Beschneidung Ash Trees: Wenn und wie man Esche beschneidet



Eschen sind beliebte und attraktive Landschaftsbäume. Allerdings ist das Beschneiden von Eschen sehr wichtig, wenn Sie gesunde, kräftige Exemplare bevorzugen. Das angemessene Zurückschneiden von Eschen hilft dabei, eine starke Verzweigungsstruktur um einen zentralen Anführer aufzubauen. Es kann auch Krankheiten reduzieren und Schädlingsschäden begrenzen. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man Eschen beschneidet.

Gründe für das Beschneiden von Eschen

Eschen sind schöne Laubbäume, in Nordamerika beheimatet. Sie bieten attraktive, runde Kronen in der Wachstumssaison und schöne Herbstfarben. Das Holz ist hart, aber agil, und die meisten Baseballschläger sind aus Asche.

Eschen haben eine entgegengesetzte Verzweigungsstruktur. Das entgegengesetzte Astwachstum erfordert normalerweise eine Beschneidung, um den Baum im Gleichgewicht zu halten. Darüber hinaus kann der Baum von Krankheiten und Schädlingen befallen werden, die durch Beschneiden kontrolliert werden können.

Esche schneiden

Ihren Baum zu trimmen ist nicht schwierig, aber es hilft, wenn Sie ein paar Eschenbaumschnittspitzen folgen.

Wann man Esche beschneidet

Wann Eschen zu beschneiden ist, hängt zum Teil davon ab, warum Sie den jeweiligen Schnitt machen.

Wenn Sie nicht beschneiden, tote und kranke Zweige zu entfernen, sollten Sie im späten Winter darauf achten, dass der Baum noch ruht. Wenn Sie zum Beispiel lebende Äste entfernen müssen, um zusätzliches Sonnenlicht und Luft in der Baumkrone zirkulieren zu lassen, warten Sie, bis der Winter wirkt.

Schneiden Sie gebrochene, kranke, infizierte oder abgestorbene Äste ab, wann immer Sie sie entdecken. Je früher Sie diese Äste entfernen, desto unwahrscheinlicher ist es, dass sich zerfallbildende Pilze auf andere Bereiche des Baumes ausbreiten.

Wenn Sie den Baum auf Problemstellen untersuchen, sollten Sie auf die Unterseite der Baumrinde achten, um ein S-förmiges Muster zu erhalten. Dies deutet auf die Anwesenheit der Smaragdasche Holzbohrkäfer hin, einem Schädling, der den Baum schnell töten kann.

Wenn Sie bemerken, dass einige Zweige entblößt sind, kann dies ein Zeichen von Anthraknose sein. Irgendwelche Anzeichen von braunen Flecken auf Blättern oder Ranken auf den Ästen sollten Ihr Ruf sein, in sehr naher Zukunft mit dem Zurückschneiden von Eschen zu beginnen. Diese Schädlinge schwächen den Baum und können ernsthafte Probleme verursachen, wenn sie nicht schnell durch Zurückschneiden von Eschen behandelt werden.

Wie man Esche beschneidet

Verwenden Sie eine dreistufige Trimmmethode, um Zweige von einer Esche zu entfernen.

  • Zuerst einen Schnitt an der Unterseite des erkrankten oder beschädigten Asts machen. Dieser Schnitt sollte ein Viertel des Weges durch den Ast etwa einen halben Fuß von dem Astkragen entfernt sein.
  • Schneiden Sie als nächstes den Zweig vollständig ab, und schneiden Sie den Schnitt um einen Zoll nach dem ersten Schnitt. Dieser Schnitt sollte von der Oberseite der Branche aus erfolgen.
  • Wenn Sie diesen Schnitt beenden, wird der Zweig fallen. Als letzten Schritt entfernen Sie den Aststumpf.

Vorherige Artikel:
Bananenbäume sind ein Grundnahrungsmittel vieler heißer Wetterlandschaften. Während sie sehr dekorativ sind und oft wegen ihrer tropischen Blätter und leuchtenden Blüten angebaut werden, produzieren die meisten Sorten auch Früchte. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Bananenstauden bekommt, um Früchte zu produzieren. Banane
Empfohlen
Lightning Bugs im Garten sind ein visueller Leckerbissen für Menschen, die in der Nähe von Lebensräumen von Leuchtkäfern leben - hauptsächlich feuchte Gebiete östlich der Rocky Mountains. Das Anlocken von Blitzen in den Garten ist definitiv eine gute Sache, denn im Gegensatz zu vielen anderen weniger begehrenswerten Käfern beissen diese nützlichen Insekten nicht, sie sind nicht giftig und tragen keine Krankheiten. Noch b
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Wachsmyrte ( Myrica cerifera ) als immergrüner Strauch oder kleiner Baum ist eine hervorragende Ergänzung der Landschaft. Zu lernen, wie man Wachsmyrte pflanzt, ist relativ einfach. Der Wachs Myrte Baum oder Strauch wird oft für eine schnell wachsende Hecke oder Sichtschutz verwendet und kann einzeln als eine attraktive Musterpflanze auf dem Hof ​​verwendet werden. Wachs
Wenn Sie an Heckenpflanzen für Ihren Garten denken, erwägen Sie, Stern-Jasmin ( Trachelospermum jasminoides ) zu verwenden. Ist Sternjasmin gut für Hecken? Viele Gärtner denken so. Eine Jasminhecke zu züchten ist einfach und das Ergebnis ist sicher schön. Wenn Sie sich fragen, wie man Stern-Jasmin als Hecke anbaut, lesen Sie weiter. Wir
Grünes Nadelgras ist ein kühles Saisongras, das in den Prärien Nordamerikas heimisch ist. Es kann sowohl kommerziell in der Heuproduktion als auch ornamental in Rasen und Gärten verwendet werden. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man grünes Nadelgras anbaut. Grüne Nadelgras-Informationen Was ist grünes Nadelgras? Grüne
Willow-Schorf-Krankheit befällt verschiedene Arten von Weidenarten in Europa und den Vereinigten Staaten. Es kann Trauerweiden befallen, gehört aber nicht zu den häufigsten Trauerweiden. Willow Schorf wird durch den Pilz Venturia Salciperda verursacht . Schorf auf Weidenbäumen verursacht normalerweise keinen ernsthaften Schaden, es sei denn, der schwarze Krebspilz ( Glomerella miyabeanais ) ist ebenfalls vorhanden. Le
Das Einmachen von Gemüse aus dem Garten ist eine altehrwürdige und lohnende Art, Ihre Ernte zu bewahren. Es gibt Gläser, die genauso gut anzusehen sind wie sie essen. Allerdings kann das Konservieren von Gemüse durch Konserven sehr gefährlich sein, wenn es nicht richtig gemacht wird. Sie sollten sich nicht davon abschrecken lassen, es zu versuchen, aber es ist wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein. Les