Treating Grapevine Problems: Wie man sich um Grapevine Issues



Weinreben sind zähe Pflanzen, die gedeihen, wenn sie stark zurückgeschnitten werden, nach schneereichen Wintern wieder blühen und selbst dann, wenn sie vernachlässigt werden, Früchte tragen. Das heißt, es gibt mehrere Schädlings-, Kultur- und Weinrebenkrankheiten, die die Vitalität dieser Pflanzen minimieren können.

Selten töten Weinrebenschädlinge oder Krankheiten einen Weinstock, aber es hilft, Informationen über das Verhindern von Problemen in den Trauben zu haben, also wird die Ernte robust sein. Erfahren Sie, wie Sie sich um Probleme mit der Weinrebe kümmern und darauf vorbereitet werden, schnell Behandlungen anzuwenden.

Probleme in Trauben verhindern

Weinreben haben spezifische kulturelle Anforderungen. Wenn diese erfüllt sind, funktionieren die meisten Reben sehr gut mit wenigen Problemen. Trauben eignen sich am besten, wenn sie in gut durchlässigen Böden mit vielen organischen Ergänzungen angebaut werden. Die meisten Rebsorten sind in den USDA-Zonen 3 bis 8 winterhart, aber einige bevorzugen kühleres Wetter, während andere eine längere wärmere Jahreszeit brauchen.

Jährlicher Schnitt ist der Schlüssel zur Vermeidung von Problemen in Trauben. Trainiere junge Stöcke zu nur einem starken Anführer, mit peripheren Sprossen, die von diesem abgehen und an ein Gitter gebunden sind.

Weinrebenkrankheiten

Es gibt viele andere Krankheiten der Weinrebe, die wachsam und für die Behandlung von Problemen der Weinrebe, einschließlich Pilz- und Bakterienkrankheiten, vorbereitet sind.

Pilz - Die häufigsten Krankheiten der Trauben sind Pilze. Viele davon werden mit guter kultureller Kontrolle kontrolliert. Altes Pflanzenmaterial kann die Pilzsporen auch über den Winter im Boden beherbergen. Daher ist es wichtig, die Pflanzen nach dem Schnitt zu säubern. Schwarzer Fleck, Echter Mehltau und Anthracnose sind nur einige der häufigsten Pilzkrankheiten. Sie befallen am häufigsten das Laub mit Flecken oder einer Beschichtung, können aber gelegentlich Zweige und Endgewebe bedrohen. Der Pilz verringert die Wirksamkeit der Pflanze bei der Sammlung von Sonnenenergie und kann zu Blattverlust führen.

Bakterielle - Bakterielle Weinrebe Krankheiten sind auch in den Pflanzen üblich. Wenn Reben in einer Obstlage wachsen, kann die Krankheit verheerend sein, wenn sie von Rebe zu Rebe übergeht. Es ist unwahrscheinlich, dass der Hausgärtner diese Art von weit verbreiteten Schäden erfährt. Crown Gallenkrankheit in Weinreben wirkt sich auf die Wurzeln und unteren Stängel. Die Krankheit verursacht schwarze Gallen und erfordert Bodenbegasung oder Solarisation, um die Bakterien abzutöten.

Grapevine Schädlinge

Die süße, saftige Frucht ist ein Magnet für Nagetiere, Insekten und vor allem Vögel. Vogelnetze können helfen, die Früchte vor völliger Vernichtung zu schützen.

Saugende Insekten wie Blattläuse greifen die Endpartien der Pflanze an. Gartenbauöle und insektizide Seifen oder Neemöl können bei der Bekämpfung dieser Art von Insekten wirksam sein.

Langweilige Insekten können die Gesundheit Ihrer Weinrebe ebenfalls ernsthaft beeinträchtigen. Die Behandlung von Weinrebenproblemen dieser Art erfordert normalerweise ein Pestizid, das für essbare Pflanzen zugelassen ist. Sevin wird von der Texas A & M Agriculture Abteilung empfohlen.

