Keine Frucht auf Kiwi-Rebe: Wie man Kiwi-Frucht erhält



Wenn Sie jemals eine Kiwi gegessen haben, wissen Sie, dass Mutter Natur in fantastischer Stimmung war. Der Geschmack ist eine Regenbogenmischung aus Birne, Erdbeere und Banane mit ein wenig Minze. Eifrige Bewunderer der Früchte wachsen ihre eigenen, aber nicht ohne einige Schwierigkeiten. Eine der Hauptbeschwerden beim Anbau ist eine Kiwi-Pflanze, die nicht produziert. Wie kannst du Kiwi zu Obst bringen? Lesen Sie weiter, um mehr über nicht-fruchtende Kiwis zu erfahren.

Gründe für keine Frucht auf Kiwi-Rebe

Es kann mehrere Gründe geben, warum eine Kiwirebe keine Frucht trägt. Das erste, was zu besprechen ist, ist die Art der Kiwi, die relativ zum Klima gepflanzt wird.

Kiwis wachsen wild im Südwesten Chinas und wurden in den frühen 1900er Jahren in das Vereinigte Königreich, Europa, die Vereinigten Staaten und Neuseeland eingeführt. Neuseeland ist inzwischen ein bedeutender Produzent und Exporteur, daher wird der Begriff "Kiwi" manchmal in Bezug auf seine Leute verwendet. Die in Neuseeland gezüchtete Kiwi, die Sie bei den Lebensmittelhändlern kaufen, ist eine weniger kühle, winterharte Sorte mit eigroßen, flaumigen Früchten ( Actinidia chinensis ).

Es gibt auch eine winterharte Kiwi mit kleineren Früchten ( Actinidia arguta und Actinidia kolomikta ), von der bekannt ist, dass sie Temperaturen von bis zu -25 ° F (-31 ° C) verträgt. Während A. arguta kalthart ist, können beide von extremer Kälte betroffen sein. Frühjahrskälteknalle können die zarten neuen Triebe schädigen oder töten, was zu einer Kiwipflanze führt, die nicht produziert. Eine erfolgreiche Kiwi-Produktion benötigt rund 220 frostfreie Tage.

Junge Pflanzen sollten in kalten Perioden vor einer Verletzung des Rumpfes geschützt werden. Der Stamm verhärtet, wenn er altert und eine dicke schützende Rindenschicht entwickelt, aber die jungen Reben brauchen Hilfe. Legen Sie die Pflanzen auf den Boden und bedecken Sie sie mit Blättern, wickeln Sie die Stämme ein oder verwenden Sie Sprinkler und Heizgeräte, um die Rebe vor Frost zu schützen.

Zusätzliche Gründe für nicht fruitende Kiwis

Der zweite Hauptgrund für den Verzicht auf eine Kiwi-Rebe kann darin liegen, dass sie zweihäusig ist. Das heißt, Kiwi Reben brauchen einander. Kiwis tragen entweder männliche oder weibliche Blüten, aber nicht beides, also braucht man offensichtlich eine männliche Pflanze, um Früchte zu produzieren. Eigentlich kann das Männchen bis zu sechs Weibchen befriedigen. Einige Baumschulen haben hermaphroditische Pflanzen zur Verfügung, aber die Produktion von diesen war glanzlos. Auf jeden Fall braucht der nicht-fruchtende Kiwi vielleicht nur einen Freund des anderen Geschlechts.

Außerdem können Kiwi-Reben 50 Jahre oder länger leben, aber sie brauchen etwas Zeit, um mit der Produktion zu beginnen. Sie können ein paar Früchte in ihrem dritten Jahr und am sichersten durch ihren vierten tragen, aber es dauert ungefähr acht Jahre für eine volle Ernte.

Um zusammenzufassen, wie Kiwis zu produzieren sind:

  • Plant winterharte Kiwis und schützt sie vor extremer Kälte, besonders im Frühling.
  • Pflanzen Sie sowohl männliche als auch weibliche Kiwi Reben.
  • Packen Sie etwas Geduld - einige Dinge sind es wert, darauf zu warten.

Vorherige Artikel:
Es gibt etwas Elegantes und Majestätisches an einem Baum, dass ein Strauch oder Busch einfach zu fehlen scheint. Sie können diesen mondänen Strauch in den meisten Fällen in eine einzige Stängelpflanze verwandeln, indem Sie einen Strauch in einen Baum schneiden. Alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Know-how und einige richtige Schnitttechniken, um zu lernen, wie man einen Strauch in einen kleinen Baum verwandelt. Wie
Empfohlen
Paclobutrazol ist ein Fungizid, das häufig nicht zur Abtötung von Pilzen, sondern zur Verlangsamung des Wachstums von Pflanzen verwendet wird. Dies ist gut, um robustere, vollere Pflanzen zu produzieren und Früchte schneller zu produzieren. Lesen Sie weiter, um mehr über die Wirkungen und Anwendungen von Paclobutrazol zu erfahren. Pa
Thomas Jefferson bezeichnete Celosia einst als "eine Blume wie die Feder des Prinzen". Auch bekannt als Milben sind mit Spinnen verwandt, sie haben acht Beine und können durch die feinen, winzigen Netz-ähnlichen Schnüre entdeckt werden, die sie produzieren. Milben sind jedoch so klein, dass sie oft unbemerkt bleiben, bis sie der Pflanze viel Schaden zugefügt haben. Di
Ihre brilliante Crotonpflanze, die Sie bewundern und schätzen, lässt jetzt Blätter wie verrückt fallen. Keine Panik. Bei Crotonpflanzen kann mit einem Blattverlust gerechnet werden, wenn die Pflanze gestresst oder aus dem Gleichgewicht gerät. Sie müssen nur Ihren Croton kennen lernen und Croton geben, was es braucht, um zu gedeihen. Lese
Gärtner, die eine einzigartige Pflanze für schattige bis teilweise sonnige Standorte suchen, werden von Diphylleia grayi begeistert sein . Auch als Schirmpflanze bekannt, ist die Skelettblume ein Wunderwerk in Blatt- und Blütenform. Was ist eine Skelettblume? Diese erstaunliche Pflanze hat die Fähigkeit, ihre Blüten durchscheinend zu machen. Tem
Viele Menschen erschaudern bei der bloßen Erwähnung von Maulbeerbäumen. Dies ist, weil sie die Unordnung der Bürgersteige erlebt haben, die durch Maulbeerfrucht oder Maulbeerfrucht "Geschenke" befleckt sind, die von den Vögeln verlassen sind. Während Maulbeerbäume in der Regel als lästig angesehen werden, bieten Unkrautbaum, Pflanzenzüchter und Baumschulen jetzt mehrere Sorten, die fruchtlos sind, die schöne Ergänzungen zur Landschaft hinzufügen. Dieser Art
Bei warmem Wetter werden Rasengras und Ziergraspflanzungen für warme, gemäßigte Regionen für mehr Erfolg empfohlen. Erfahren Sie mehr darüber, wie man Gräser der warmen Jahreszeit anbaut und welche Arten es gibt. Was ist warmes Gras? Warm Saison Gras umfasst diejenigen Grasarten, die in warmen Monaten des Frühlings, Sommer und Herbst am besten wachsen werden. Warmw