Black Walnut Trees: Erfahren Sie mehr über Black Walnut Tree Growing



Wenn Sie ein begeisterter Baumzüchter sind oder in einem Gebiet leben, das bis vor kurzem von einheimischen Schwarznussbäumen bevölkert war, haben Sie vielleicht Fragen darüber, wie man einen schwarzen Walnussbaum anpflanzt. Welche anderen Informationen über Schwarznussbäume können wir ausgraben?

Schwarzer Walnussbaum Info

Schwarze Walnussbäume sind in den zentralen und östlichen Vereinigten Staaten beheimatet und bis zur Jahrhundertwende ziemlich verbreitet. Diese Bäume können bis zu 200 Jahre alt werden und sind eine von sechs Walnussarten in den Vereinigten Staaten. In einer natürlichen Umgebung wachsen schwarze Walnussbäume neben:

  • Ulmen
  • Hackberry
  • Box älter
  • Zuckerahorne
  • Grüne und weiße Eschen
  • Linde
  • Roteiche
  • Hickory

Unentbehrlich von der Trockenheit haben schwarze Walnussbäume einen schönen Baldachin, der sich bis zu 100 Fuß hoch ausdehnt. Walnüsse, die für ihr Holz geschätzt werden, bieten auch Nahrung und Schutz für einheimische Wildtiere.

Schwarze Walnusswurzeln enthalten jedoch Juglon, das für einige Arten von Pflanzen giftig sein kann. Sei dir dessen bewusst und plane entsprechend.

Die Fruchtschalen aus schwarzer Walnuss werden verwendet, um einen gelben Farbstoff herzustellen, und der Samen wird in Süßigkeitenherstellung, abrasiven Reinigungsprodukten und Sprengstoffen verwendet.

Wie man einen schwarzen Walnuss-Baum pflanzt

Erwägen Sie, schwarze Walnussbäume zu pflanzen, wenn Sie in USDA-Klimazonen 5a bis 9a mit mindestens 25 Zoll Niederschlag und 140 frostfreien Tagen pro Jahr leben. Am besten wachsen schwarze Walnussbäume in tiefen, fruchtbaren, feuchten, aber gut durchlässigen Böden mit einer Beschaffenheit, die von sandigem Lehm, Lehm und Schlamm bis hin zu schluffigem Ton reicht.

Wählen Sie einen Standort, der nach Norden oder Osten ausgerichtet ist, wenn Sie schwarze Walnuss pflanzen, und vermeiden Sie Bereiche in Tälern, im Boden oder an Orten, an denen die Luftströmung minimal ist, da diese alle mögliche Frostschäden begünstigen. Sie müssen auch einen Bereich voller Sonne wählen.

Um Ihre eigene schwarze Walnuss anzubauen, kaufen Sie am besten einen Baum, holen Sie sich einen Setzling von einem örtlichen Gärtner, der einen Baum hat, oder versuchen Sie, Ihre eigenen zu keimen, indem Sie Nüsse pflanzen. Nimm die Nüsse und entferne die Spelzen. Plant sechs Nüsse, 4 cm auseinander in einem Cluster, 4-5 cm tief. Da Sie zweifellos Eichhörnchen haben, ist die vorbeugende Fürsorge für die schwarzen Walnussbäume in Ordnung. Den Pflanzbereich mit einem Tuch abdecken und in den Boden stecken. Legen Sie eine Schicht Mulch (Stroh oder Blätter) über das Tuch, um wiederholtes Einfrieren und Auftauen zu verhindern. Markieren Sie die Pflanzstelle deutlich.

Die Samen werden im Frühling keimen. Entfernen Sie den Mulch und das Tuch im späten Winter. Sobald die Bäume für ein paar Monate gewachsen sind, wählen Sie die besten und beseitigen Sie die anderen. Die Pflege von Schwarznussbäumen ist danach ziemlich einfach. Halten Sie sie feucht, bis sie eine gewisse Größe erreichen. Ansonsten haben die Bäume, obwohl sie dürreempfindlich sind, eine tiefe Pfahlwurzel und sollten in Ordnung sein, solange sie sich wie oben beschrieben befinden.

Vorherige Artikel:
Japanische Ahornbäume sind Gartenfavoriten mit ihren anmutigen, schlanken Stämmen und zarten Blättern. Sie Blickfang für jeden Garten, und viele Sorten begeistern Sie mit feurigen Herbst-Displays. Um Ihren Japanischen Ahorn glücklich zu machen, müssen Sie ihn richtig platzieren und Dünger entsprechend auftragen. Wenn
Empfohlen
Coleus ist eine fantastische Pflanze, um Farbe in Ihren Garten oder Ihr Haus zu bringen. Ein Mitglied der Familie der Minze, es ist nicht für seine Blumen bekannt, aber für seine schönen und farbenprächtigen Blätter. Darüber hinaus eignet es sich hervorragend für den Anbau in Containern. Aber wie wachsen Sie Coleus in Töpfen? Lesen
Der Frühling ist nicht dasselbe ohne die genau gemalten Blüten der Azalee, die wie große, vibrierende Wolken in Haufen über dem Boden schweben. Leider kann Blattgalle auf Azaleen diese perfekten Momente zerstören, indem sie Blattgewebe, Zweige und Knospen zerstört und stark entstelltes Gewebe zurücklässt. Bewaff
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Denver Rose Gesellschaft Mitglied Ich bekomme viele E-Mails von Leuten, die sich für alles interessieren, was mit Rosen zu tun hat, von der Pflege von Rosen bis zu Rosenkrankheiten, Rosenspeisen oder Düngemitteln und sogar wie verschiedene Rosen entstehen.
Der Duft und die Schönheit einer reifen Glyzinien-Rebe sind genug, um jeden zu stoppen, der tot ist - diese anmutigen Blumen, die in der Frühlingsbrise schwingen, könnten sogar einen Pflanzenhasser zu einem Pflanzenliebhaber machen. Und es gibt eine Menge zu lieben, Glyzinien, einschließlich seiner extremen Härte in einer Welt voller Pflanzenschädlinge und Krankheiten. Die
Wusstest du, dass du deinen eigenen Tee anbauen kannst? Tee ( Camellia sinensis ) ist ein immergrüner, in China heimischer Strauch, der im Freien in den USDA-Zonen 7-9 angebaut werden kann. Für diejenigen in kühleren Zonen, erwägen Sie, Teepflanzen in Töpfen zu wachsen. Camellia sinensis ist eine ausgezeichnete Teepflanze, weil sie ein kleinerer Strauch ist, der, wenn er enthalten ist, nur eine Höhe von etwa 6 Fuß (unter 2 Meter) erreicht. Lesen
Hundeurin auf Gras ist ein häufiges Problem für Hundebesitzer. Der Urin von Hunden kann unansehnliche Flecken im Rasen verursachen und Gras töten. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um Gras vor Hundeurinschäden zu schützen. Ist Hund Urin auf dem Rasen wirklich das Problem? Ob Sie es glauben oder nicht, Hundeharn ist nicht so schädlich, wie viele Menschen glauben. Manch