Brugmansia Probleme: Wie man Krankheit und Schädlinge von Brugmansia behandelt



Auch bekannt als Engelstrompete oder einfach "Brug", ist Brugmansia eine Strauchpflanze mit einer Masse von beeindruckenden, trompetenförmigen Blüten, die bis zu 20 Zentimeter lang sind. Die atemberaubenden Blüten erscheinen vom Frühling bis zum frühen Winter. Obwohl wenig Pflege erforderlich ist, um diese Schönheit zu wachsen, können Brugmansia-Schädlinge und Krankheiten die Gesundheit und Langlebigkeit der Pflanze beeinträchtigen.

Brugmansia Krankheiten

Zu den häufigsten Brugmansia-Erkrankungen gehören:

Pilzwelken

Zu den Pilzproblemen, die Brugmansia betreffen, gehören Fusarium und Verticilliumwelke. Beide Krankheiten, die durch die Wurzeln in die Pflanze eindringen und den Stamm hinauf wandern, blockieren die Übertragung von Wasser und verursachen verkümmertes Wachstum und verwelkte Blätter. Fusariumwelke wird normalerweise bei warmem Wetter gesehen, während Verticillium bei kühlem Wetter häufiger auftritt.

Es gibt keine praktischen chemischen Kontrollen für Fusarium- und Verticilliumwelke, und die Pilze können für lange Zeit im Boden leben. Der beste Weg ist, mit gesunden, krankheitsresistenten Pflanzen zu beginnen und diese in verunreinigungsfreiem Topfmedium anzubauen.

Mosaikvirus

Tabakmosaik-Virus wird durch mosaikartige, gelbe oder hellgrüne Bereiche identifiziert. Obwohl das Virus die Pflanze selten tötet, kann es ihr Aussehen beeinträchtigen. Nach der Infektion bleibt die Krankheit für das Leben der Pflanze.

Wurzelfäule

Rot ist eine häufige, meist tödliche Pilzkrankheit, die durch übermäßiges Gießen verursacht wird. Um Wurzelfäule zu vermeiden, halten Sie die Blumenerde während der Sommermonate feucht, aber niemals feucht. Bei sommerlichen Temperaturen im Spätsommer oder Herbst die Bewässerung verringern.

Schädlinge von Brugmansia

Brugmansia Probleme gehören Schädlinge wie:

  • Weiße Fliegen
  • Rüsselkäfer
  • Thripse
  • Rahmen
  • Blattläuse
  • Milben

Maßnahmen ergreifen, um die Schädlinge ohne Chemikalien zu kontrollieren; Die Vermeidung von Insektiziden ist ein wichtiger Aspekt der Schädlingsbekämpfung. Chemikalien sind kontraproduktiv, weil sie Insekten wie Marienkäfer und Florfliegen töten, die Schädlinge in Schach halten. Insektizide Seife ist bei der Bekämpfung von Insekten saugenden Insekten nützlich und stellt eine minimale Gefahr für nützliche Insekten dar. Verwenden Sie das Produkt nur wie angegeben und sprühen Sie niemals, wenn nützliche Insekten auf den Blättern vorhanden sind. Neemöl ist eine andere Option.

Tomaten-Hornwürmer sind eine andere Art von Schädlingen, die eine Pflanze schnell entblättern können. Die beste Kontrolle besteht darin, die großen, raupenartigen Schädlinge, die am Morgen und am frühen Abend am häufigsten zu sehen sind, per Hand zu pflücken. Wenn das Zerquetschen der Schädlinge Sie zimperlich macht, lassen Sie sie in einen Behälter mit Seifenwasser fallen. Lassen Sie Hornwürmer in Ruhe, wenn Sie kleine Larven bemerken, die sich von den Schädlingen ernähren. Die Larven sind Trichogramma, parasitische Wespen, die äußerst wirksam sind, wenn es darum geht, die Eier zahlreicher Gartenschädlinge zu fressen. Diese winzigen Wespen sind im Garten sehr nützlich, und sie stechen nicht.

Vorherige Artikel:
Die Borretschgewächse, die im warmen Mittelmeerklima beheimatet ist, ist ein großes, kräftiges Kraut, das sich durch tiefgrüne Blätter auszeichnet, die mit fuzzy weißen Haaren bedeckt sind. Massen von hellen Borretschblumen ziehen den ganzen Sommer lang Honigbienen und andere nützliche Insekten an. Hausk
Empfohlen
Kirsch Lorbeer sind blühende immergrüne Sträucher oder kleine Bäume, die häufig in der Landschaft als Hecken, Sichtschutzwände oder Windschutz verwendet werden. Damit Kirschlorbeer in der Landschaft gut funktioniert, bedarf es der Pflege wie regelmäßiger Beschneidung und Düngung. In diesem Artikel werden wir über die richtige Düngung von Kirschlorbeeren sprechen. Lesen Sie
Zikadenkäfer treten alle 13 oder 17 Jahre auf, um Bäume und die Menschen, die sich um sie kümmern, zu terrorisieren. Sind Ihre Bäume gefährdet? Lernen Sie in diesem Artikel, Zikadenschäden an Bäumen zu minimieren. Schädigen Zikaden Bäume? Zikaden können Bäume beschädigen, aber nicht auf die Art und Weise, wie Sie denken. Die Erwach
Afrikanische Buschmargeriten sind Opfer einer gemeinsamen gartenbaulichen Identitätskrise. Botaniker klassifizieren Pflanzen routinemäßig neu, indem sie jede Familie und Gattung genauer mit DNA-Tests identifizieren. Das bedeutet, dass Pflanzen wie das afrikanische Buschgänseblümchen den wissenschaftlichen Namen Gamolepis chrysanthemoides oder Euryops chrysanthemoides tragen können . Der
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Rose Rosette Krankheit, auch bekannt als Hexenbesen in Rosen, ist wirklich ein Herzbrecher für die Rosen liebende Gärtner. Es gibt keine bekannte Heilung dafür, sobald ein Rosenstrauch die Krankheit, die eigentlich ein Virus ist, zusammenzieht, ist es am besten, den Busch zu entfernen und zu zerstören. Wi
Was ist eine Salalpflanze? Diese üppige Pflanze wächst reichlich in den Wäldern des pazifischen Nordwestens, hauptsächlich entlang der Pazifikküste und den Westhängen der Cascade Mountains, von Alaska bis Kalifornien. Obwohl es in den Tagebüchern der Lewis-und-Clark-Expedition erwähnt wurde, war Salal ein Grundnahrungsmittel der amerikanischen Ureinwohner lange vor dem Erscheinen der frühen Entdecker. Interes
Exotische Pflanzen wie der Korallenbaum verleihen der Landschaft der warmen Region ein einzigartiges Interesse. Was ist ein Korallenbaum? Der Korallenbaum ist eine erstaunliche tropische Pflanze, die zur Leguminosenfamilie Fabaceae gehört. Es kann stachelig oder glatt, laubabwerfend oder immergrün, mit einem Schauspiel einer Blume in leuchtenden rosa, roten oder orangefarbenen Tönen sein. D