im Spätwinter sollte vor dem Öffnen der Blattknospen ein kräftiger Schnitt vorgenommen werden. Schneiden Sie kratzige Innenzweige und Äste aus, belassen Sie jedoch die strukturellen Äste wie sie sind. Sie können zu jeder Jahreszeit kleine Korrekturen vornehmen.

Mit so einfacher Pflege und Schönheit ist nichts lohnender, als einen japanischen Ahorn in die Landschaft zu pflanzen.

Vorherige Artikel:
Rüben und ihre bunten Cousins ​​die Mangold sind schöne und nahrhafte Ergänzungen zu Ihrem hausgemachten Tisch, aber die Dinge laufen nicht immer so ab wie geplant mit dieser Familie von Wurzelgemüse. Manchmal ist das Wetter nicht auf Ihrer Seite und stattdessen bevorzugt Rüben Cercospora Spot, ein Pilz-Krankheitserreger, der sowohl Schäden an den Blättern verursachen als auch die Erträge erheblich reduzieren kann. Ob Sie in
Empfohlen
Wenn Sie wie ich von den Gärten anderer Menschen fasziniert sind, ist es Ihnen wahrscheinlich nicht entgangen, dass viele Menschen Elemente religiöser Symbolik in ihre Landschaften integrieren. Gärten haben eine natürliche Gelassenheit und sind ideale Orte, um innezuhalten und zu reflektieren, zu beten und Kraft zu gewinnen. Ei
Brotfruchtbäume ernähren Millionen von Menschen auf den Pazifischen Inseln, aber Sie können diese schönen Bäume auch als exotische Zierpflanzen anbauen. Sie sind hübsch und schnell wachsend, und es ist nicht schwer, Brotfrucht aus Stecklingen anzubauen. Wenn du etwas über die Verbreitung von Brotfruchtstecklingen erfahren willst und wie du anfangen kannst, lies weiter. Wir w
Jeder erfahrene Gärtner wird Ihnen sagen, dass sie eine Herausforderung lieben. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die meisten Gärtner von dem Moment an, an dem ihre Samen gepflanzt werden, mit einer Reihe von Problemen fertig werden, bis sie sie im Herbst wieder pflügen. Eine der lästigeren und schwierig zu erkennenden Probleme, mit denen Gärtner konfrontiert sind, ist ein kleiner, aalartiger Wurm, der im Boden lebt und ein ernstes Problem für Ihren Gemüsegarten darstellen kann. Paras
Landschaftsgestaltung beginnt immer mit einer Idee. Manchmal denken wir daran, was wir wollen und manchmal haben wir keine Ahnung. Darüber hinaus ist das, was wir wollen, für das Gebiet, das wir zu gestalten versuchen, nicht immer machbar. Es wäre großartig, die Dienste eines Fachmanns zu haben, um die Planung und die eigentliche Arbeit zu machen, aber das ist auch nicht immer eine Option. La
Vergissmeinnicht sind eine dieser charmanten, alten Schulblumen, die Gärten, die gerade aus dem Winterschlaf erwachen, fröhliches blaues Leben schenken. Diese blühenden Pflanzen bevorzugen kühles Wetter, feuchten Boden und indirektes Licht, aber sie werden praktisch überall mit wildem Verzicht aufkeimen. Wen
Was ist Clubwurz? Diese schwere Krankheit wird durch einen bodenbürtigen Pilz verursacht, der Kreuzblütler wie: Brokkoli Blumenkohl Kohl Rüben Senf Clarkroot ist besonders unangenehm, weil es sieben bis zehn Jahre im Boden leben kann, wodurch es für anfällige Pflanzen ungeeignet wird. Symptome von Clubroot Zu den primären Symptomen der Kohlwurzel gehören vergrößerte, deformierte, keulenförmige Wurzeln und verkümmertes Wachstum. Schließli