Pappel Tree Cankers - Erfahren Sie über Canker-Krankheit in Pappeln



Cankers sind körperliche Missbildungen, die auf eine ernsthafte Pappelkrankheit hinweisen können. Sie sind oft die ersten in einer Reihe von Symptomen, die mit dem Tod des Baumes enden können. Erfahren Sie mehr über Krebserkrankungen bei Pappeln in diesem Artikel.

Cankers auf Pappeln

Die mikroskopischen Organismen, die Pappelbaumkrankheiten verursachen, gelangen durch Wunden und Brüche in die Rinde. Ein Krebs oder dunkles, versenktes Gebiet auf einem Zweig oder einem Stamm verbreitet sich allmählich um den Baum. Wenn es wächst, um die Hälfte oder mehr des Umfangs des Stammes zu bedecken, wird der Baum wahrscheinlich sterben. Kronen auf Ästen bringen den Ast zum Welken und Sterben, und die Krankheit kann sich auf den Stamm ausbreiten.

Sie können nicht Krankheiten der Pappel heilen, aber Sie können verhindern, dass sie sich ausbreiten und den Baum weiter schädigen. Es ist auch wichtig zu verhindern, dass sich die Krankheit auf nahe gelegene Bäume ausbreitet. Schwache, kränkliche Bäume entwickeln eher Krebs als starke, gesunde. Wenn ein einzelner Baum Probleme mit Krebs hat, sollten Sie in Betracht ziehen, den kranken Baum zu entfernen, um umliegende Bäume zu speichern.

Die häufigsten Krebsarten sehen ähnlich aus, aber sie greifen wahrscheinlich verschiedene Arten an. Hier ist eine kurze Liste von Krankheiten, die Pappel Baumkrebs verursachen:

  • Am wahrscheinlichsten findet man Cytospora chrysosperma und Leucocytospora nivea auf Simon-, Carolina-, Lombardei- und Silberblattpappeln, aber auch die anderen Pappelarten können einen milden Fall der Krankheit bekommen.
  • Crytodiaporthe populea ist am strengsten auf lombardischen Pappeln. Die meisten anderen Arten sind resistent.
  • Hypoxylon mammatum befällt weiße Pappeln. Sie werden es auch auf Beben und europäischen Espen und Weiden finden.

Behandlung / Verhütung von Pappelkrebs-Krankheiten

Halten Sie Ihre Bäume gesund ist der erste Schritt bei der Prävention von Krebserkrankungen. Den Baum während längerer Trockenperioden gießen und bei Bedarf düngen. Pappeln, die in gutem Boden wachsen, brauchen nicht jedes Jahr Dünger, aber wenn die Stämme im Frühjahr weniger als sechs Zoll neues Wachstum hinzufügen und die Blätter kleiner und blasser aussehen als im letzten Jahr, ist es eine gute Idee, weiter zu düngen.

Pappel-Baum-Cankers werden durch Pilze verursacht, die durch Verletzungen eintreten. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Landschaft pflegen, damit Sie die Borke nicht mit einem Fadenschneider beschädigen oder den Baum mit herumfliegenden Trümmern von einem Rasenmäher treffen. Gebrochene Zweige sollten beschnitten werden, um unregelmäßige Kanten zu vermeiden. Beschneiden, um den Baum zu formen, während der Baum jung ist, um die Schnittwunden klein zu halten.

Die Früherkennung von Cankern auf Pappeln könnte es möglich machen, einen Baum zu behandeln und ihn viele Jahre am Leben zu erhalten. Entfernen Sie Zweige mit Krebs, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Befruchten infizierte Bäume jährlich im Frühjahr und gießen Sie oft genug, um den Boden bis zu einer Tiefe von 6 Zoll feucht zu halten. Gute Pflege trägt viel dazu bei, das Leben Ihres Baumes zu verlängern.

Vorherige Artikel:
Gärtner tun alles, um ihre Pflanzen glücklich und gesund zu halten, aber manchmal, egal was du tust, passen bestimmte Pflanzen einfach nicht zusammen. Pflanzen, die sich nicht mögen, können auf verschiedene Umweltbedürfnisse reagieren, könnten in direktem Wettbewerb miteinander um größere Ressourcen stehen oder Insekten anziehen, die dem anderen schwer schaden. Die Fe
Empfohlen
Die Pindo-Palme ( Butia capitata ) ist eine dicke, langsam wachsende Palme, die in den Zonen 8 bis 11 beliebt ist, wo sie winterhart ist. Palmen gibt es in einer großen Vielfalt von Formen, Größen und Arten, und es ist nicht immer klar, wie viel jeder Baum beschnitten werden muss, wenn überhaupt. Le
Mit dem immer größer werdenden Bedürfnis, Lösungen für Umweltprobleme zu finden, dienen Aquaponic-Gärten als nachhaltiges Modell der Nahrungsmittelproduktion. Lassen Sie uns mehr über den Aquaponik-Pflanzenanbau erfahren. Was ist Aquaponik? Ein faszinierendes Thema mit unzähligen schwindelerregenden Informationen. Das Th
Soldatenkäfer werden gewöhnlich als andere, weniger nützliche Insekten im Garten verwechselt. Wenn sie an einem Strauch oder einer Blume sind, ähneln sie Glühwürmchen, aber ohne die Fähigkeit zu glühen. In der Luft werden sie oft als Wespen angesehen und schnell verscheucht. Kluge Gärtner, die lernen, was Soldatenkäfer sind, lernen bald, diese Gartenfreunde anzulocken, anstatt sie wegzuhalten. Sie könn
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Japanische bemalte Farne ( Athyrium niponicum ) sind farbenfrohe Exemplare, die den Halbschatten zu den schattigen Bereichen des Gartens erhellen. Silbrige Wedel mit einem Hauch von blauen und tiefroten Stielen heben diesen Farn hervor
Von Kathehe Mierzejewski Wachsende Bedingungen für Wassermelonen umfassen viel Sonnenschein während des Tages und warme Nächte. Wassermelone ist eine warme Jahreszeit, die von fast jedem geliebt wird. Sie sind hervorragend in Scheiben geschnitten, in Obstsalaten, und die Rinde wird sogar als Servierkorb oder Schüssel ausgehöhlt. An
Apfelbäume sind eine großartige Ergänzung für jede Landschaft, und wenn gesund, wird eine Fülle von frischem Obst bieten. Von Zeit zu Zeit treten jedoch Apfelbaumprobleme auf und erfordern Aufmerksamkeit, um Bäume so gesund wie möglich zu halten. Lass dich nicht von deinem Baum betrügen. Selbst wenn es lebendig erscheint, können Sie gelegentlich mit einem Apfelbaum ohne Früchte enden. Apfelbau