Verbesserung der Bodenqualität: Wie man den Boden für besseres Pflanzenwachstum konditioniert



Die Gesundheit des Bodens ist von zentraler Bedeutung für die Produktivität und Schönheit unserer Gärten. Es überrascht nicht, dass Gärtner überall nach Methoden zur Verbesserung der Bodenqualität suchen. Die Verwendung von Bodenverbesserungsmitteln ist eine großartige Möglichkeit, dies zu erreichen.

Was ist Bodenkonditionierung?

Bodenverbesserung bedeutet mehrere Aspekte der Bodenqualität zu verbessern:

  • Tilth . Dies bezieht sich auf den physischen Zustand des Bodens und die großräumige Struktur. Es umfasst, ob der Boden Aggregate (Klumpen) hat und welche Größe sie haben, ob es Kanäle hat, in denen Wasser ein- und austreten kann, und seinen Grad der Belüftung. Boden mit guter Neigung hat eine Struktur, die gesundes Wurzelwachstum unterstützt.
  • Wasserkapazität . Dies ist teilweise eine Funktion des Bodentyps, aber es gibt andere Dinge, die es ändern. Idealerweise ist der Boden gut durchlässig, hält aber genug Wasser, um gesundes Pflanzenwachstum zu unterstützen.
  • Nährstoffkapazität . Dies bezieht sich auf die Fähigkeit des Bodens, Mineralien zu halten, die Pflanzen als Nährstoffe nutzen. Tonböden haben typischerweise eine größere Nährstoffkapazität, was bedeutet, dass sie potenziell sehr fruchtbar sind. Sie benötigen jedoch möglicherweise Arbeit, um einige andere Nachteile zu überwinden, wie ihre Tendenz, sich zu verdichten oder klumpig zu werden.
  • Prozentsatz der organischen Substanz . Dies ist sehr wichtig bei der Förderung der biologischen Bodenaktivität und beeinflusst die Wasser- und Nährstoff-Aufnahmekapazität und die Neigung.

Wie man den Boden konditioniert

Vermeiden Sie zunächst eine Verschlechterung der Bodenqualität. Das Gehen auf Gartenerde, so dass nackter Boden Regenfällen oder Überflutungen ausgesetzt ist, und der Betrieb von Erde, wenn es zu nass ist, kann allen Schaden zufügen. In Böden, die wenig organische Substanz enthalten, kann überarbeiteter Boden eine harte Kruste bilden. Freilegen von nackten Böden zu den Elementen kann auch die Qualität verschlechtern, so halten Sie den Boden zwischen den Kulturen abgedeckt, wie mit Planen, Mulch, oder Deckfrüchte.

Dann überlegen Sie, was Ihre Bodenbedürfnisse verändert und wie Sie sie erreichen können. Die Verwendung von Bodenverbesserungsmitteln (Änderungen, die dazu bestimmt sind, die physische Beschaffenheit des Bodens zu verbessern) ist eine Möglichkeit, dies zu tun.

Die Zugabe von organischem Material in Form von Kompost, Gülle oder leicht verfügbaren Materialien wie Kaffeesatz ist ein zuverlässiges Mittel zur Verbesserung der Bodenqualität. Diese Bodenverbesserer verbessern sowohl die Wasserretention von sandigen Böden als auch die Entwässerung von tonigen Böden, die dazu neigen, wasserdurchtränkt zu werden. Es ist in der Regel einfacher, in Böden, die reich an organischer Substanz sind, eine gute Neigung zu erhalten. Und Kompost bietet lang anhaltende Vorteile, indem er den Nährstoffgehalt des Bodens erhöht und zur biologischen Aktivität des Bodens beiträgt.

Andere Methoden zur Bodenkonditionierung

Kompost ist gut für fast jeden Boden. Aber einige Bodenverbesserer wie Rettich, Chicorée können dazu beitragen, Kanäle zu bilden, die Wasser durch verdichtete oder schlecht durchlässige Böden bewegen können.

Vorherige Artikel:
Eine der nahen Verwandten der Litschi ist das Auge des Drachen. Was ist Drachenauge? Dieser gemäßigte China-Eingeborener wird weit für seine moschusartigen, leicht süßen Früchte sowohl als ein Essen als auch in der Medizin verwendet. Wachsende Drachenaugen-Pflanzen benötigen warme bis milde Temperaturen, bei denen 22 ° Fahrenheit (-5, 6 ° C) oder niedriger eine Seltenheit ist. Dieser
Empfohlen
Madagaskar oder Rosa Immergrün Pflanze ( Catharantus Roseus ) ist eine spektakuläre Pflanze als Bodendecker oder Trailing Akzent verwendet. Früher bekannt als Vinca rosea , hat diese Sorte nicht die Widerstandsfähigkeit, die ihr Cousin, Vinca minor, erreicht. Die rosige Immergrünpflanze toleriert viele Wachstumsbedingungen, in denen die Jahreszeiten jährlich warm sind und der Boden gut entwässert. Einig
Wenn Sie noch nie zuvor Gartenarbeit geleistet haben, könnten Sie sich sowohl aufgeregt als auch überwältigt fühlen. Sie haben wahrscheinlich durch Pflanzenbücher geblättert, Stunden damit verbracht, sich an leckeren Samenkatalogen zu orientieren und durch die Gänge all Ihrer Lieblingskindergärten gelaufen, die über all diese hübschen Pflanzen sabbern. Sie stel
Kleine Zweige und sauber geschnittene Zweige auf dem Boden um einen Baum können auf ein Problem mit Zweigscheren hinweisen. Die Käfer greifen viele Arten von Bäumen an, verursachen eine Unordnung auf dem Boden und lassen den Baum zerlumpt aussehen. Informieren Sie sich über die Identifizierung und Kontrolle von Zweig Pruner Käfer in diesem Artikel. Was
Was ist Volutella-Fäule an Pflanzen? Auch als Blatt- und Stängelfäule bekannt, ist die Volutella-Fäule eine zerstörerische Krankheit, die Pachysandra-Pflanzen und Buchsbaum-Sträucher betrifft. Frühe Diagnose und sorgfältige Pflanzenpflege sind die Schlüssel zur Kontrolle der Volutella-Knollenfäule. Lesen Si
Es gibt einfach nichts wie eine saftige reife Birne. Der süße Nektar, der dir das Kinn hinunterläuft, während du den leckeren Geschmack und das saftige Fleisch genießt, ist einfach unschlagbar. Bei den meisten Obstbäumen braucht man eine andere Sorte, um diese süße Frucht zu bestäuben, und Birnbäume sind keine Ausnahme. Während
Könnten Ihre Topfpflanzen mit Blumenerde-Milben lauern? Vielleicht haben Sie ein paar Bodenmilben in Komposthaufen entdeckt. Wenn Sie jemals diese erschreckend aussehenden Kreaturen gefunden haben, fragen Sie sich vielleicht, was sie sind und ob sie eine Bedrohung für den Lebensunterhalt Ihrer Gartenpflanzen oder Ihres Bodens darstellen.