Pflanzen, die japanische Käfer nicht anlocken - Japanische Käfer-resistente Pflanzen



Wenn Sie eine der Pflanzen, die japanische Käfer angreifen, besitzen, wissen Sie, wie frustrierend dieses Insekt sein kann. Es ist verheerend, wenn Sie Pflanzen besitzen, die von japanischen Käfern angegriffen werden, um die geliebten Pflanzen zu beobachten, die in wenigen Tagen von diesen hungrigen und gruseligen Wanzen gefressen wurden.

Die Beseitigung japanischer Käfer kann eine Herausforderung sein, aber man kann auch Pflanzen anbauen, die japanische Käfer oder Pflanzen, die keine japanischen Käfer anziehen, abschrecken. Jede dieser Optionen ermöglicht es Ihnen, einen Garten zu haben, der kein jährliches Sammelsurium für japanische Käfer wird.

Pflanzen, die japanische Käfer abschirmen

Während es erstaunlich scheinen mag, gibt es tatsächlich Pflanzen, die japanische Käfer meiden. Die typische Pflanzenart, die japanische Käfer vertreibt, riecht stark und schmeckt dem Insekt sehr schlecht.

Einige Pflanzen, die japanische Käfer abschrecken sind:

  • Knoblauch
  • Bereuen
  • Tansy
  • Katzenminze
  • Schnittlauch
  • Weiße Chrysantheme
  • Lauch
  • Zwiebeln
  • Ringelblumen
  • Weiße Geranie
  • Rittersporn

Wachsende Pflanzen Japanische Käfer vermeiden Pflanzen, die ihnen helfen, japanische Käfer von Ihren geliebten Pflanzen fernzuhalten.

Pflanzen, die japanische Käfer nicht anlocken

Eine andere Möglichkeit ist, japanische Käfer-resistente Pflanzen anzubauen. Das sind Pflanzen, die japanische Käfer einfach nicht so sehr interessieren. Seien Sie jedoch gewarnt, auch Pflanzen, die japanische Käfer nicht anlocken, können gelegentlich an kleineren japanischen Käferschäden leiden. Aber das Schöne an diesen Pflanzen ist, dass die Japanischen Käfer das Interesse an ihnen schnell verlieren werden, da sie für sie nicht so lecker sind wie einige andere Pflanzen.

Japanische Käfer-resistente Pflanzen enthalten:

  • Amerikanischer Ältester
  • Amerikanisches Zuckergum
  • Begonien
  • Schwarze Eiche
  • Boxelder
  • Buchsbaum
  • Caladium
  • Gemeiner Flieder
  • Gemeine Birne
  • Staubiger Müller
  • Euonymus
  • Blühender Hartriegel
  • Forsythie
  • Grüne Asche
  • Stechpalme
  • Hortensien
  • Wacholder
  • Magnolie
  • Persimmon
  • Kiefern
  • rot-Ahorn
  • Rote Maulbeere
  • Roteiche
  • Scharlachrote Eiche
  • Shagbark Hickory
  • Silberner Ahorn
  • Tulpenbaum
  • Weisse Asche
  • Weiße Eiche
  • Silberpappel

Japanische Käfer können frustrierend sein, aber sie müssen keinen Garten ruinieren. Eine sorgfältige Pflanzung von Pflanzen, die japanische Käfer oder Pflanzen, die japanische Käfer nicht anziehen, abschrecken kann Ihnen helfen, einen freien Käfer freien Hof zu haben. Pflanzen ersetzen Japanische Käfer greifen mit Pflanzen an Japanische Käfer vermeiden das Leben für Sie und Ihren Garten.

Vorherige Artikel:
Indischer Weißdorn ( Rhaphiolepsis indica ) ist ein kleiner, langsam wachsender Strauch, perfekt für sonnige Standorte. Es ist leicht zu pflegen, weil es eine ordentliche, abgerundete Form auf natürliche Weise erhält, ohne dass ein Beschneiden erforderlich ist. Der Strauch sieht das ganze Jahr über gut aus und wird im Frühling zum Mittelpunkt, wenn große, lose Gruppen von duftenden, rosa oder weißen Blüten blühen. Die Blum
Empfohlen
Es gibt viele Arten von Banane für den Hausgärtner, von denen viele große Mengen an Obst produzieren. Aber wussten Sie, dass es auch verschiedene Arten der roten Zierbananenpflanze gibt, speziell angebaut für ihre attraktive rote Laubfarbe? Lesen Sie weiter, um mehr über diese interessanten Pflanzen zu erfahren. Was
Was sind Mangroven? Experten glauben, dass diese faszinierende und uralte Baumfamilie aus Südostasien stammt. Die Pflanzen reisten durch die schwimmfähigen Samen, die auf Meeresströmungen schwammen, in tropische, marine Umgebungen auf der ganzen Welt, bevor sie sich in feuchtem Sand niederließen, wo sie wurzelten. Al
Einer der wichtigsten Teile einer Pflanze ist der Teil, den Sie nicht sehen können. Wurzeln sind für die Gesundheit einer Pflanze absolut wichtig, und wenn die Wurzeln krank sind, ist die Pflanze krank. Aber wie können Sie feststellen, ob Wurzeln gesund sind? Lies weiter, um mehr über das Erkennen von gesunden Wurzeln und das Wachstum von gesunden Wurzeln zu erfahren. Be
Es gibt nichts wie den Geschmack einer Zwiebel frisch aus dem Garten. Ob es die schmalen grünen in Ihrem Salat oder die fette saftige Scheibe auf Ihrem Burger ist, Zwiebeln direkt aus dem Garten sind etwas zu sehen. Wenn sie diese spezielle Sorte finden, die besonders ansprechend ist, wollen viele Gärtner wissen, wie man Zwiebelsamen für die zukünftige Aussaat sammelt. Zw
Von Kathehe Mierzejewski Eine der interessantesten Fakten über Aprikosenbäume ist, dass sie selbstfruchtig sind. Das bedeutet, dass für die Bestäubung nicht mehr als ein Baum benötigt wird. Sie können also mehrere Bäume in einem größeren Gebiet auf Ihrem Grundstück pflanzen, oder Sie können nur einen einzigen Aprikosenbaum in Ihrem Garten wachsen lassen. Kalt und
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Der süße Duft von Glyzinien ist unverkennbar, denn er parfümiert den Garten - seine schönen violett-blauen oder lavendelfarbenen Blüten bedecken diese Rebe Mitte des späten Frühjahrs. Während Glyzinien leicht wachsen können, sollten Sie Vorsicht walten lassen, da sie alles ohne angemessene Pflege schnell überholen können. Wachsende