Soja-Rost-Krankheit: Erfahren Sie mehr über Soja-Rost-Kontrolle in Gärten



Es gibt eine Krankheit, die die Gemeinschaft der Sojabohnen so terrorisiert hat, dass sie zu einem Zeitpunkt als mögliche Waffe des Bioterrorismus aufgeführt wurde! Soja-Rost-Krankheit wurde erstmals in den kontinentalen Vereinigten Staaten Ende 2004 entdeckt, auf den Fersen eines Hurrikans der Golfküste gebracht. Vor seiner Entdeckung war es eine Geißel in der östlichen Hemisphäre seit den frühen 1900er Jahren. Heute ist es wichtig, dass die Züchter herausfinden, was Sojarost ist, Sojarost-Symptome und wie Sojarost zu kontrollieren ist.

Was ist Sojabohnenrost?

Die Sojabohnenrostkrankheit wird durch einen von zwei verschiedenen Pilzen, Phakopsora pachyrhizi und Phakopsora meibomiae, verursacht . P. Meibomiae, auch Sojabohnenrost der Neuen Welt genannt, ist ein schwächeres Pathogen, das in kleinen Gebieten der westlichen Hemisphäre vorkommt.

P. pachyrhizi, genannt asiatischer oder australasianischer Sojarost, ist dagegen viel virulenter. Erstmals in Japan im Jahr 1902 berichtet, wurde die Krankheit nur in tropischen bis subtropischen Regionen Asiens und Australiens gefunden. Heute jedoch hat es sich weit verbreitet und ist jetzt in Hawaii, in ganz Afrika und in fast ganz Südamerika zu finden.

Sojabohnen Rost Symptome

Die Symptome von Sojarost sind für das Auge nicht zu unterscheiden, wenn sie durch einen der beiden Pathogene verursacht werden. Das häufigste Anzeichen von Sojarost ist eine kleine Läsion auf der Oberfläche eines Blattes. Diese Läsion verdunkelt sich und kann dunkelbraun bis rotbraun bis braun-grau sein. Die Verletzung kann von einer eckigen bis zirkulären Form sein, die so klein wie ein Stiftpunkt ist.

Die Läsionen wachsen oft zusammen und töten große Bereiche des Blattgewebes ab. Sojarost wird zuerst auf den unteren Blättern bei oder nahe der Blüte gefunden, aber allmählich bewegen sich die Läsionen in das mittlere und obere Blätterdach der Pflanze.

Auf der unteren Blattoberfläche erscheinen kegelförmige, mit Sporen gefüllte Pusteln. Sie erscheinen zuerst als kleine, erhabene Blasen, aber wenn sie reifen, beginnen sie, helle, pulverförmige Sporen zu bilden, die sich aus der Pustel erheben. Diese winzigen Pusteln sind mit dem Auge schwer zu erkennen, daher hilft ein Mikroskop, die Krankheit in diesem Stadium zu erkennen.

Diese Pusteln können überall auf der Pflanze wachsen, werden aber am häufigsten auf den Blattunterseiten gefunden. Infiziertes Laub kann mosaikartig erscheinen und Blätter können vergilben und abfallen.

Die Krankheit kann in Gebieten mit Frosttemperaturen nicht überwintern, aber sie kann sich schnell über sehr große Gebiete durch Wind verbreiten. Die rasche Entwicklung der Krankheit kann eine Sojabohnenernte dezimieren, was eine Entblätterung und vorzeitigen Pflanzensterben verursacht. In Ländern, in denen Sojabohnenrost festgestellt wurde, liegen die Ernteverluste zwischen 10% und 80%. Daher müssen die Anbauer unbedingt alles über die Kontrolle von Sojarost erfahren.

Wie man Sojabohnenrost kontrolliert

Sojarost Rost Krankheit gedeiht mit Temperaturen von 46-82 Grad F. (8-27 C.) mit längeren Perioden der Blattnässe. Die Sporenproduktion dauert wochenlang und spuckt große Mengen in die Luft, wo sie leicht vom Wind verbreitet werden. Es überwintert die Wintermonate an Wirtspflanzen wie Kudzu oder einem von über 80 anderen Wirten in den südlichen Vereinigten Staaten, was es zu einer schwierigen Krankheit macht, die es zu kontrollieren gilt.