Wie man sich um Grapevine Issues kümmert

Die Behandlung von Weinrebenproblemen beginnt mit der Identifizierung des Problems. Es gibt so viele potentielle Schädlinge und Krankheiten der Weinrebe, dass es hilfreich sein könnte, eine Blatt- oder Zweigprobe zu sammeln und sie zur Identifizierung in Ihr County Extension Office zu bringen.

Sobald Sie wissen, womit Sie es zu tun haben, ist es einfacher zu entscheiden, wie es weitergeht. Betrachten Sie den Unterschied zwischen organisch und anorganisch. Organische Fungizide und Insektizide sind die Wahl für einen natürlichen Gärtner. Anorganische Behandlungen sind effektiv und die gängige Wahl für Großproduzenten oder Gärtner, die nur die Arbeit machen wollen.

Unabhängig davon, welche Behandlung Sie wählen, lesen Sie immer das Etikett und wenden Sie es in der vom Hersteller empfohlenen Weise an.

Vorherige Artikel:
Vor dreitausend Jahren züchteten Gärtner orientalische Mohnblumen und ihre Papaver Cousins ​​auf der ganzen Welt. Orientalische Mohnpflanzen ( Papaver orientale ) sind seit jeher ein Gartenliebling. Einmal gepflanzt benötigen sie keine besondere Pflege und halten viele Jahre. Ihre ursprüngliche lebhafte rot-orange Farbe ist immer noch die beliebteste für den Anbau, obwohl orientalische Mohnblumen in einer Vielzahl von Farben kommen, die jedes Farbschema des Gartens zusammenbringen oder verschmelzen. Wie man
Empfohlen
Zitrusbäume lieben warmes Wetter und kommen normalerweise in wärmeren Staaten recht gut zurecht. Je wärmer das Wetter ist, desto mehr Probleme werden mit Zitrusblatt-Problemen auftreten. Sie werden feststellen, dass in wärmeren Klimazonen Blätter aus verschiedenen Gründen von einem Zitrusbaum fallen. Oran
Jedes Jahr versuchen Gärtner, die gerne Tomaten anbauen, neue oder einzigartige Tomatensorten im Garten zu probieren. Während es auf dem heutigen Markt keinen Mangel an Sorten gibt, fühlen sich viele Gärtner bei der Anzucht von Heirloom-Tomaten wohler. Wenn Sie eine einzigartige Tomate mit mehr Farbe in ihrer Geschichte als in ihrer Haut anbauen möchten, suchen Sie nicht weiter als White Beauty Tomaten. Was
Fast jeder kennt die Hortensienpflanze. Dieser altmodische Bloomer ist ein Grundnahrungsmittel in reifen Landschaften und hat die Phantasie vieler traditioneller und moderner Gärtner gefangen genommen. Botanische Experimente haben Sorten von Hortensien für kalte Klimate sowie Proben entwickelt, die jeder Größenpräferenz, Blütenform und Resistenz gegen bestimmte Krankheiten entsprechen. Das
Weißklee ist eine Pflanze, die vom Hausbesitzer geliebt oder gehasst wird. Für viele Gärtner, die Weißklee nicht absichtlich anpflanzen, ist es hilfreich, Weißklee in Rasen und Gartenbeeten zu bekämpfen. Weißklee loszuwerden, sobald sie etabliert ist, kann schwierig sein, aber es kann getan werden, wenn Sie die richtigen Werkzeuge und Geduld haben. Werfe
Anaheim mag Sie an Disneyland denken lassen, aber es ist ebenso berühmt als eine beliebte Sorte von Chili-Pfeffer. Anaheim-Pfeffer ( Capsicum annuum longum 'Anaheim') ist eine Staude, die leicht zu züchten und würzig zu essen ist. Wenn Sie in Betracht ziehen, Amaheim Pfeffer wächst, lesen Sie weiter. Si
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Liebe Lüge Blutungen ( Amaranthus caudatus ) kann ein ungewöhnliches, ins Auge fallendes Exemplar in Gartenbeeten oder Rabatten liefern. Herabhängenden Rispen von tiefrot bis purpurrot erscheinen als die Liebe, blutende Blüte blüht im Sommer. Die