Keine Frucht auf Kiwi-Rebe: Wie man Kiwi-Frucht erhält



Wenn Sie jemals eine Kiwi gegessen haben, wissen Sie, dass Mutter Natur in fantastischer Stimmung war. Der Geschmack ist eine Regenbogenmischung aus Birne, Erdbeere und Banane mit ein wenig Minze. Eifrige Bewunderer der Früchte wachsen ihre eigenen, aber nicht ohne einige Schwierigkeiten. Eine der Hauptbeschwerden beim Anbau ist eine Kiwi-Pflanze, die nicht produziert. Wie kannst du Kiwi zu Obst bringen? Lesen Sie weiter, um mehr über nicht-fruchtende Kiwis zu erfahren.

Gründe für keine Frucht auf Kiwi-Rebe

Es kann mehrere Gründe geben, warum eine Kiwirebe keine Frucht trägt. Das erste, was zu besprechen ist, ist die Art der Kiwi, die relativ zum Klima gepflanzt wird.

Kiwis wachsen wild im Südwesten Chinas und wurden in den frühen 1900er Jahren in das Vereinigte Königreich, Europa, die Vereinigten Staaten und Neuseeland eingeführt. Neuseeland ist inzwischen ein bedeutender Produzent und Exporteur, daher wird der Begriff "Kiwi" manchmal in Bezug auf seine Leute verwendet. Die in Neuseeland gezüchtete Kiwi, die Sie bei den Lebensmittelhändlern kaufen, ist eine weniger kühle, winterharte Sorte mit eigroßen, flaumigen Früchten ( Actinidia chinensis ).

Es gibt auch eine winterharte Kiwi mit kleineren Früchten ( Actinidia arguta und Actinidia kolomikta ), von der bekannt ist, dass sie Temperaturen von bis zu -25 ° F (-31 ° C) verträgt. Während A. arguta kalthart ist, können beide von extremer Kälte betroffen sein. Frühjahrskälteknalle können die zarten neuen Triebe schädigen oder töten, was zu einer Kiwipflanze führt, die nicht produziert. Eine erfolgreiche Kiwi-Produktion benötigt rund 220 frostfreie Tage.

Junge Pflanzen sollten in kalten Perioden vor einer Verletzung des Rumpfes geschützt werden. Der Stamm verhärtet, wenn er altert und eine dicke schützende Rindenschicht entwickelt, aber die jungen Reben brauchen Hilfe. Legen Sie die Pflanzen auf den Boden und bedecken Sie sie mit Blättern, wickeln Sie die Stämme ein oder verwenden Sie Sprinkler und Heizgeräte, um die Rebe vor Frost zu schützen.

Zusätzliche Gründe für nicht fruitende Kiwis

Der zweite Hauptgrund für den Verzicht auf eine Kiwi-Rebe kann darin liegen, dass sie zweihäusig ist. Das heißt, Kiwi Reben brauchen einander. Kiwis tragen entweder männliche oder weibliche Blüten, aber nicht beides, also braucht man offensichtlich eine männliche Pflanze, um Früchte zu produzieren. Eigentlich kann das Männchen bis zu sechs Weibchen befriedigen. Einige Baumschulen haben hermaphroditische Pflanzen zur Verfügung, aber die Produktion von diesen war glanzlos. Auf jeden Fall braucht der nicht-fruchtende Kiwi vielleicht nur einen Freund des anderen Geschlechts.

Außerdem können Kiwi-Reben 50 Jahre oder länger leben, aber sie brauchen etwas Zeit, um mit der Produktion zu beginnen. Sie können ein paar Früchte in ihrem dritten Jahr und am sichersten durch ihren vierten tragen, aber es dauert ungefähr acht Jahre für eine volle Ernte.

Um zusammenzufassen, wie Kiwis zu produzieren sind:

  • Plant winterharte Kiwis und schützt sie vor extremer Kälte, besonders im Frühling.
  • Pflanzen Sie sowohl männliche als auch weibliche Kiwi Reben.
  • Packen Sie etwas Geduld - einige Dinge sind es wert, darauf zu warten.

Vorherige Artikel:
Cyclamens sind schöne blühende Stauden, die interessante Blüten in den Farben rosa, lila, rot und weiß erzeugen. Da sie nicht frosthart sind, züchten viele Gärtner sie in Töpfen. Wie bei den meisten Containerpflanzen, die viele Jahre alt sind, wird es eine Zeit geben, in der Cyclamen umgetopft werden müssen. Lesen
Empfohlen
Ich wette, dass viele von uns als Kinder einen Avocadobaum aus einer Grube starteten oder versuchten zu starten. Während dies ein lustiges Projekt ist, können Sie mit dieser Methode sehr gut einen Baum bekommen, aber wahrscheinlich keine Früchte. Leute, die definitiv Obst wollen, kaufen normalerweise einen gepfropften Avocado-Bäumchen, aber wussten Sie, dass Avocadobäume aus Stecklingen auch möglich sind? Es i
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Mit üppigen, immergrünen Laub und hellen Beeren unter den meisten Sorten, Stechpalmenbüsche machen attraktive Ergänzungen in der Landschaft. Diese Sträucher werden üblicherweise als Gründungspflanzungen oder Hecken angebaut. Einige, wie Englisch Stechpalme, sind sogar als dekorative Displays während der Weihnachtszeit verwendet. Währen
Lass uns Poop reden. Insektenkacke um genau zu sein. Insektenfrass, wie Mehlwurmguss, ist einfach der Kot des Insekts. Worm Castings sind eine der am weitesten verbreiteten Formen von Frass, aber alle Insekten machen sich selbst überflüssig und hinterlassen eine Form des Materials. Insektenfrass in Gärten hilft, Nährstoffe dem Boden hinzuzufügen. Les
Jeder weiß, was ein Baum ist und was eine Erdbeere ist, aber was ist ein Erdbeerbaum? Nach Angaben von Erdbeerbaum ist dies eine schöne, immergrüne Zierpflanze, die schöne Blumen und erdbeerartige Früchte bietet. Lesen Sie weiter für Tipps, wie man einen Erdbeerbaum und seine Pflege anbaut. Was ist ein Erdbeerbaum? Der
Im Gegensatz zu den meisten Zwiebelsorten setzen ägyptische Wanderzwiebeln ( Allium x proliferum ) Zwiebeln an der Spitze der Pflanze - jede mit zahlreichen kleinen Zwiebeln, die Sie zum Anpflanzen oder Essen ernten können. Ägyptische Walking Zwiebeln schmecken ähnlich wie Schalotten, obwohl etwas stechender. We
Japanische Blumengärten sind Kunstwerke, wenn sie gut gemacht sind. Der Schlüssel zum Entwerfen Ihrer eigenen japanischen Blumengärten ist es, es einfach zu halten und zu versuchen, die Natur im Layout nachzuahmen. Wenn es um asiatische Pflanzen geht, braucht es ein wenig Forschung, um die besten japanischen Gartenpflanzen für Ihren eigenen Garten auszuwählen, aber es ist nicht schwierig. Ein