Sweet Potato Black Rot: So verwalten Sie Süßkartoffeln mit Black Rot



Süßkartoffeln sind eine der wichtigsten angebauten Wurzelfrüchte der Welt. Sie brauchen 90 bis 150 frostfreie Tage, um zu ernten. Süßkartoffel-Schwarzfäule ist eine potentiell schädliche Krankheit, die durch einen Pilz verursacht wird. Die Krankheit wird leicht von Geräten, Insekten, kontaminiertem Boden oder Pflanzenmaterial übertragen. Schwarzfäule bei Süßkartoffeln kann in den meisten Fällen leicht verhindert werden, eine chemische Bekämpfung von bereits infizierten Pflanzen ist jedoch nicht möglich.

Anzeichen von Black Rot auf Süßkartoffel

Dunkle, trockene, bluterscheinende Läsionen auf Süßkartoffeln können ein Symptom einer häufigen Erkrankung der Ipomoea sein. Die Krankheit kann auch solche Pflanzen wie Kakao, Taro, Maniok, Kaffee und Mango beeinflussen. Der Pilz bricht im Wesentlichen die äußere vaskuläre Schicht der Wurzel ab und infiziert nur selten das Innere der Knolle. Süßkartoffeln mit Schwarzfäule sind im Wesentlichen Tierfutter oder Müll, wenn sie einmal infiziert sind.

Kleine runde Flecken, die leicht versunken erscheinen, sind die ersten Symptome der Krankheit. Süßkartoffeln mit Schwarzfäule entwickeln größere Flecken, die dunkler werden und winzige schwarze Pilzstrukturen mit Stielen aufweisen. Diese verursachen einen süßen, kränklichen Fruchtgeruch und können Insekten zur Übertragung der Krankheit einladen.

Die Fäule kann sich gelegentlich auf die Rinde der Süßkartoffel ausbreiten. Die dunklen Bereiche haben einen bitteren Geschmack und sind nicht schmackhaft. Manchmal verfault die gesamte Wurzel. Die Krankheit kann sich bei der Ernte oder in der Lagerzeit oder sogar auf dem Markt bemerkbar machen.

Verhindern Süßkartoffel Schwarz Rot

Schwarzfäule von Süßkartoffeln kommt am häufigsten von infizierten Wurzeln oder Spaltungen. Der Pilz kann auch mehrere Jahre im Boden leben und durch Wunden in den Knollen eindringen. Darüber hinaus überwintert es in Süßkartoffel-Pflanzenrückständen oder bestimmten Wirtspflanzen, wie beispielsweise wilden Winden. Der Pilz produziert fruchtbare Sporen, die Maschinen, Mülleimer, Handschuhe und Kisten kontaminieren. Oft kann eine infizierte Kartoffel die Krankheit durch eine ganze geheilte und verpackte Menge verbreiten.

Insekten sind auch Vektoren der Krankheit, wie Süßkartoffel Rüsselkäfer, häufige Schädlinge der Pflanzen. Temperaturen über 50 bis 60 Grad Fahrenheit (10 bis 16 ° C) fördern die Bildung von Sporen und verstärken die Ausbreitung der Krankheit.

Schwarzfäule kann nicht mit Fungiziden oder anderen aufgelisteten Chemikalien bekämpft werden. Das beste Heilmittel ist Prävention. Kaufen Sie krankheitsfreie Wurzeln und Rutschen. Pflanzen Sie Süßkartoffeln nicht an derselben Stelle, sondern alle 3 bis 4 Jahre. Entfernen Sie die Wirtspflanzen. Die Ernte sofort waschen und aushärten und die Kartoffeln nicht vollständig trocknen lassen. Beende kranke oder verdächtige Wurzeln bei der Ernte.

Dekontaminieren Sie jegliches Gerät und vermeiden Sie Schäden an Rutschen oder Wurzeln. Rutschen oder Wurzeln können mit einem Fungizid vor dem Pflanzen behandelt werden. Praktizieren Sie gute Pflege von Pflanzen und sanitären Anlagen und die meisten Süßkartoffeln sollten erheblichen Schäden entgehen.

Vorherige Artikel:
Was ist rotes Basilikum? Das rote Basilikum ( Ocimum basilicum purpurascens ), auch Red Rubin-Basilikum genannt, ist eine kompakte Basilikumpflanze mit schönen rötlich-violetten Blättern und einem herrlichen Aroma. Die kleinen rosa Blumen sind ein zusätzlicher Bonus im Mittel- bis Spätsommer. Möchten Sie mehr über den Anbau von Red Rubin Basilikum erfahren? Weite
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Für diejenigen von Ihnen, die in ländlichen Gebieten leben, besteht die Möglichkeit, dass Sie gelegentlich einen oder zwei Bären gesehen haben. Ob sie den Garten trampeln oder in Ihrem Müll stöbern, es ist wichtig, dass Sie lernen, Bären fernzuhalten. Bear
Dahlienknollen sind teuer und einige der exotischeren Sorten können einen wesentlichen Teil Ihres Budgets einbüßen. Die guten Nachrichten sind, können Sie einen wirklichen Knall für Ihr Bock erhalten, indem Sie Dahlienstammschnitte im späten Winter nehmen. Aus Stecklingen von Dahlien können Sie fünf bis zehn Pflanzen aus einer einzigen Knolle fangen. Lassen
Blühende Rhododendren sehen aus wie bunte, geschwollene Wolken, die durch die Landschaft schweben. Wenn sie also nicht abliefern, ist das nicht nur eine große Enttäuschung, sondern auch ein Grund zur Sorge für viele Gärtner. Keine Blüte auf Rhododendren wird jedoch selten durch etwas Ernsthaftes verursacht, und mit ein wenig Gartenbauwissen kann man leicht einen Rhododendron zum Blühen bringen. Lesen
Schmetterlingsbusch ist ein großer, schnell wachsender Strauch. Reife Pflanzen haben gewölbte, 10-12 Fuß hohe Stämme, die mit Rispen aus hellen Blüten beladen sind, die Schmetterlinge und Kolibris anlocken. Trotz seiner ornamentalen Erscheinung ist ein Schmetterlingsbusch ein zäher Strauch, der wenig menschliche Unterstützung benötigt. Die Pf
Schleichenden Charlie erfolgreich zu töten ist der Traum der meisten Hausbesitzer, die einen schönen Rasen mögen. Die schleichende Charlie-Pflanze wird nur mit Löwenzahn konkurriert, was die Schwierigkeit angeht, sie loszuwerden und zu kontrollieren. Während du das schleichende Charlie-Gras loswirst, ist es schwierig, wenn du ein paar Tipps und Tricks darüber kennst, wie man schleichende Charlie loswerden kann, kannst du diesen lästigen Raseninvasierer besiegen. Schle
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Zugabe von Wurmgussmist in den Boden belüftet und verbessert seine Gesamtstruktur und versorgt die Pflanzen mit nützlichen Nährstoffen. Sie sind auch wirksam gegen viele Schädlinge, die sich von Pflanzen wie Blattläuse und Spinnmilben ernähren. Im F