Richtige Bodenbearbeitungspraktiken: Probleme bei der Bodenbearbeitung zu viel



Die Vögel singen, die Sonne macht Blicke und deine Winterbirnen stechen ihre kleinen Triebe durch den Boden. Wenn diese Anzeichen nicht ausreichen, um den Gärtner zum Speicheln zu bringen, sollten Sie die wärmenden Temperaturen berücksichtigen, wenn der Frühling beginnt. Es ist nur natürlich, dass du im Schlamm raus willst und auf deinen Gartenbetten beginnst, aber bevor du direkt hineinspringst, gibt es ein paar Dinge, die du wissen solltest.

Die Bodenbearbeitung scheint ein guter Ausgangspunkt zu sein, aber es kann zu übermäßigem Gartenproblem und nicht zu den Vorteilen führen, die Sie erreichen möchten. Die Auswirkungen der Übersaat zu früh in der Saison beinhalten eine Reihe von Problemen wie:

  • verklumpt
  • Verdichtung
  • Verlust von Nährstoffen
  • verminderte Keimung

Richtiges Pflügen zwingt den eifrigen Gärtner, stoisch zu bleiben und zu warten, bis die sonnengeküsste Erde genug getrocknet ist, um den Boden zu bearbeiten.

Auswirkungen der Überbodenbearbeitung

Was ist also über Bodenbearbeitung? Übermäßige Bodenbearbeitung ist, wenn Sie den Boden bearbeiten, wenn es zu nass und nicht bereit zum Wenden ist. Bodenbearbeitung verursacht eine Zunahme nützlicher Bakterien, die helfen, organisches Material zu kompostieren und Nährstoffe zu Pflanzenwurzeln zu transportieren. Die Praxis führt den Organismen Sauerstoff zu, ernährt sie im Wesentlichen und spornt sie zu mehr Gutes im Garten an. Wenn Sie diese Organismen zu früh aussetzen, sind die Pflanzen nicht für ihre Vorteile bereit. Infolgedessen kann der Ausbruch von Nährstoffen, die freigesetzt werden, einfach durch Frühlingsregen und Erosion weggespült werden.

Übermäßige Bodenbearbeitung zerstört auch empfindliche Zyklen, die im Boden stattfinden. Pilzhyphen werden zu sehr vom Boden abgetragen; nützliche Organismen, wie Regenwürmer, verlieren ihre Häuser; und reichhaltiger Humus-Kohlenstoff, der für erhöhte Fruchtbarkeit wertvoll ist, wird als Gas freigesetzt. Diese plötzliche Unterbrechung des empfindlichen Netzwerks des Lebens im Boden kann einige Zeit brauchen, um wieder zu stricken.

Reduzieren von Übertape-Gartenproblemen

Um die negativen Auswirkungen der Bodenbearbeitung zu vermeiden, sind Kenntnisse über den richtigen Zeitpunkt für die Bodenbearbeitung und geeignete Methoden zur Bodenverbesserung erforderlich. Tilling ist nützlich auf harten, unbearbeiteten Böden und unter Unkräutern. Allerdings sollte der durchschnittliche Gärtner nicht jedes Jahr diese Aufgabe übernehmen müssen, wenn er sich auf Regenwürmer und einen reichen, organischen Boden stützt, um die Erde zu lockern.

Fördern Sie die Regenwurmpopulation, indem Sie lose Streu und organische Rückstände fälschen. Versuchen Sie, den wertvollen Mutterboden nicht zu sehr zu stören, da er reich an Nährstoffen aus Ablagerungen von kompostierbarem Material ist.

Richtige Bodenbearbeitungspraktiken

Eine zu große Bodenbearbeitung verringert die Fruchtbarkeit, verdichtet den Boden und zerstört das empfindliche Netz des Lebens, das die Pflanzen und die Gesundheit des Bodens trägt.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Bodenbearbeitung geeignet ist, wenn ein Gartenbett gestartet wird und wenn die Verdichtung bereits ein Problem ist. In diesem Fall muss viel Kompost verarbeitet werden, um die Porosität des Bodens zu erhöhen.

