Trimmen Bougainvilleas: Wann ist die beste Zeit, Bougainvillea zu beschneiden



Bougainvillea produziert Flammen-Licks von Farbe auf einer Rebe, die leicht zu einer vertikalen Oberfläche trainiert werden kann. Die leuchtenden Pinkfarben und sinnlichen Orangetöne peppen die Landschaft in wärmeren Zonen auf. Die Pflanzen sind mehrjährig in der Klimazone 10 der USDA-Pflanze, sind aber besser für Container und die jährliche Verwendung in den Zonen 7 bis 9 geeignet. Mehrjährige Pflanzen erfordern eine gewisse Grundwartung, sind jedoch insgesamt sehr tolerant gegenüber Vernachlässigung und Verzeihen der Anfängergärtner. Lernen Sie, wie man eine Bougainvillea im Rahmen ihres vertikalen Trainings beschneidet und dabei hilft, die Wirkung dieser tropischen Pflanze zu verstärken.

Bougainvillea Grundlagen

Die Bougainvillea-Pflanze stammt aus Brasilien und wurde im 19. Jahrhundert nach Europa gebracht. Die berühmten Kew-Gärten waren maßgeblich an der Vermehrung und Ausbreitung der Pflanzen beteiligt. Das Schneiden von Bougainvilleen ergibt Stecklinge, die für neue Exemplare verwurzelt und angepflanzt wurden.

Die erstaunlichen Farben der Pflanze sind tatsächlich von Hochblättern oder modifizierten Blättern, nicht Blumen wie sie erscheinen. Die beste Zeit, um Bougainvillea für Stecklinge zu beschneiden, ist im späten Winter bis zum frühesten Frühling, bevor neues Wachstum gerötet ist, aber wenn Knospenknoten anschwellen. Es gibt jetzt Sorten und Kreuze von mehreren Elternteilen, die in Farbe, Größe und Widerstandsfähigkeit variieren.

Bougainvillea Beschneiden

Beschneiden und Schneiden sind zwei verschiedene Dinge. Trimmen legt einen Umriss fest und hält eine Pflanze in einer bestimmten Sehgewohnheit. Im Allgemeinen entfernt das Trimmen kleineres Material und hinterlässt eine bestimmte Silhouette.

Beschneiden ist nützlich, um eine Pflanze zu trainieren und alte vernachlässigte Zweige zu entfernen. Es ist auch die Grundlage für das Gerüst der letzten erwachsenen Pflanze. Das Schneiden von Bougainvilleas hilft, die Pflanze in einer bereits gewählten Form zu halten. Dies bedeutet im Allgemeinen das Beschneiden der Spitze und leichtes Belegen, um die Schärfe zu minimieren.

Wie man Bougainvillea beschneidet

Bougainvillea-Beschneidung für Hecken ist streng, aber normalerweise werden die Pflanzen zu Spalieren oder anderen vertikalen Unterstützungen trainiert und benötigen minimalen Schnitt im frühen Frühling, um Wachstum zu erhöhen. Junge Pflanzen müssen von der Basis abgeschnitten werden, um ein dickeres Wachstum zu erzwingen.

Das Schneiden von Spitzen entfernt das Endholz unmittelbar nach einem Knospenknoten und fördert einen neuen Ast an der Schnittverbindung. Entfernen Sie Totholz, wie es vorkommt, aber strenge Beschneidung muss warten, bis die Pflanze im Herbst oder frühen Frühling halbruhig ist.

Insgesamt Bougainvillea Pflege

Die Reben brauchen gut durchlässigen, aber feuchten Boden, um zu gedeihen. Bougainvilleas sind dürreresistent und am besten, wenn der Boden zwischen den Bewässerungen austrocknet.

Ein voller Sonne Standort ist die beste und Bougainvillea Blume am meisten, wenn die Temperaturen moderat sind mit langen kühleren Nächten im Frühjahr. Die Pflanzen gedeihen gut im Gewächshaus oder in Containern. Vergessen Sie nicht, sie bei beginnenden Temperaturen in den Stall zu verlegen, da die Pflanze wenig Kälte toleriert.

Pflanzen, die in Innenräumen wachsen, sollten eine jährliche Bougainvillea-Beschneidung für die Pflege erfahren und sie so klein halten, dass sie für die Übergangsbewegung und die Deckenhöhe geeignet sind.

Vorherige Artikel:
Tickseed Sonnenblumenkerne sind einfach zu züchten und machen große Ergänzungen in Bereichen des Gartens, wo sie frei sind, sich selbst zu säen. Lassen Sie uns mehr über das Wachstum dieser interessanten Pflanze erfahren. Bidens Tickseed Wildblumen Tickseed Sonnenblumenpflanzen ( Bidens aristosa ) sind in der Aster Familie und aus der Gattung Bidens . Als
Empfohlen
Was sind rote Vögel in einer Baumpflanze? Auch bekannt als Mimbres figwort oder Scrophularia, rote Vögel in einer Baumpflanze ( Scrophularia macrantha ) ist eine seltene Wildblume heimisch in den Bergen von Arizona und New Mexico und Verwandten von Figwort. Wenn Sie an Scrophularia-Rotvögeln interessiert sind, ist Ihre beste Wahl eine Baumschule, die sich auf einheimische, seltene oder ungewöhnliche Pflanzen spezialisiert hat. Le
Sie denken vielleicht, dass das Letzte, was Sie in Ihrem Garten haben wollen, Wespen sind, aber einige Wespen sind nützliche Insekten, bestäubende Gartenblumen und helfen im Kampf gegen Schädlinge, die Gartenpflanzen schädigen. Es gibt verschiedene Arten von Wespen, die räuberisch sind. Räuberische Wespen sammeln Insekten zu Dutzenden, um ihre Nester zu versorgen, oder sie verwenden schädliche Insekten als Brütereien für ihre Jungen. Was sin
Grüne, störungsfreie Rasenflächen nehmen Arbeit an. Das Wachstum und der Ersatz von Grashalmen erzeugt ein Strohdach, das die Gesundheit des Rasens stören kann. Rasenbelüftung hilft, Stroh zu brechen und Nährstoff, Wasser und Luftstrom zu den Wurzeln des Rasens zu erhöhen. Es gibt mehrere Belüftungswerkzeuge auf dem Markt, die helfen können, diese jährliche Arbeit einfach und sogar spaßig zu machen. Vorteile
Santolina Kraut Pflanzen wurden in den Vereinigten Staaten aus dem Mittelmeer im Jahr 1952 eingeführt. Heute sind sie als eine eingebürgerte Pflanze in vielen Bereichen von Kalifornien anerkannt. Auch bekannt als Lavendel Baumwolle, Santolina Kraut Pflanzen sind Mitglieder der Familie Sonnenblume / Aster (Asteraceae).
In der heutigen Zeit sind sich die meisten von uns der Vorteile der Kompostierung bewusst. Kompostierung ist eine umweltfreundliche Methode, um Lebensmittel und Gartenabfälle zu recyceln, ohne dass unsere Deponien gefüllt werden müssen. Wenn Sie über Kompostierung nachdenken, denken Sie wahrscheinlich an einen Outdoor-Abfalleimer, aber können Sie im Haus kompostieren? Dar
Sukkulenten sind einfach anzubauen, attraktiv und aromatisch. So ist es bei kubanischem Oregano. Was ist kubanischer Oregano? Es ist ein Sukkulenten in der Lamiaceae-Familie, auch bekannt als spanischer Thymian, indisches Borretsch und mexikanische Minze. Es ist kein echter Oregano in der Familie, Origanum, hat aber einen für die echten Oreganos charakteristischen Geruch.