Blattgalleidentifikation: Erfahren Sie, wie man Blattgallen auf Pflanzen vorbeugt und behandelt



Seltsame kleine Beulen an Blättern und lustige Vorsprünge auf dem Laubwerk Ihrer Pflanze können ein Zeichen von Schädlings-, Bakterien- oder Pilzproblemen sein. Diese Gallen können aussehen, als würden sie die Gesundheit der Pflanze beeinträchtigen, aber Blattgallen an Pflanzen sind tatsächlich harmlos. Es gibt fast so viele Arten von Gallen wie es Ursachen gibt. Die Identifizierung von Blattgallen ist schwierig, da viele Gallen ähnlich aussehen. Gallen werden oft nach ihren Baumarten benannt und können auf eine Familie oder Pflanzengattung beschränkt sein.

Ursachen für Blattgallen an Pflanzen

Blattgallen an Pflanzen sind meist das Ergebnis von Milben und anderen saugenden Insekten, die sich unter dem Pflanzengewebe ansiedeln. Ihre Futteraktivitäten verursachen einige Gallen, während Chemikalien, die während des Eierwachstums in Speichel oder sogar Exkreten abgesondert werden, die Veränderungen des Pflanzengewebes verursachen können. Diese Änderungen sind möglicherweise nicht auf Beulen an Blättern beschränkt. Blumen, Früchte und sogar Wurzeln können diese Veränderungen im Gewebe entwickeln. Manchmal finden sich auch Blattgallen an Stämmen und Stämmen.

Andere Ursachen für Gallen sind Pilz- und bakterielle Erkrankungen.

Wie sieht Blattgalle aus?

Wenn es um die Identifizierung von Blattgallen geht, kann sich selbst der erfahrenste Gärtner wundern, wie sieht Blattgalle aus? Das Aussehen wird im Allgemeinen als Beule, Spitze oder schuppiger Bereich von Pflanzenfleisch erkannt. Sie fühlen sich fest an und sie können eine Pflanze, die einzeln oder paarweise gefunden wird, dick beschichten.

Blattgallen an Pflanzen können grün sein und dem Pflanzenmaterial entsprechen. Sie können auch hellrosa oder rot sein und großen Pickel ähneln.

Viele Gallen werden nach ihrem Aussehen benannt. Es gibt Blister, Knospen, Nippel, Pouch und Roly-Poly-Gallen, um nur einige zu nennen. Andere Gallen sind nach der betroffenen Pflanze benannt, wie etwa Eichengallen. Noch andere Gallen erhalten ihren Namen aus dem betroffenen Gebiet. Dies sind Knospen, Blüten, Blätter, Zweige und Wurzelgallen.

Gallen sind nicht unbedingt schlecht für Ihre Pflanzen, aber sie können das Aussehen von Prisen und Zierpflanzen beeinträchtigen. In diesen Fällen ist es wichtig zu wissen, wie man Blattgalle behandelt.

Wie man Blatt Gall behandelt

Blattgallen lassen sich leichter vorbeugen, als sie zu behandeln, sobald sie da sind. In der Tat wird eine Behandlung nicht empfohlen, da die Gallen keinen Schaden anrichten und jede chemische Formulierung, die verwendet wird, mehr Schaden als Nutzen anrichten kann.

Bevor Sie jemals Beulen auf Blättern oder anderen Pflanzenteilen sehen, sprühen Sie mit einem Mitizid, um Gallen an Zierpflanzen zu verhindern. Pflanzenöle und einige Insektizide werden wirksam sein, aber nicht nachdem die Milben unter der Oberfläche der Pflanze sind. Verwenden Sie keine Breitspektrum-Insektizide, die potenzielle Räuber der Gallmilben schädigen.

Geben Sie der Pflanze eine gute und angemessene Pflege, um eine gute Gesundheit zu fördern. Verringern Sie die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen an Pflanzenstämmen und -stämmen, die die Einführung von Insekten, Pilz- oder Bakterienerkrankungen fördern könnten. Der narrensicherste Weg, Gallen zu vermeiden, ist, Pflanzen zu wählen, die gegen die am häufigsten vorkommenden Sorten in Ihrer Zone resistent sind.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie ein nordischer Klimagärtner sind, sind Ihre Entscheidungen für winterharte Jasminpflanzen der Zone 5 sehr begrenzt, da es keine echten Jasminpflanzen der Zone 5 gibt. Kalthütiger Jasmin, wie Winterjasmin ( Jasminum nudiflorum ), kann USDA-Pflanzenhärtezone 6 mit viel Winterschutz vertragen. Di
Empfohlen
Friedenslilien sind ausgezeichnete Zimmerpflanzen. Sie sind pflegeleicht, bei schlechtem Licht gut, und sie wurden von der NASA zur Reinigung der sie umgebenden Luft nachgewiesen. Aber was tust du, wenn die Blumen oder sogar die Blätter zu trocknen beginnen und sterben? Sollten Friedenlilien beschnitten werden?
Ajuga - auch bekannt als Bugleweed - ist eine robuste, niedrig wachsende Bodenbedeckung. Es bietet helles, halbimmergrünes Laub und auffällige Blütenstände in erstaunlichen Blautönen. Die kräftige Pflanze wächst in einem Teppich aus glänzendem Laub und massierten Blüten und bildet schnell dichte Matten, die wenig Pflege benötigen. Ajuga-Pf
Gärtner sind bereit, Zeit und Garten Raum für den Anbau von Mais zu widmen, weil frisch gepflückten Mais ist eine Belohnung, die viel besser schmeckt als Mais des Lebensmittelladens. Ernte Mais, wenn die Ohren auf dem Höhepunkt der Perfektion sind. Zu lange gelassen, werden die Kerne hart und stärkehaltig. Les
Orientalische Mohnblumen gehören zu den prächtigsten Stauden mit großen, leuchtenden Blüten, die einen Frühlingsgarten erleuchten. Aber, keine Blumen auf orientalischem Mohn zu haben, kann einige Jahre dauern, und es ist eine echte Enttäuschung. Über dekorative Mohnpflanzen Hardy in den USDA-Zonen 3 bis 9, sind orientalische Mohnblumen Stauden, die im Frühjahr und Frühsommer blühen. Sie habe
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Obwohl wollige Blattlauspopulationen selten groß genug werden, um die meisten Pflanzen zu schädigen, können die verzerrten und gekräuselten Blätter, die sie hinterlassen und hinterlassen, sicherlich unschön werden. Aus diesem Grund bevorzugen viele Menschen eine Art Wollblattlausbehandlung zur Pflege dieser Schädlinge. Was s
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Viele Rosen wurden entwickelt, um in schwierigen Klimazonen winterhart zu sein, und Parkland-Rosen sind das Ergebnis einer dieser Bemühungen. Aber was bedeutet es, wenn ein Rosenstrauch ein Rosenstrauch der Parkland-Serie ist?