Tipps zu Wasserbedarf für Zitrusbäume



Während Zitrusbäume in Gegenden, in denen sie gedeihen, schon immer beliebt waren, sind sie in letzter Zeit auch in kälteren Klimazonen beliebt geworden. Für Zitrus-Besitzer in warmen, feuchten Klimas, Zitrusgewächs ist nicht etwas, über das sie oft nachdenken müssen. Aber in kühleren oder trockeneren Klimazonen kann das Gießen eine schwierige Sache sein. Werfen wir einen Blick auf den Wasserbedarf für Zitrusbäume.

Wasserbedarf für Zitrusbäume

Bewässerung Ihrer Zitronenbäume oder andere Zitrusbäume ist schwierig. Zu wenig Wasser und der Baum wird sterben. Zu viel und der Baum wird sterben. So kann selbst ein erfahrener Gärtner fragen: "Wie oft trinke ich einen Zitrusbaum?"

Bei mit Erde bepflanzten Zitrusbäumen sollte die Bewässerung einmal pro Woche erfolgen, unabhängig davon, ob es sich um Niederschläge oder um manuelle Regenfälle handelt. Stellen Sie sicher, dass der Bereich eine ausgezeichnete Drainage hat und dass Sie den Boden bei jeder Bewässerung tief einweichen. Wenn die Drainage schlecht ist, wird der Baum zu viel Wasser bekommen. Wenn der Baum nicht tief bewässert wird, wird es nicht genug Wasser für die Woche haben.

Bei mit Zitrusfrüchten bepflanzten Behältern sollte die Bewässerung erfolgen, sobald der Boden austrocknet oder nur leicht feucht ist. Stellen Sie sicher, dass die Entwässerung für den Behälter ausgezeichnet ist.

Citrus tree gießen sollte gleichmäßig erfolgen. Lassen Sie einen Zitrusbaum niemals länger als einen Tag vollständig austrocknen.

Wenn ein Zitrusbaum länger als einen Tag austrocknen darf, werden Sie den Schaden erst sehen, wenn Sie ihn erneut gießen, was zu Verwirrung führen kann. Ein Zitrusbaum, der trocken geblieben ist, verliert Blätter, wenn er gewässert wird. Je länger der Zitrusbaum in trockener Erde verbleibt, desto mehr Blätter verliert er, wenn er bewässert wird. Dies ist verwirrend, da die meisten Pflanzen Blätter verlieren, wenn sie austrocknen. Zitrusbäume verlieren Blätter, nachdem Sie sie getränkt haben, sobald sie ausgetrocknet sind.

Wenn Ihr Zitrusbaum zu viel Wasser bekommt, was bedeutet, dass die Drainage schlecht ist, werden die Blätter gelb und fallen dann ab.

Wenn Ihr Zitrusbaum alle Blätter aufgrund von Über- oder Unterbewässerung verliert, verzweifeln Sie nicht. Wenn Sie den richtigen Wasserbedarf für Zitrusbäume wieder aufnehmen und die Pflanze gleichmäßig bewässert haben, werden die Blätter nachwachsen und die Pflanze wird zu ihrem früheren Glanz zurückkehren.

Jetzt, da Sie die Antwort auf die Frage "Wie oft trinke ich einen Zitrusbaum" kennen, können Sie die Schönheit Ihres Zitrusbaums ohne Sorgen genießen.

Vorherige Artikel:
Der traditionelle Zitrusgürtel erstreckt sich über das Gebiet zwischen Kalifornien entlang der Golfküste bis nach Florida. Diese Zonen sind USDA 8 bis 10. In Gebieten, die Frost erwarten, sind halbharte Zitrusfrüchte der richtige Weg. Diese könnten Satsuma, Mandarine, Kumquat oder Meyer Zitrone sein. Jed
Empfohlen
Petersilie ist eine der beliebtesten und am häufigsten angebauten Kräuter mit einer Vielzahl von kulinarischen Anwendungen und eine Fähigkeit, in kühlen oder warmen Klimazonen gedeihen. Einfach die Petersilie mit gut durchlässigem Boden und reichlich Bewässerung für gesunde Kräuter versorgen. Aber w
Avocadobäume ( Persea americana ) sind flachwurzige Pflanzen, die bis zu 12 m hoch werden können. Sie tun es am besten in einem sonnigen, windgeschützten Bereich. Wenn Sie Avocadobäume verpflanzen möchten, je jünger der Baum ist, desto besser ist Ihre Erfolgschance. Weitere Informationen zur Transplantation von Avocadobäumen, einschließlich Tipps zur Transplantation einer Avocado, lesen Sie weiter. Kannst
Vergissmeinnicht sind hübsche kleine Pflanzen, aber Vorsicht. Diese unschuldig aussehende kleine Pflanze hat das Potenzial, andere Pflanzen in Ihrem Garten zu überwinden und heimische Pflanzen außerhalb Ihrer Zäune zu bedrohen. Sobald es seine Grenzen verlässt, kann die Kontrolle von Vergissmeinnicht-Pflanzen zu einer großen Herausforderung werden. Verg
Stickstoff für Pflanzen ist entscheidend für den Erfolg eines Gartens. Ohne ausreichenden Stickstoff versagen die Pflanzen und können nicht wachsen. Stickstoff ist in der Welt reichlich vorhanden, aber der größte Teil des Stickstoffs in der Welt ist ein Gas und die meisten Pflanzen können Stickstoff nicht als Gas verwenden. Die
Kann Rosmarin draußen im Winter überleben? Die Antwort hängt von Ihrer Wachstumszone ab, da Rosmarinpflanzen Temperaturen unter 10 bis 20 F (-7 bis -12 ° C) wahrscheinlich nicht überleben. Wenn Sie in USDA-Klimazonen 7 oder darunter leben, wird Rosmarin nur überleben, wenn Sie ihn vor dem Eintreffen von eisigen Temperaturen in den Stall bringen. Auf
Wolltest du jemals deinen eigenen Birnbaum wachsen? Birnensamen zu sammeln, um deinen eigenen Baum von Grund auf neu zu beginnen, ist ein einfacher und angenehmer Prozess. Mit einem verschließbaren Behälter, etwas Torfmoos, einem kühlen Stauraum und etwas Geduld kann jeder lernen, wie man Birnensamen rettet. W