Black Walnut Trees: Erfahren Sie mehr über Black Walnut Tree Growing



Wenn Sie ein begeisterter Baumzüchter sind oder in einem Gebiet leben, das bis vor kurzem von einheimischen Schwarznussbäumen bevölkert war, haben Sie vielleicht Fragen darüber, wie man einen schwarzen Walnussbaum anpflanzt. Welche anderen Informationen über Schwarznussbäume können wir ausgraben?

Schwarzer Walnussbaum Info

Schwarze Walnussbäume sind in den zentralen und östlichen Vereinigten Staaten beheimatet und bis zur Jahrhundertwende ziemlich verbreitet. Diese Bäume können bis zu 200 Jahre alt werden und sind eine von sechs Walnussarten in den Vereinigten Staaten. In einer natürlichen Umgebung wachsen schwarze Walnussbäume neben:

  • Ulmen
  • Hackberry
  • Box älter
  • Zuckerahorne
  • Grüne und weiße Eschen
  • Linde
  • Roteiche
  • Hickory

Unentbehrlich von der Trockenheit haben schwarze Walnussbäume einen schönen Baldachin, der sich bis zu 100 Fuß hoch ausdehnt. Walnüsse, die für ihr Holz geschätzt werden, bieten auch Nahrung und Schutz für einheimische Wildtiere.

Schwarze Walnusswurzeln enthalten jedoch Juglon, das für einige Arten von Pflanzen giftig sein kann. Sei dir dessen bewusst und plane entsprechend.

Die Fruchtschalen aus schwarzer Walnuss werden verwendet, um einen gelben Farbstoff herzustellen, und der Samen wird in Süßigkeitenherstellung, abrasiven Reinigungsprodukten und Sprengstoffen verwendet.

Wie man einen schwarzen Walnuss-Baum pflanzt

Erwägen Sie, schwarze Walnussbäume zu pflanzen, wenn Sie in USDA-Klimazonen 5a bis 9a mit mindestens 25 Zoll Niederschlag und 140 frostfreien Tagen pro Jahr leben. Am besten wachsen schwarze Walnussbäume in tiefen, fruchtbaren, feuchten, aber gut durchlässigen Böden mit einer Beschaffenheit, die von sandigem Lehm, Lehm und Schlamm bis hin zu schluffigem Ton reicht.

Wählen Sie einen Standort, der nach Norden oder Osten ausgerichtet ist, wenn Sie schwarze Walnuss pflanzen, und vermeiden Sie Bereiche in Tälern, im Boden oder an Orten, an denen die Luftströmung minimal ist, da diese alle mögliche Frostschäden begünstigen. Sie müssen auch einen Bereich voller Sonne wählen.

Um Ihre eigene schwarze Walnuss anzubauen, kaufen Sie am besten einen Baum, holen Sie sich einen Setzling von einem örtlichen Gärtner, der einen Baum hat, oder versuchen Sie, Ihre eigenen zu keimen, indem Sie Nüsse pflanzen. Nimm die Nüsse und entferne die Spelzen. Plant sechs Nüsse, 4 cm auseinander in einem Cluster, 4-5 cm tief. Da Sie zweifellos Eichhörnchen haben, ist die vorbeugende Fürsorge für die schwarzen Walnussbäume in Ordnung. Den Pflanzbereich mit einem Tuch abdecken und in den Boden stecken. Legen Sie eine Schicht Mulch (Stroh oder Blätter) über das Tuch, um wiederholtes Einfrieren und Auftauen zu verhindern. Markieren Sie die Pflanzstelle deutlich.

Die Samen werden im Frühling keimen. Entfernen Sie den Mulch und das Tuch im späten Winter. Sobald die Bäume für ein paar Monate gewachsen sind, wählen Sie die besten und beseitigen Sie die anderen. Die Pflege von Schwarznussbäumen ist danach ziemlich einfach. Halten Sie sie feucht, bis sie eine gewisse Größe erreichen. Ansonsten haben die Bäume, obwohl sie dürreempfindlich sind, eine tiefe Pfahlwurzel und sollten in Ordnung sein, solange sie sich wie oben beschrieben befinden.

Vorherige Artikel:
Tulpen sind eine knifflige Blume. Während sie in vielen Teilen des Landes anmutig und schön sind, wenn sie blühen, können Tulpen nur ein oder zwei Jahre dauern, bevor sie aufhören zu blühen. Das kann dazu führen, dass sich ein Gärtner fragt: "Warum blühen meine Tulpen für mehrere Jahre und gehen dann weg?" Od
Empfohlen
Die Pindo-Palme ( Butia capitata ) ist eine dicke, langsam wachsende Palme, die in den Zonen 8 bis 11 beliebt ist, wo sie winterhart ist. Palmen gibt es in einer großen Vielfalt von Formen, Größen und Arten, und es ist nicht immer klar, wie viel jeder Baum beschnitten werden muss, wenn überhaupt. Le
Camellia ( Camellia japonica ) ist ein blühender Strauch, der große, spritzige Blüten hervorbringt - einer der ersten Sträucher, die im späten Winter oder Frühling Blüten produzieren. Obwohl Kamelien in Bezug auf ihre Wachstumsbedingungen etwas wählerisch sein können, sind in Behältern gezüchtete Kamelien durchaus möglich. In der Tat
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wussten Sie, dass Büroanlagen gut für Sie sein können? Das ist wahr. Pflanzen verbessern den Gesamteindruck eines Büros, bieten Abschirmung oder einen angenehmen Brennpunkt. Sie können auch Stress reduzieren und Luftschadstoffe beseitigen, und ein gesunder, glücklicher Mitarbeiter ist ein produktiverer Mitarbeiter. Abhä
Diplodia tip blight ist eine Krankheit von Kiefern und keine Spezies ist immun, obwohl einige anfälliger sind als andere. Australische Kiefer, Schwarzkiefer, Mugo Pine, Scotts Pine und Red Pine sind die am schlimmsten betroffenen Arten. Die Krankheit kann Jahr für Jahr wieder auftreten und im Laufe der Zeit sogar große Kiefernarten zum Tod führen. Sp
Maiglöckchen-Pflanzen produzieren eine zarte, duftende Blume, die unverwechselbar ist und eine großartige Ergänzung zum Garten darstellt (vorausgesetzt, Sie schaffen es, ihre Verbreitung im Zaum zu halten). Aber welche Art von Auswahl gibt es da draußen? Es gibt viel mehr zu Maiglöckchen als nur seinen süßen Duft. Lesen
Gartenarbeit mit dunklen Farben kann eine spannende Idee für Gärtner sein, die mit etwas anderem experimentieren wollen. Wenn Sie lernen, wie Sie dunkle Laubpflanzen verwenden, wecken Sie Ihr Interesse, und Sie werden überrascht sein über die schillernde Auswahl. Lesen Sie weiter für einige Beispiele von burgunderfarbenen Laubpflanzen, schwarzen Laubpflanzen und Pflanzen mit dunkelvioletten Blättern und wie man sie im Garten verwendet. Schw