Jovibarba Care - Tipps zum Anbau von Jovibarba Pflanzen



Süße, skurrile Sukkulenten im Garten sorgen für Charme und Pflegeleichtigkeit, egal ob im Boden oder in Containern. Jovibarba gehört zu dieser Pflanzengruppe und produziert kompakte Rosetten aus fleischigen Blättern. Was ist Jovibarba? Sie können sich diese winzigen Pflanzen als eine andere Form von Hühnern und Küken vorstellen, aber bei all ihren Ähnlichkeiten im Aussehen ist die Pflanze eine separate Spezies. Es ist jedoch in der gleichen Familie, teilen identische Website-Präferenzen und eine fast nicht unterscheidbare Erscheinung.

Unterschied zwischen Sempervivum und Jovibarba

Einige der einfachsten und anpassungsfähigsten Pflanzen sind Sukkulenten. Viele von ihnen sind sogar winterharte Exemplare, die in der Zone 3 des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten leben können.

Jovibarba Hühner und Küken sind nicht Sempervivum, eine Gattung, die Hühner und Küken und mehrere andere Sukkulenten Arten umfasst. Sie sind als eigenständige Gattung definiert worden, und obwohl sie ähnlich aussehen und einen gemeinsamen Namen haben, reproduzieren sie sich ganz unterschiedlich und erzeugen markante Blüten. Genau wie Sempervivum ist Jovibarba Pflege einfach, unkompliziert und einfach.

Die Unterschiede zwischen diesen beiden Pflanzen gehen weiter als einfache wissenschaftliche und DNA-Klassifizierung. An den meisten Standorten ist der Anbau von Jovibarba-Pflanzen anstelle von Sempervivum eine austauschbare Option. Beide brauchen sonnige, trockene Standorte und produzieren einzelne Rosetten mit geröteten Blättern. Hier hören die Ähnlichkeiten jedoch auf.

Sempervivum-Blüten sind sternförmig in Tönen von Rosa, Weiß oder Gelb. Jovibarba Hennen und Küken entwickeln glockenförmige Blüten in gelben Tönen. Sempervivum produziert Jungtiere auf Stolonen. Jovibarba kann sich mit Jungtieren auf Stolonen oder zwischen den Blättern fortpflanzen. Die Stängel, die die Welpen an die Mutterpflanze (oder Henne) binden, sind spröde und mit dem Alter trocken. Die Welpen lösen sich dann leicht vom Elternteil, werden geblasen oder wegbewegt und wurzeln an einer neuen Stelle. Dies gibt Jovibarba Arten den Namen "Rollen" aufgrund der Fähigkeit der Welpen (oder Hennen), von der Henne wegzurollen.

Die meisten Arten von Jovibarba sind alpine Arten. Jovibarba hirta ist eine der größten Arten mit mehreren Unterarten. Es hat eine große Rosette mit Burgunder und grünen Blättern und produziert viele Welpen in der Rosette eingebettet. Alle Jovibarba-Pflanzen benötigen 2 bis 3 Jahre ab der Reifezeit vor der Blüte. Die Elternrosette stirbt nach der Blüte zurück, jedoch nicht bevor zahlreiche Jungtiere geboren wurden.

Wachsende Jovibarba Pflanzen

Pflanzen Sie diese Sukkulenten in Steingärten, abgestuften Gärten und gut drainierenden Behältern. Die wichtigsten Punkte bei der Pflege von Jovibarba und seinen Verwandten sind gute Drainage und Schutz vor trockenem Wind. Die meisten Arten gedeihen sogar dort, wo Schnee häufig ist und Temperaturen von -23 Grad Celsius oder mehr mit etwas Unterschlupf standhalten können.

Der beste Boden für Jovibarba ist eine Mischung aus Kompost mit Vermiculit oder Sand für erhöhte Drainage. Sie können sogar in kleinem Kies wachsen. Diese niedlichen kleinen Pflanzen gedeihen in armen Böden und sind für kurze Zeit trockenheitstolerant, wenn sie erst einmal etabliert sind. Für bestes Wachstum sollte jedoch im Sommer mehrmals pro Monat zusätzliches Wasser verabreicht werden.

Meistens brauchen sie keinen Dünger, können aber im Frühjahr von etwas Knochenmehl profitieren. Jovibarba Pflege ist minimal, und sie gedeihen tatsächlich auf wohlwollende Vernachlässigung.

Sobald die Rosetten geblüht und abgestorben sind, ziehen Sie sie aus der Pflanzengruppe und installieren Sie entweder einen Welpen oder füllen Sie ihn mit einer Bodenmischung auf. Der Blumenstiel ist in der Regel immer noch an der toten oder sterbenden Rosette befestigt und zieht einfach, wodurch die Rosette entfernt wird.

Vorherige Artikel:
Chayote Pflanzen ( Sechium edule ) sind ein Mitglied der Cucurbitaceae Familie, die Gurken und Squash enthält. Auch bekannt als Gemüse Birne, Mirliton, Schoko und Vanillesoße, sind Chayote Pflanzen in Lateinamerika, insbesondere im Süden Mexikos und Guatemala. Wachsende Chayote wurde seit präkolumbischen Zeiten kultiviert. Heu
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Antike Gartenpflanzen wie Erbstück Blumenzwiebeln sind sehr beliebt im Hausgarten, vor allem für diejenigen von uns, die das gleiche Ambiente wie die unserer Großmütter Gärten suchen. Wie bei jeder blühenden Zwiebel ist das Wachstum von Erbstückzwiebeln einfach, obwohl es schwierig sein kann, sie zu finden. Aber
Gärtner erfreuen sich an pflegeleichten und schönen Bodenbedeckungen, die sie einfach einstecken und loslassen können. Creeping Zinnie ( Sanvitalia Procumbens ) ist einer dieser Garten Favoriten, die, einmal gepflanzt, bietet ein Fest der Farbe die ganze Saison lang. Diese niedrig wachsende Schönheit hat einen zierlichen Nachlauf, was sie perfekt zum Aufhängen von Körben und Behältern macht. Lesen
Die Auswahl von Stauden für Schatten ist keine einfache Aufgabe, aber für Gärtner in gemäßigten Klimazonen wie der USDA-Winterhärtezone 8 gibt es reichlich Auswahl. Lesen Sie weiter für eine Liste der Schattenstauden der Zone 8 und erfahren Sie mehr über das Wachstum von Zone 8 im Schatten. Zone 8 Schatten Stauden Wenn Sie nach schattigen Pflanzen in Zone 8 suchen, müssen Sie zuerst die Art des Schattens Ihres Gartens berücksichtigen. Manche P
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wenn Sie wenig Platz zum Garten haben, nutzen Sie die vertikalen Räume, indem Sie jährliche Reben anbauen. Sie können sogar trockenheitsresistente jährliche Reben und jährliche Reben für Schatten finden. Viele blühen reich und manche duften. Schne
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Baumveredelung ist eine hervorragende Möglichkeit, das Beste aus zwei Sorten zu einem einzigen Baum zusammen zu bringen. Pfropfen von Bäumen ist eine Praxis, die seit Jahrhunderten von Bauern und Gärtnern praktiziert wird, aber die Methode ist nicht narrensicher. M
Was ist eine goldene Weide? Es ist eine Vielzahl von weißen Weiden, ein gewöhnlicher Baum in Europa, Zentralasien und Nordafrika. Goldene Weide ist in vielerlei Hinsicht wie weiße Weide, aber ihre neuen Stiele wachsen in einer hellen goldenen Farbe. Der Anbau von goldenen Weiden ist nicht schwer an der entsprechenden Stelle. L