Pappel Tree Cankers - Erfahren Sie über Canker-Krankheit in Pappeln



Cankers sind körperliche Missbildungen, die auf eine ernsthafte Pappelkrankheit hinweisen können. Sie sind oft die ersten in einer Reihe von Symptomen, die mit dem Tod des Baumes enden können. Erfahren Sie mehr über Krebserkrankungen bei Pappeln in diesem Artikel.

Cankers auf Pappeln

Die mikroskopischen Organismen, die Pappelbaumkrankheiten verursachen, gelangen durch Wunden und Brüche in die Rinde. Ein Krebs oder dunkles, versenktes Gebiet auf einem Zweig oder einem Stamm verbreitet sich allmählich um den Baum. Wenn es wächst, um die Hälfte oder mehr des Umfangs des Stammes zu bedecken, wird der Baum wahrscheinlich sterben. Kronen auf Ästen bringen den Ast zum Welken und Sterben, und die Krankheit kann sich auf den Stamm ausbreiten.

Sie können nicht Krankheiten der Pappel heilen, aber Sie können verhindern, dass sie sich ausbreiten und den Baum weiter schädigen. Es ist auch wichtig zu verhindern, dass sich die Krankheit auf nahe gelegene Bäume ausbreitet. Schwache, kränkliche Bäume entwickeln eher Krebs als starke, gesunde. Wenn ein einzelner Baum Probleme mit Krebs hat, sollten Sie in Betracht ziehen, den kranken Baum zu entfernen, um umliegende Bäume zu speichern.

Die häufigsten Krebsarten sehen ähnlich aus, aber sie greifen wahrscheinlich verschiedene Arten an. Hier ist eine kurze Liste von Krankheiten, die Pappel Baumkrebs verursachen:

  • Am wahrscheinlichsten findet man Cytospora chrysosperma und Leucocytospora nivea auf Simon-, Carolina-, Lombardei- und Silberblattpappeln, aber auch die anderen Pappelarten können einen milden Fall der Krankheit bekommen.
  • Crytodiaporthe populea ist am strengsten auf lombardischen Pappeln. Die meisten anderen Arten sind resistent.
  • Hypoxylon mammatum befällt weiße Pappeln. Sie werden es auch auf Beben und europäischen Espen und Weiden finden.

Behandlung / Verhütung von Pappelkrebs-Krankheiten

Halten Sie Ihre Bäume gesund ist der erste Schritt bei der Prävention von Krebserkrankungen. Den Baum während längerer Trockenperioden gießen und bei Bedarf düngen. Pappeln, die in gutem Boden wachsen, brauchen nicht jedes Jahr Dünger, aber wenn die Stämme im Frühjahr weniger als sechs Zoll neues Wachstum hinzufügen und die Blätter kleiner und blasser aussehen als im letzten Jahr, ist es eine gute Idee, weiter zu düngen.

Pappel-Baum-Cankers werden durch Pilze verursacht, die durch Verletzungen eintreten. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Landschaft pflegen, damit Sie die Borke nicht mit einem Fadenschneider beschädigen oder den Baum mit herumfliegenden Trümmern von einem Rasenmäher treffen. Gebrochene Zweige sollten beschnitten werden, um unregelmäßige Kanten zu vermeiden. Beschneiden, um den Baum zu formen, während der Baum jung ist, um die Schnittwunden klein zu halten.

Die Früherkennung von Cankern auf Pappeln könnte es möglich machen, einen Baum zu behandeln und ihn viele Jahre am Leben zu erhalten. Entfernen Sie Zweige mit Krebs, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Befruchten infizierte Bäume jährlich im Frühjahr und gießen Sie oft genug, um den Boden bis zu einer Tiefe von 6 Zoll feucht zu halten. Gute Pflege trägt viel dazu bei, das Leben Ihres Baumes zu verlängern.

Vorherige Artikel:
Von allen Stadien des Okra-Pflanzenwachstums ist das Keimlingsstadium, wenn die Pflanze am anfälligsten für Schädlinge und Krankheiten ist, was unseren geliebten Okra-Pflänzchen einen tödlichen Schlag versetzen kann. Wenn deine Okra-Sämlinge sterben, dann lass diesen Artikel das "Oh Crud" aus der Okra-Kultivierung nehmen und lerne mehr über einige der häufigsten Okra-Sämlingskrankheiten und -prävention. Okra Säm
Empfohlen
Japanischer Ingwer ( Zingiber mioga ) gehört zur gleichen Gattung wie Ingwer, aber anders als echte Zwiebel. Eine übliche Verwendung dafür ist in dünnen Scheiben, um schmackhafte Gerichte zu garnieren und subtilen Geschmack hinzuzufügen. Verwenden Sie es zu Top-Salaten, Nudelgerichten und anderen Gerichten, die Sie mit grünen Zwiebelscheiben zum Garnieren oder Würzen verwenden. Wachs
Stinkkäfer und Blattfußkäfer sind eng verwandte Insekten, die sich von Tomatenpflanzen und Früchten ernähren. Die Schäden an Laub und Stängeln sind vernachlässigbar, aber die Insekten können junge Früchte ruinieren. Finden Sie heraus, wie man Blattfußkäfer und Gestankwanzen loswird, bevor sie Ihre Ernte zerstören. Wie schädig
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Da die meisten zweijährig sind, ist die Vermehrung von Campanula-Pflanzen oder Glockenblumen oft erforderlich, um ihre Blüten jedes Jahr zu genießen. Obwohl die Pflanzen in einigen Gebieten leicht selbstsaatfähig sind, entscheiden sich viele Menschen einfach, Samen für die Fortpflanzung von Campanula zu sammeln. Nat
Ein relativ neues Phänomen, Agriohäuser sind Wohngebiete, die die Landwirtschaft in irgendeiner Weise einbeziehen, sei es mit Gartenparzellen, Bauernhöfen oder einem ganzen Bauernhof. Wie auch immer es angelegt ist, es ist ein origineller Weg, um einen Lebensraum zu schaffen, der eins ist mit den Dingen, die wachsen. L
Starke Winde können Landschaftspflanzen schädigen oder töten. Der rechtzeitige und ordnungsgemäße Umgang mit Windschäden kann die Überlebenschancen einer Pflanze verbessern, und in vielen Fällen wird die Pflanze ihren früheren, anmutigen Glanz wiedererlangen. Informieren Sie sich über die Vorbeugung und Behandlung von Windschäden an Pflanzen und Bäumen in diesem Artikel. Wie man wi
Zierblühende Bäume verleihen der Landschaft eine außergewöhnliche Farbe. Eine der am einfachsten zu wartenden ist die koreanische Sun Birne. Koreanische Sonnenbirnbäume sind kleine, fast zwergwüchsige Exemplare, die in die meisten Landschaftsgestaltungen passen. Obwohl sie nicht in Nordamerika beheimatet sind, eignen sich die wachsenden koreanischen Sonnenbirnen in den USDA-Zonen 4 bis 9. Ihre