Die Zukunft der Kontrolle von Sojarost hängt von der Entwicklung krankheitsresistenter Sorten ab. Gegenwärtig wird an der Entwicklung solcher krankheitsresistenten Sorten gearbeitet, aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben die verfügbaren Sojabohnensorten wenig oder gar keinen Widerstand.

Wie schaffst du Sojarost? Blattfungizide sind das Mittel der Wahl und nur wenige sind für den Einsatz gegen Sojarost gekennzeichnet. Ihr lokales Anbaubüro kann Ihnen helfen festzustellen, welche Fungizide nützlich sein könnten.

Fungizide müssen bei einer frühen Infektion angewendet werden, wobei sie jedoch schnell das gesamte Blätterdach der Pflanze bedecken. Die Anzahl der erforderlichen Pilzanwendungen hängt davon ab, wie früh die Krankheit und die Wetterbedingungen in der Saison auftreten.

Vorherige Artikel:
Jeder Gärtner, der den Unmut hat, in seinem Garten Winden zu haben, weiß, wie frustrierend und empörend diese Unkräuter sein können. Winde zu halten kann schwierig sein, aber es kann getan werden, wenn Sie bereit sind, sich die Zeit zu nehmen. Im Folgenden haben wir einige verschiedene Möglichkeiten zur Bekämpfung von Bindekraut aufgelistet. Winde
Empfohlen
Opuntia ist die größte Gattung in der Familie der Kakteen. Am meisten erkennen Sie am klassischen "Feigenkaktus" -Aussehen. Es gibt viele Arten von Opuntia Kakteen, die häufige Zimmerpflanzen sind und für ihre Gelenke Stengel und abgeflachten Pads bekannt sind. Alle Sorten von Opuntia sind einfach zu kultivieren, vorausgesetzt, es gibt reichlich Licht, gut durchlässigen Boden und warme Temperaturen während der Vegetationsperiode. In w
Reben im Garten dienen vielen nützlichen Zwecken, wie Schattierung und Rasterung. Sie wachsen schnell und die meisten blühen oder produzieren sogar Früchte. Wenn Sie in Ihrem Garten nicht viel Sonne haben, können Sie immer noch Weinreben im Schatten genießen; Sie müssen nur wissen, welche Pflanzen am besten funktionieren. Über
Gartenfrische Salsa ist ein südlich der Grenze Würze oder Soße, die in der nordamerikanischen Heimat üblich geworden ist. Die pikante Soße ist einfach zuzubereiten, wenn der Koch Zugang zu einem Salsa-Garten hat. Was ist ein Salsa-Garten? Salsa-Gärten enthalten die meisten Zutaten für das Gewürz. Der An
Ohio State Baum und das Symbol für Intercolgiate Leichtathletik der Ohio State University, Ohio Rosskastanien ( Aesculus glabra ) sind die bekanntesten der 13 Arten von Rosskastanien. Andere Mitglieder der Gattung umfassen mittlere bis große Bäume wie die Rosskastanie ( A. hippocastanum ) und große Sträucher wie die rote Rosskastanie ( A. pav
"Spring Snow" hat seinen Namen von den duftenden weißen Blüten, die den kleinen Baum im Frühling bedecken. Sie kontrastieren glänzend mit dem hellen Grün der Blätter. Wenn Sie auf der Suche nach einem fruchtlosen Krabbenapfel sind, sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie "Frühlingsschnee" -Apfelkrabben anbauen. Lesen
Ein Höllenstreifen ist dieser verlassene Streifen zwischen dem Bürgersteig und der Straße. In der Regel besteht der schmale Bereich bestenfalls aus wenigen Bäumen und einem schlecht gepflegten Gras und ist allzu oft nichts anderes als ein Unkrautfleck. Obwohl das Gebiet der Gemeinde gehört, ist die Pflege in der Regel dem Hauseigentümer überlassen. Die H