Beliebte Wildblumen der Zone 6: Wildblumen in Gärten der Zone 6 pflanzen


Wachsende Wildblumen sind eine großartige Möglichkeit, einem Garten Farbe und Vielfalt zu verleihen. Wildblumen können heimisch sein oder nicht, aber sie geben Gärten und Gärten definitiv ein natürlicheres und weniger formales Aussehen. Für Zone 6 gibt es eine große Auswahl an Wildblumensorten.

Wachsende Wildblumen in Zone 6

Für jede Region der USDA-Karte gibt es Wildblumen. Wenn sich Ihr Garten in Zone 6 befindet, haben Sie viele Möglichkeiten. Diese Zone erstreckt sich quer durch die USA, einschließlich der Regionen in Massachusetts und Connecticut, dem größten Teil von Ohio, und Teilen von Illinois, Missouri, Kansas, Colorado, New Mexico und erstreckt sich bis in die inneren Bereiche des pazifischen Nordwestens.

Wenn Sie die richtigen Wildblumen für die Zone 6 wählen, ist es einfach, sie in Ihrem Garten zu genießen. Einfach aus Samen nach dem letzten Frost und Wasser wachsen, bis Ihre Blumen etwa 4 bis 6 Zoll (10 bis 15 cm) groß sind. Danach sollten sie mit normalen Regenfällen und lokalen Bedingungen gut zurechtkommen.

Wildflower Zone 6 Sorten

Ob Sie Wildblumen zu einem Beet hinzufügen oder eine ganze Wildblumenwiese anlegen, es ist wichtig, dass Sie sich für Sorten entscheiden, die in Ihrem Klima gut gedeihen. Zum Glück sind Zone 6 Wildblumen reichlich vorhanden. Wählen Sie mehrere Sorten und machen Sie eine Mischung, die eine gute Auswahl an Farben und Höhen enthält.

Zinnia - Zinnia ist eine schöne, schnell wachsende Blume, die Orange, Rot und Rosatöne produziert. Diese sind in Mexiko heimisch und in den meisten Zonen leicht anzubauen.

Cosmos - Cosmos sind auch einfach zu züchten und produzieren ähnliche Farben zu Zinnien, sowie weiß, obwohl die Blüten und Stängel sind zarter. Sie können bis zu 1, 8 m hoch werden.

Black-eyed susan - Dies ist eine klassische Wildblume, die jeder erkennt. Schwarzäugiger Susan ist eine fröhliche gelb-orange Blüte mit einer schwarzen Mitte, die bis zu zwei Fuß (0, 6 m) groß wird.

Kornblume - Auch bekannt als Junggesellentaste, diese Blume wird eine schöne bläulich-lila Farbe auf Ihre Betten oder Wiese hinzufügen. Dies ist auch eine kürzere Wildblume, bleiben unter zwei Meter (0, 6 m).

Wilde Sonnenblume - Es gibt viele Arten von Sonnenblume, und wilde Sonnenblume ist in den Ebenen der USA heimisch. Sie wächst auf etwa drei Fuß (1 m). Es ist eine der einfachsten Blumen aus Samen zu wachsen.

Prairie phlox - In einigen Staaten des Mittleren Westens heimisch, produziert die Prärie Phloxblume volle, rosafarbene Klumpen, die großartig sind, um Räume zu füllen.

Johnny Jump-up - Dies ist eine weitere gute kurze Variante der Zone 6 Wildblumen. Johnny Jump-ups sind weniger als 30 cm hoch und produzieren leuchtende Blüten, die lila, gelb und weiß sind.

Fingerhut - Fingerhutblumen sind zarte Glocken, die auf hohen Stacheln sitzen und bis zu 1, 8 m hoch werden. Sie verleihen einer Wiese oder einem Bett eine gute vertikale Farbe und Textur. Seien Sie sich bewusst, wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, die diese giftig sind.

Es gibt viel mehr Arten von Wildblumen für Zone 6, aber diese gehören zu den am leichtesten zu wachsen und werden Ihnen eine gute Auswahl an Höhe, Farbe und Textur geben.

Vorherige Artikel:
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Phalaenopsis-Orchideen waren einst ein elitäres und kostspieliges Hobby für diejenigen, die sich der Pflege von Phalaenopsis-Orchideen verschrieben hatten. Heutzutage machen Fortschritte in der Produktion, hauptsächlich aufgrund des Klonens mit Gewebekultur, es erschwinglich für den Durchschnittsgärtner, zu lernen, wie man sich um eine Phalaenopsis-Orchidee kümmert. Beei
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Welt der Gänseblümchen ist vielfältig, alle mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Eine Sache, die fast allen Daisy-Varietäten gemeinsam ist, ist die Deadheads oder die Entfernung ihrer verbrauchten Blüten. Totenkopf-Gänseblümchen Eine der am häufigsten gestellten Fragen in der Gartenarbeit bezieht sich auf Gänseblümchen, speziell Shasta Margeriten, die eine der beliebtesten Sorten angebaut scheinen. Zum Beisp
Was ist eine Aurelianische Lilie? Auch Trompetenlilie genannt, ist sie eine der zehn wichtigsten Arten von Lilien, die in der Welt angebaut werden, obwohl eine riesige Ausdehnung von Hybriden und verschiedenen Sorten für einige ernsthafte Vielfalt sorgt. Aurelian oder Trompete, Lilien sind für ihre großen, trompetenförmigen Blüten und beeindruckende Höhe bekannt. Sie
Wenn Sie nach einem blühenden Zierbaum oder Strauch suchen, der duftende Früchte hervorbringt und das ganze Jahr über gut aussieht, sollten Sie die Quitte in Betracht ziehen. Quittenbäume ( Cydonia oblonga ) waren während der Kolonialzeit sehr beliebt, fielen aber schließlich in Ungnade, da sie keine sofortige Befriedigung boten - man konnte sie nicht direkt vom Baum essen. Das
Als eine der gefährlichsten Pflanzen der Welt gilt der Sandkastenbaum nicht für Heimatlandschaften oder gar Landschaften. Davon abgesehen ist es eine interessante Pflanze, die Verständnis verdient. Lesen Sie weiter, um mehr über diesen tödlichen, aber faszinierenden Baum zu erfahren. Was ist ein Sandkastenbaum? Ein
Wenn jemand über den Anbau von Darwinia-Pflanzen spricht, lautet die erste Reaktion: "Was ist eine Darwinia-Pflanze?" Pflanzen der Gattung Darwinia sind in Australien beheimatet und nach der Etablierung sehr trockenheitstolerant. Es gibt 20 bis 37 verschiedene Arten, aber nur wenige sind in den Vereinigten Staaten sehr bekannt oder werden dort sehr kultiviert.
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Krankheitsresistente Rosen haben in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit bekommen. Was ist eine krankheitsresistente Rose und wie kann eine krankheitsresistente Rose Ihnen in Ihrem Garten helfen? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden