Soja-Rost-Krankheit: Erfahren Sie mehr über Soja-Rost-Kontrolle in Gärten



Es gibt eine Krankheit, die die Gemeinschaft der Sojabohnen so terrorisiert hat, dass sie zu einem Zeitpunkt als mögliche Waffe des Bioterrorismus aufgeführt wurde! Soja-Rost-Krankheit wurde erstmals in den kontinentalen Vereinigten Staaten Ende 2004 entdeckt, auf den Fersen eines Hurrikans der Golfküste gebracht. Vor seiner Entdeckung war es eine Geißel in der östlichen Hemisphäre seit den frühen 1900er Jahren. Heute ist es wichtig, dass die Züchter herausfinden, was Sojarost ist, Sojarost-Symptome und wie Sojarost zu kontrollieren ist.

Was ist Sojabohnenrost?

Die Sojabohnenrostkrankheit wird durch einen von zwei verschiedenen Pilzen, Phakopsora pachyrhizi und Phakopsora meibomiae, verursacht . P. Meibomiae, auch Sojabohnenrost der Neuen Welt genannt, ist ein schwächeres Pathogen, das in kleinen Gebieten der westlichen Hemisphäre vorkommt.

P. pachyrhizi, genannt asiatischer oder australasianischer Sojarost, ist dagegen viel virulenter. Erstmals in Japan im Jahr 1902 berichtet, wurde die Krankheit nur in tropischen bis subtropischen Regionen Asiens und Australiens gefunden. Heute jedoch hat es sich weit verbreitet und ist jetzt in Hawaii, in ganz Afrika und in fast ganz Südamerika zu finden.

Sojabohnen Rost Symptome

Die Symptome von Sojarost sind für das Auge nicht zu unterscheiden, wenn sie durch einen der beiden Pathogene verursacht werden. Das häufigste Anzeichen von Sojarost ist eine kleine Läsion auf der Oberfläche eines Blattes. Diese Läsion verdunkelt sich und kann dunkelbraun bis rotbraun bis braun-grau sein. Die Verletzung kann von einer eckigen bis zirkulären Form sein, die so klein wie ein Stiftpunkt ist.

Die Läsionen wachsen oft zusammen und töten große Bereiche des Blattgewebes ab. Sojarost wird zuerst auf den unteren Blättern bei oder nahe der Blüte gefunden, aber allmählich bewegen sich die Läsionen in das mittlere und obere Blätterdach der Pflanze.

Auf der unteren Blattoberfläche erscheinen kegelförmige, mit Sporen gefüllte Pusteln. Sie erscheinen zuerst als kleine, erhabene Blasen, aber wenn sie reifen, beginnen sie, helle, pulverförmige Sporen zu bilden, die sich aus der Pustel erheben. Diese winzigen Pusteln sind mit dem Auge schwer zu erkennen, daher hilft ein Mikroskop, die Krankheit in diesem Stadium zu erkennen.

Diese Pusteln können überall auf der Pflanze wachsen, werden aber am häufigsten auf den Blattunterseiten gefunden. Infiziertes Laub kann mosaikartig erscheinen und Blätter können vergilben und abfallen.

Die Krankheit kann in Gebieten mit Frosttemperaturen nicht überwintern, aber sie kann sich schnell über sehr große Gebiete durch Wind verbreiten. Die rasche Entwicklung der Krankheit kann eine Sojabohnenernte dezimieren, was eine Entblätterung und vorzeitigen Pflanzensterben verursacht. In Ländern, in denen Sojabohnenrost festgestellt wurde, liegen die Ernteverluste zwischen 10% und 80%. Daher müssen die Anbauer unbedingt alles über die Kontrolle von Sojarost erfahren.

Wie man Sojabohnenrost kontrolliert

Sojarost Rost Krankheit gedeiht mit Temperaturen von 46-82 Grad F. (8-27 C.) mit längeren Perioden der Blattnässe. Die Sporenproduktion dauert wochenlang und spuckt große Mengen in die Luft, wo sie leicht vom Wind verbreitet werden. Es überwintert die Wintermonate an Wirtspflanzen wie Kudzu oder einem von über 80 anderen Wirten in den südlichen Vereinigten Staaten, was es zu einer schwierigen Krankheit macht, die es zu kontrollieren gilt.

Die Zukunft der Kontrolle von Sojarost hängt von der Entwicklung krankheitsresistenter Sorten ab. Gegenwärtig wird an der Entwicklung solcher krankheitsresistenten Sorten gearbeitet, aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben die verfügbaren Sojabohnensorten wenig oder gar keinen Widerstand.

Wie schaffst du Sojarost? Blattfungizide sind das Mittel der Wahl und nur wenige sind für den Einsatz gegen Sojarost gekennzeichnet. Ihr lokales Anbaubüro kann Ihnen helfen festzustellen, welche Fungizide nützlich sein könnten.

Fungizide müssen bei einer frühen Infektion angewendet werden, wobei sie jedoch schnell das gesamte Blätterdach der Pflanze bedecken. Die Anzahl der erforderlichen Pilzanwendungen hängt davon ab, wie früh die Krankheit und die Wetterbedingungen in der Saison auftreten.

Vorherige Artikel:
Gärtner pflanzen Beetpflanzen, um den Boden zu verbessern, indem sie ihn mit organischem Material auffüllen und Erosion verhindern, Unkraut unterdrücken und Mikroorganismen anreichern. Es gibt viele verschiedene Deckfrüchte, aber wir konzentrieren uns auf Raps als Deckfrucht. Während kommerzielle Landwirte eher Winter-Deckfrüchte mit Raps anpflanzen, kann das Pflanzen von Raps-Deckfrüchten für Hausgärtner sehr vorteilhaft sein. Was ist
Empfohlen
Kirschblüten läuten den Frühling ein, gefolgt von den langen, warmen Sommertagen und ihrer süßen, saftigen Frucht. Ob direkt vom Baum gepflückt oder zu Blauschimmelpastete gekocht, Kirschen sind Synonym für Spaß in der Sonne. Woher weißt du dann, wann du Kirschen pflücken musst? Wann man Kirschen pflückt Sowohl Süßkirschen ( Prunus avium ) als auch Sauerkirschen ( Prunus cerasus ) können in den Pflanzenhärtezonen 5 bis 8 der USDA gepflanzt werden. Die Vielfalt
Das ist das Jahr; du wirst es tun! In diesem Jahr wirst du einen Gemüsegarten anlegen. Das einzige Problem ist, dass Sie keine Idee haben, einen Gemüsegarten zu planen. Es gibt verschiedene Arten von Gartenanlagen mit unterschiedlichen Vorteilen. Im folgenden Artikel werfen wir einen Blick auf verschiedene Gemüsegarten-Layout-Ideen und welche Garten-Layout-Pläne am besten für Sie funktionieren. Lay
Die Mutterkraut-Pflanze ( Tanacetum parthenium ) ist eigentlich eine Chrysanthemenart, die seit Jahrhunderten in Kräuter- und Arzneigärten angebaut wird. Lesen Sie weiter, um mehr über Mutterkraut-Pflanzen zu erfahren. Über Mutterkraut Pflanzen Auch bekannt als Federkraut, Federblatt oder Junggesellenballen, wurde das Mutterkraut in der Vergangenheit verwendet, um eine Vielzahl von Zuständen wie Kopfschmerzen, Arthritis und, wie der Name schon sagt, Fieber zu behandeln. Par
Kalifornien arbeitet wie viele andere Staaten an der Wiederherstellung einheimischer Pflanzenarten. Eine solche einheimische Art ist lila Nadelgras, das Kalifornien wegen seiner wichtigen Geschichte als Staatsgras bezeichnet. Was ist lila Nadelgras? Lesen Sie weiter für mehr lila Nadel Gras Informationen, sowie Tipps, wie man lila Nadelgras wachsen.
Sie haben sie vielleicht gesehen - die krummen, gegabelten Wurzeln von Karotten, die mutiert und missgebildet sind. Während essbar, fehlt ihnen die Anziehungskraft von richtig angebauten Karotten und sehen ein bisschen fremd aus. Dies ist das Ergebnis von unpassendem Boden für Karotten. Bevor Sie überhaupt daran denken, die kleinen Samen zu säen, müssen Sie wissen, wie Sie Ihren Boden reparieren und verkümmerte und verzerrte Wurzeln vermeiden können. Das A
Suchen Sie nach einem auffälligen Strauch für einen schattigen Ort, an dem die meisten Sträucher nicht gedeihen? Wir wissen vielleicht genau, wonach Sie suchen. Lesen Sie weiter für Tipps zum Anbau einer Lederblatt Viburnum Pflanze. Leatherleaf Viburnum Informationen Leatherleaf Viburnum ( Viburnum Rhytidophyllum ) ist einer von einer Reihe von attraktiven Viburnum Sträucher. Die