Black Walnut Trees: Erfahren Sie mehr über Black Walnut Tree Growing



Wenn Sie ein begeisterter Baumzüchter sind oder in einem Gebiet leben, das bis vor kurzem von einheimischen Schwarznussbäumen bevölkert war, haben Sie vielleicht Fragen darüber, wie man einen schwarzen Walnussbaum anpflanzt. Welche anderen Informationen über Schwarznussbäume können wir ausgraben?

Schwarzer Walnussbaum Info

Schwarze Walnussbäume sind in den zentralen und östlichen Vereinigten Staaten beheimatet und bis zur Jahrhundertwende ziemlich verbreitet. Diese Bäume können bis zu 200 Jahre alt werden und sind eine von sechs Walnussarten in den Vereinigten Staaten. In einer natürlichen Umgebung wachsen schwarze Walnussbäume neben:

  • Ulmen
  • Hackberry
  • Box älter
  • Zuckerahorne
  • Grüne und weiße Eschen
  • Linde
  • Roteiche
  • Hickory

Unentbehrlich von der Trockenheit haben schwarze Walnussbäume einen schönen Baldachin, der sich bis zu 100 Fuß hoch ausdehnt. Walnüsse, die für ihr Holz geschätzt werden, bieten auch Nahrung und Schutz für einheimische Wildtiere.

Schwarze Walnusswurzeln enthalten jedoch Juglon, das für einige Arten von Pflanzen giftig sein kann. Sei dir dessen bewusst und plane entsprechend.

Die Fruchtschalen aus schwarzer Walnuss werden verwendet, um einen gelben Farbstoff herzustellen, und der Samen wird in Süßigkeitenherstellung, abrasiven Reinigungsprodukten und Sprengstoffen verwendet.

Wie man einen schwarzen Walnuss-Baum pflanzt

Erwägen Sie, schwarze Walnussbäume zu pflanzen, wenn Sie in USDA-Klimazonen 5a bis 9a mit mindestens 25 Zoll Niederschlag und 140 frostfreien Tagen pro Jahr leben. Am besten wachsen schwarze Walnussbäume in tiefen, fruchtbaren, feuchten, aber gut durchlässigen Böden mit einer Beschaffenheit, die von sandigem Lehm, Lehm und Schlamm bis hin zu schluffigem Ton reicht.

Wählen Sie einen Standort, der nach Norden oder Osten ausgerichtet ist, wenn Sie schwarze Walnuss pflanzen, und vermeiden Sie Bereiche in Tälern, im Boden oder an Orten, an denen die Luftströmung minimal ist, da diese alle mögliche Frostschäden begünstigen. Sie müssen auch einen Bereich voller Sonne wählen.

Um Ihre eigene schwarze Walnuss anzubauen, kaufen Sie am besten einen Baum, holen Sie sich einen Setzling von einem örtlichen Gärtner, der einen Baum hat, oder versuchen Sie, Ihre eigenen zu keimen, indem Sie Nüsse pflanzen. Nimm die Nüsse und entferne die Spelzen. Plant sechs Nüsse, 4 cm auseinander in einem Cluster, 4-5 cm tief. Da Sie zweifellos Eichhörnchen haben, ist die vorbeugende Fürsorge für die schwarzen Walnussbäume in Ordnung. Den Pflanzbereich mit einem Tuch abdecken und in den Boden stecken. Legen Sie eine Schicht Mulch (Stroh oder Blätter) über das Tuch, um wiederholtes Einfrieren und Auftauen zu verhindern. Markieren Sie die Pflanzstelle deutlich.

Die Samen werden im Frühling keimen. Entfernen Sie den Mulch und das Tuch im späten Winter. Sobald die Bäume für ein paar Monate gewachsen sind, wählen Sie die besten und beseitigen Sie die anderen. Die Pflege von Schwarznussbäumen ist danach ziemlich einfach. Halten Sie sie feucht, bis sie eine gewisse Größe erreichen. Ansonsten haben die Bäume, obwohl sie dürreempfindlich sind, eine tiefe Pfahlwurzel und sollten in Ordnung sein, solange sie sich wie oben beschrieben befinden.

Vorherige Artikel:
Nichts ist so interessant wie die Camassia Lilie, auch bekannt als Camas Lilie. Der Botaniker Leslie Haskin bemerkt: "Es gibt mehr Romantik und Abenteuer in der Camaswurzel und -blume als in fast jeder anderen amerikanischen Pflanze." Stammeskriege und Familienfehden entbrannten in Streitigkeiten um den Besitz von Camas-Feldern, die so umfassend beschrieben wurden Sie sehen aus wie große, tiefblaue "Seen".
Empfohlen
Baldrian ( Valeriana officinalis ) ist ein Kraut, das seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin verwendet wird und noch heute für seine beruhigende Wirkung bekannt ist. Es ist sehr hart und leicht zu züchten, was es zu einem Platz in vielen Heil- und Ziergärten macht. Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von Baldrianpflanzen zu erfahren. Wi
Gewöhnliche Feld Stiefmütterchen ( Viola rafinesquii ) sieht sehr ähnlich wie die violette Pflanze, mit gelappten Blättern und kleinen, violetten oder cremefarbenen Blüten. Es ist eine Winterjahreszeit, die auch ein schwer zu kontrollierendes breitblättriges Unkraut ist. Trotz der schönen, langstieligen Blüten der Pflanze wollen die meisten Leute, die sich über die Pflanze erkundigen, wissen, wie man Feldstiefel loswerden kann. Die Bek
Die Porzellanpuppe ( Radermachera sinica ), oft als Smaragdbaum oder Schlangenbaum bekannt, ist eine zart aussehende Pflanze, die aus dem warmen Klima Süd- und Ostasiens stammt. China-Puppenpflanzen in Gärten erreichen im Allgemeinen Höhen von 25 bis 30 Fuß, obwohl der Baum in seiner natürlichen Umgebung viel größere Höhen erreichen kann. Indoor
Bougainvillea ist eine robuste tropische Rebe, die in Gebieten mit Wintertemperaturen über 30 ° F (-1 ° C) wächst. Die Pflanze produziert im Frühling, Sommer und Herbst normalerweise drei leuchtende Blüten. Wenn Sie nicht genügend Platz haben oder in einem geeigneten Klima leben, können Sie Bougainvillea in einem Topf pflanzen. Wenn S
Wenn Sie Nord-Mexiko oder die südwestliche Ecke der Vereinigten Staaten besucht haben, haben Sie wahrscheinlich Ocotillo gesehen. Dramatische Pflanzen mit statuarischen, peitschenartigen Stielen, Ocotillo sind schwer zu übersehen, besonders im Frühling, wenn die langen, dornigen Stöcke mit Stacheln von feuerroten, röhrenförmigen Blüten gekippt sind. Obwoh
Das Ziel jedes Gärtners ist es, mit jeder Pflanze eine visuelle Atmosphäre zu erhalten, indem sie gesund, üppig und lebendig bleibt. Nichts stört die Ästhetik einer Pflanze mehr als das Vorhandensein von unschönen gelben Blättern. Gerade jetzt scheint ich meinen Gartenmojo verloren zu haben, weil meine Gummipflanzenblätter gelb werden. Ich mö