Plum Pocket Info: Behandlung von Pocket-Krankheit auf Pflaumenbäumen



Plum pocket disease betrifft alle Arten von Pflaumen, die in den USA angebaut werden, was zu unansehnlichen Fehlbildungen und Ernteverlusten führt. Durch den Pilz Taphrina pruni verursacht die Krankheit vergrößerte und deformierte Früchte und verzerrte Blätter. Allerdings sind Informationen zur Behandlung von Taschenkrankheiten bei Pflaumenbäumen von entscheidender Bedeutung. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren, damit Sie Ihre Pflaumenbäume gesund halten können.

Pflaumen Pocket Info

Plum Pocket Symptome beginnen als kleine, weiße Blasen auf der Frucht. Die Bläschen vergrößern sich schnell, bis sie die gesamte Pflaume bedecken. Die Frucht vergrößert sich auf das Zehnfache oder mehr der Größe normaler Früchte und ähnelt einer Blase, was zu dem allgemeinen Namen "Pflaumenblase" führt.

Sich entwickelnde Sporen geben der Frucht ein graues, samtiges Aussehen. Schließlich wird das Innere der Frucht schwammig und die Frucht wird hohl, verwelkt und fällt vom Baum. Blätter und Triebe sind ebenfalls betroffen. Obwohl weniger häufig, sind neue Triebe und Blätter manchmal betroffen und werden dick, verdreht und gewellt.

Behandlung von Pocket-Krankheit auf Pflaume

Wenn sie unbehandelt bleibt, kann die Pflaumentaschenkrankheit den Verlust von bis zu 50 Prozent der Früchte an einem Baum verursachen. Einmal festgestellt, kommt die Krankheit jedes Jahr zurück.

Pilz-Pflaumenbaumkrankheiten, wie Pflaumentaschen, werden mit Fungizidsprays behandelt. Wählen Sie ein Produkt, das für die Verwendung gegen Pflaumentaschen gekennzeichnet ist, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett sorgfältig. Die beste Zeit, um die meisten Fungizide zu sprühen, ist der frühe Frühling, kurz bevor die Knospen anfangen zu schwellen, es sei denn, die Fungizidanweisungen richten sich anders.

Viele Fungizide sind hochgiftig und sollten mit Vorsicht angewendet werden. Sprühen Sie niemals an windigen Tagen, wenn das Fungizid vom Zielgebiet weggeblasen werden kann. Bewahren Sie das Produkt in seinem Originalbehälter und außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Wie man Pflaumentasche verhindert

Der beste Weg, die Pflaumentaschenkrankheit zu verhindern, ist, krankheitsresistente Sorten zu pflanzen. Die meisten verbesserten Sorten sind resistent gegen die Krankheit. Resistente Bäume können infiziert werden, aber der Pilz bildet keine Sporen, so dass sich die Krankheit nicht ausbreitet.

Wilde Pflaumen sind besonders anfällig für die Krankheit. Entfernen Sie alle wilden Pflaumenbäume aus dem Gebiet, um Ihre Kulturpflanze zu schützen. Wenn Ihr Baum in der Vergangenheit mit Pflaumentaschenkrankheit infiziert war, verwenden Sie ein Fungizid, das im Frühjahr als vorbeugend für Pflaumenbäume bezeichnet wird.

Vorherige Artikel:
Eine der häufigsten Landschaftsschönheiten in südlichen Regionen ist Ixora, die gut entwässernde, leicht saure Böden und ausreichend Nährstoffe vorzieht. Der Busch produziert reichlich orange-rosa Blüten, wenn er ausreichende Nährstoffe und Feuchtigkeit hat. Ixoras zu erblühen, kann eine jährliche Fütterung erfordern, aber sobald sie etabliert sind, blühen sie sogar auf beschnittenen Hecken. Lesen Sie
Empfohlen
Dem Innengärtner stehen viele wunderschöne Zimmerpflanzen zur Verfügung. Freundschafts-Zimmerpflanzen sind wegen ihres flaumigen, gesteppten Laubes und der Pflegeleichtigkeit beliebt. Pilea involucrata ist eine tropische Pflanze, die warme Temperaturen und beständige Feuchtigkeit braucht, um zu gedeihen, aber ansonsten sind die Bedürfnisse dieser Pflanze grundlegend. Les
Sawflies erhalten ihren Namen von dem sägeartigen Anhang an der Spitze ihres Körpers. Weibliche Sägewespen benutzen ihre "Säge", um Eier in Blätter zu legen. Sie sind Wespen näher als Fliegen, obwohl sie nicht stechen. Sichtungen von adulten Sägewespen sind selten, aber gelegentlich kann man sie in der Nähe von Blüten und Blütenknospen sehen, wo ihre Nachkommen das Laub schädigen. Lesen Sie
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wenn Sie vorher keine Vorkehrungen treffen, wird diese erste Kältewelle oder Frost Ihre Coleus-Pflanzen schnell töten. Daher ist winterlicher Coleus wichtig. Überwinterung einer Coleus-Pflanze Überwintern Coleus Pflanzen ist eigentlich ziemlich einfach. Si
Obwohl die trompetenförmigen Blüten einander ähnlich sind, sind Kapfuchsia-Pflanzen ( Phygelius capensis ) und robuste Fuchsien ( Fuchsia magellanica ) völlig unabhängige Pflanzen. Die beiden haben jedoch viel gemeinsam, denn beide sind spektakulär schön und ziehen Horden von Schmetterlingen, Kolibris und bestäubenden Insekten in den Garten. Jetzt,
Wenn du Schaden an deinen Bäumen hast und du siehst, dass die Blätter braun werden oder die Nadeln von den Kiefern in deinem Garten fallen, hast du vielleicht einen Beutelwürmer. Wenn das der Fall ist, wundern Sie sich wahrscheinlich über die Kontrolle von Wattwürmern. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Beutelwürmer loswird. Die K
Friedenslilie, oder Spathiphyllum , ist eine gewöhnliche und einfach zu wachsende Zimmerpflanze. Sie sind keine echten Lilien, sondern in der Arum-Familie und heimisch in tropischen Mittel- und Südamerika. In der Wildnis sind Friedenslilien Unterwurzpflanzen, die in feuchtigkeitsreichem Humus und in teilweise abgeschattetem Licht wachsen.