Niemals den Boden bearbeiten, wenn es feucht ist. Warten Sie, bis die oberen 6 bis 8 Zoll trocken sind, um ein Verklumpen zu vermeiden.

Verwenden Sie nach Möglichkeit manuelle Methoden, um eine weitere Verdichtung durch mechanische Reifen zu vermeiden. Oft wird ein tiefes, hartes Häckchen die Oberbodenklumpen genug aufbrechen, ohne diese wichtige Bodenschicht abzudecken.

Wenn Ihre Erde reich und organisch zusammengesetzt ist, sollten Samen und Babypflanzen keine Probleme haben, einen guten Anfang zu bekommen und ihre Wurzeln in das reiche Gartenbett zu verbreiten.

Vorherige Artikel:
Guaven, tropische Obstbäume, die in Mexiko in Südamerika beheimatet sind, sind solch eine geschätzte Frucht, dass es Dutzende von Sorten gibt. Wenn Sie diese exotische Frucht lieben, aber keinen Gartenraum haben, haben Sie keine Angst. Wachsende Guave in Containern ist einfach. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Guaven in Töpfen und anderen Guave-Baum-Behältern pflegt. Wac
Empfohlen
Eine Pergola ist eine lange und schmale Struktur, die Säulen hat, um flache Querbalken und ein offenes Gitterwerk zu stützen, das häufig mit Pflanzen bedeckt wird. Einige Leute benutzen Pergolen als Spalier über einen Gehweg oder um einen Außenwohnraum zu schützen. Die besten Pflanzen für eine Pergola sind solche, die schnell wachsen werden, um die Struktur zu bedecken, erfordern minimale Pflege und sind gut für Ihre wachsende Region geeignet. Über P
Für solch eine winzige Frucht packen Kumquats eine kraftvolle Geschmacksnote. Sie sind die einzige Zitrusfrucht, die in ihrer Gesamtheit gegessen werden kann, sowohl die süße Schale als auch das herbe Fruchtfleisch. Ursprünglich in China beheimatet, werden jetzt drei Sorten kommerziell in den Vereinigten Staaten angebaut und Sie können auch, wenn Sie in Südkalifornien oder Florida leben. Also
Gunnera Manicata ist eine der erstaunlichsten Pflanzen, die Sie jemals sehen werden. Die größeren Exemplare dieser Ziergiganten können ziemlich teuer sein, aber keine Sorge, Sammeln von Gunnera Samen und Pflanzen von ihnen ist einfach. Es gibt nur einige wichtige Punkte, die man über die Fortpflanzung von Gunnerasamen wissen sollte, um den Erfolg sicherzustellen. Le
Wenn man an Pflanzenvermehrung denkt, denkt man im Allgemeinen an die sexuelle Fortpflanzung durch Samen. Viele Pflanzen können sich jedoch durch vegetative Teile wie Wurzeln, Blätter und Stängel vermehren. Es gibt andere Pflanzen, die Bulbillen produzieren, mit denen man zusätzliche Pflanzen im Garten anbauen kann. Wa
Indische Malerpinselblumen werden nach den Anhäufungen der stacheligen Blüte benannt, die den paintbrushes ähneln, die in hellrote oder orange-gelbe Farbe getaucht werden. Das Wachsen dieser Wildblume kann Interesse dem einheimischen Garten hinzufügen. Über den indischen Pinsel Auch bekannt als Castilleja, indische Pinsel Wildblumen wachsen in Waldlichtungen und Grasland in den westlichen und südwestlichen Vereinigten Staaten. Der
Sie müssen nicht bis Hochsommer warten, um Ihren Garten in Gang zu bringen. In der Tat wachsen viele Gemüse und schmecken besser in den kühleren Temperaturen des Frühlings. Bestimmte, wie Salat und Spinat, werden sich bei zu heißem Wetter verfärben und können nur bei kühlen Temperaturen gezüchtet werden. Lesen S