Tipps zur Verwendung einer Gartengabel - Erfahren Sie, wann Sie eine Gartengabel verwenden



Was ist eine Gartengabel? Eine Gartengabel ist neben einer Schaufel, einem Rechen und einem Paar Scheren eines der wichtigsten Werkzeuge im Garten. Zu den verfügbaren Gabeln gehören große Versionen für aufrechte Arbeiten und kleine für detailliertere Aufgaben, die wenig auf dem Boden liegen.

Arten von Garten Gabeln

Zuerst gibt es die Gabeln, die zum Graben oder Belüften von Erde verwendet werden: die Gartengabel, die Grabgabel (auch Spatengabel genannt) und die Grenzgabel.

  • Gartengabel - Die Gartengabel ist die größte davon und ist nützlich für größere Räume. Wann benutzt man eine Gartengabel? Diese robusten Werkzeuge eignen sich hervorragend für schwerere Aufgaben wie das Aufbrechen von hartem Boden oder das Anlegen eines neuen Gartens. Andere Gartengabel-Anwendungen umfassen doppeltes Graben und Belüften von Erde. Sie sind besonders nützlich, wenn Sie schweren Lehm oder verdichteten Boden haben.
  • Grabgabel - Die Grabgabel (auch bekannt als Spatengabel), ein Verwandter der Gartengabel, wird zum Graben oder Wenden leichterer Bodenarten und zum Ernten von Wurzelgemüse verwendet. Wie Gartengabeln haben Grabgabeln meistens vier Zinken.
  • Grenzgabel - Die Grenzgabel ist eine kleinere Version der Gartengabel, also eignet sie sich sowohl für kleine Menschen als auch für kleine Räume. Sie möchten eine Grenzgabel kaufen, wenn Sie einen kleinen Garten haben, in dem eine größere Gabel übertrieben wäre. Sie sind auch nützlich für Grenzen, Hochbeete oder andere enge Stellen, wo eine größere Gabel nicht passen könnte.

Dann gibt es die Mistgabeln, das sind scharfkantige Gabeln, die zum Bewegen oder Wenden von Materialien wie Heu, Stroh, Kompost oder Mist verwendet werden. Die Bauern nutzen sie, um kleine Heuballen zu bewegen und die Streu in den Viehställen zu ersetzen.

Heugabeln können zwei, drei, vier oder mehr Zinken haben. Im Gegensatz zu Gartengabeln sind die Zinken normalerweise nach oben gekrümmt, um mehr Schaufelfähigkeit zu bieten. Häufige Arten von Heugabeln in Gärten gehören:

  • Kompostgabel - Eine Kompostgabel ist eine Heugabel mit sehr scharfen Zinken, die zum Einschneiden in den Kompost bestimmt sind. Dies erleichtert das Greifen und Anheben des Komposts beim Wenden des Komposthaufens.
  • Kartoffelgabel - Die Kartoffelgabel ist eine spezialisierte Gabel, die die Kartoffelernte einfacher und effizienter macht. Diese haben unterschiedliche Zinkenzahlen, meist mit stumpfen Enden, die die Kartoffeln nicht beschädigen sollen.

Alle oben genannten Gabeln werden aufrecht stehend verwendet. Handgabeln sind für Zeiten gedacht, in denen Sie in Bodennähe arbeiten möchten. Diese kleinen Gabeln sind in einer Hand gehalten und eignen sich besser für kleinere, detailliertere Aufgaben.

Eine Gartengabel kaufen

Wählen Sie eine Gabel, die stark gefertigt ist, denn schlecht gefertigte Gabeln können sich beim Gebrauch verbiegen. Geschmiedete Werkzeuge sind stärker als solche aus mehreren Teilen. Wenn Sie ein gutes Werkzeug verwenden, wird die Verwendung einer Gartengabel viel einfacher, besonders wenn Sie schweren Ton oder verdichteten Boden haben. Ein gutes Werkzeug spart auch Geld im Laufe der Zeit, weil Sie es nicht alle paar Jahre ersetzen müssen.

Vorherige Artikel:
Kakteen sind erstaunliche Pflanzen mit einzigartigen Anpassungen, die es ihnen ermöglichen, in unwirtlichem Gelände zu gedeihen. Eine dieser Anpassungen ist Stacheln. Die meisten Stacheln sind große dornig aussehende Dinge, aber einige sind fein und haarig, entwickeln sich in Gruppen und können um die großen Stacheln herumklingeln. Die
Empfohlen
Weiße Eschen ( Fraxinus americana ) sind in den östlichen Vereinigten Staaten und Kanada beheimatet und reichen von Nova Scotia bis Minnesota, Texas und Florida. Sie sind große, schöne, sich verzweigende Schattenbäume, die im Herbst prächtige Rottöne in tiefes Purpur verwandeln. Lesen Sie weiter, um weiße Eschenbaum-Fakten zu lernen und wie man eine weiße Esche anbaut. Weiße E
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Alfalfa ist eine Staude aus der kalten Jahreszeit, die üblicherweise zur Fütterung von Vieh oder als Deckfrucht und Bodenverbesserer angebaut wird. Alfalfa ist sehr nahrhaft und eine natürliche Quelle von Stickstoff. Es ist ideal für die Verbesserung des Bodens und die Erosionskontrolle. Al
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Zugabe von Wurmgussmist in den Boden belüftet und verbessert seine Gesamtstruktur und versorgt die Pflanzen mit nützlichen Nährstoffen. Sie sind auch wirksam gegen viele Schädlinge, die sich von Pflanzen wie Blattläuse und Spinnmilben ernähren. Im F
Die meisten von uns haben gehört, dass Gartenarbeit mit Kompost eine gute Sache ist, aber was sind die Vorteile der Kompostierung und wie hilft Kompost? In welcher Weise ist Gartenkompost von Vorteil? Ist Gartenkompost wohltuend? Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie Gartenarbeit mit Kompost wertvoll ist.
Strawberry Guava ist ein großer Strauch oder kleiner Baum, der in Südamerika beheimatet ist und ein warmes Klima liebt. Es gibt einige gute Gründe, Erdbeer-Guave-Pflanzen über die gewöhnliche Guave zu wählen, einschließlich attraktiverer Früchte und Blätter und einer besser schmeckenden tropischen Frucht. Lesen S
Das Anbauen von Kürbissen macht Spaß für die ganze Familie. Wenn es Zeit ist, die Früchte zu ernten, achten Sie besonders auf den Zustand der Kürbisse, um sicherzustellen, dass die Zeit reif ist. Kürbise zur richtigen Zeit zu ernten erhöht die Lagerzeit. Lassen Sie uns mehr über das Aufbewahren von Kürbissen nach der Ernte erfahren. Informa