Boden für Steingärten: Informationen zum Mischen von Boden für Rock Gardening


Steingärten ähneln felsigen Hochgebirgslandschaften, in denen Pflanzen harten Bedingungen wie intensiver Sonne, starkem Wind und Trockenheit ausgesetzt sind. Im Hausgarten besteht ein Steingarten im Allgemeinen aus einer Anordnung von einheimischen Felsen, Geröll und Kieselsteinen mit sorgfältig ausgewählten, niedrig wachsenden Pflanzen, die in enge Räume und Spalten eingebettet sind.

Obwohl Steingärten manchmal auf sonnigen, offenen Flächen liegen, entstehen sie oft dort, wo sie Schönheit hinzufügen und den Boden an schwierigen Hängen oder Hängen stabilisieren. Apropos Boden, was findet man in einer Steingarten-Bodenmischung? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Boden für Steingärten

Wenn Sie einen Steingarten auf ebenem Boden anlegen, markieren Sie zunächst die Umrisse des Gartens mit Sprühfarbe oder -schnur und graben Sie dann ca. 3 Fuß tief aus. Die Bodenvorbereitung eines Steingartenbetts besteht aus drei separaten Schichten, die eine gute Drainage und eine gesunde Grundlage für Ihre Steingartenpflanzen fördern. Alternativ können Sie Erde eingraben, um ein Hochbeet, eine Berme oder einen Hügel zu schaffen.

  • Die erste Schicht ist das Fundament des Steingartens und schafft eine hervorragende Drainage für die Pflanzen. Diese Schicht ist einfach und besteht aus großen Brocken wie alten Betonstücken, Steinen oder Brocken zerbrochener Steine. Diese Grundschicht sollte mindestens 8 bis 12 Zoll dick sein. Wenn Ihr Garten jedoch bereits über eine ausgezeichnete Drainage verfügt, können Sie diesen Schritt überspringen oder eine dünnere Schicht erstellen.
  • Die nächste Schicht sollte aus grobem, scharfem Sand bestehen. Obwohl jede Art von grobem Sand geeignet ist, ist Sand in Gartenbauqualität am besten, da er sauber und frei von Salzen ist, die Pflanzenwurzeln schädigen können. Diese Schicht, die die obere Schicht stützt, sollte ungefähr 3 Zoll betragen.
  • Die oberste, alles entscheidende Schicht ist eine Bodenmischung, die gesunde Pflanzenwurzeln unterstützt. Eine gute Steingarten-Bodenmischung besteht zu etwa gleichen Teilen aus guter Qualität aus Mutterboden, feinem Kies oder Schotter und Torfmoos oder Blattform. Sie können eine kleine Menge Kompost oder Mist hinzufügen, aber verwenden Sie organische Materialien sparsam. In der Regel sind reiche Böden für die meisten Steingartenpflanzen nicht geeignet.

Bodenmischung für Steingärten

Rockery Soil Mixes sind so einfach. Wenn der Boden an seinem Platz ist, sind Sie bereit, Steingartenpflanzen wie Stauden, Einjährigen, Zwiebeln und Sträucher rund um und zwischen den Felsen zu arrangieren. Verwenden Sie für ein natürliches Aussehen einheimische Steine. Große Steine ​​und Felsbrocken sollten teilweise im Boden vergraben sein, wobei die Ausrichtung des Korns in die gleiche Richtung weist.

Vorherige Artikel:
In den Wurzeln der Pflanzen der Familie der Akazien können fette weiße Larven geerntet werden, die Witchetty Maden genannt werden. Was sind Witchetty Larven? Lesen Sie weiter für einige interessante Witchetty grub Informationen und einige Gedanken, wie Sie ihre schädliche Aktivität in Ihren Pflanzen verhindern können. Was
Empfohlen
Eines Tages sind deine Tomatenpflanzen gesund und munter und am nächsten Tag sind sie mit schwarzen Flecken an den Stängeln der Tomatenpflanzen übersät. Was verursacht schwarze Stiele auf Tomaten? Wenn Ihre Tomatenpflanze schwarze Stängel hat, geraten Sie nicht in Panik, es ist mehr als wahrscheinlich das Ergebnis einer pilzartigen Tomatenstammkrankheit, die leicht mit einem Fungizid behandelt werden kann. Hil
Rauchbaum ( Cotinus spp.) Ist ein einzigartiger, bunter Baumstrauch, der nach dem wolkenartigen Aussehen benannt ist, das durch lange, fuzzy, Faden-ähnliche Filamente geschaffen wird, die während des Sommers auf kleinen Blüten erscheinen. Rauch Baum zeigt auch interessante Rinde und bunten Laub, die von violett bis blau-grün, je nach Sorte reicht. Ka
Griselinia ist ein attraktiver neuseeländischer Strauch, der in nordamerikanischen Gärten gut gedeiht. Die dicken, robusten Stämme und die salztolerante Natur dieses immergrünen Strauchs machen ihn perfekt für Küstengärten. Pflanzen Sie es als einen Bildschirm, um den Garten vor starkem Küstenwind und Salzspray zu schützen. Es ist
Was ist ein Concolor Tannenbaum? Die weiße Tanne von Concolor ( Abies concolor ) ist ein stattlicher, immergrüner Baum mit einer symmetrischen Form, langen, weichen Nadeln und einer attraktiven, silbrig blaugrünen Farbe. Die weiße Tanne von Concolor wird oft als markanter Brennpunkt gepflanzt und besonders wegen ihrer Winterfarbe geschätzt. In
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Sind Sie auf der Suche nach Rosenbüschen, die nur minimale Pflege für Ihren Garten benötigen? Es gibt tatsächlich viele schwer zu töten Rosen, die leicht mit wenig bis gar keine Mühe gewachsen sind. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über solche Rosenbüsche. Rosen,
Wenn Sie an einen Olivenbaum denken, stellen Sie sich wahrscheinlich vor, dass er irgendwo heiß und trocken wächst, wie in Südspanien oder Griechenland. Diese schönen Bäume, die solch köstliche Früchte produzieren, sind nicht nur für die heißesten Klimazonen geeignet. Es gibt Sorten von kaltharten Olivenbäumen, einschließlich der Zone 7 Olivenbäume, die in Regionen gedeihen, von denen man nicht erwartet hat, dass sie olivefreundlich sind. Können Oli