Kanada-Lilien-Wildblumen - wie man Kanada-Lilien in den Gärten wächst



Die Kanadische Lilie ( Lilium canadense ), auch als wilde gelbe Lilie oder Wiesenlilie bekannt, ist eine wunderschöne Wildblume, die im Mittsommer lanzenförmige Blätter und zauberhafte gelbe, orange oder rote, trompetenförmige Blüten bildet. Sie fragen sich, wie Sie in Ihrem Garten Kanadische Lilien anbauen können? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Wilde gelbe Lilie Informationen

Kanadische Lilien Wildblumen, heimisch in den östlichen Gebieten von Kanada und den Vereinigten Staaten, sind winterharte Pflanzen, die in USDA wachsenden Zonen 3 bis 9 wachsen. Die Pflanzen, die reife Höhen von 2 bis 5 Fuß erreichen, sind am Straßenrand entlang, in feuchte Wiesen und Wälder, entlang von Bächen oder in sumpfigen Gebieten.

Der Nektar der duftenden Blüten ist sehr attraktiv für Kolibris, Schmetterlinge und Bienen.

Kanada-Lilien-Ausbreitung

Obwohl es nicht schwierig ist, Liliensamen aus Kanada zu pflanzen, sollte man fünf oder sechs Jahre warten, bis die Pflanzen blühen. Kaufen Sie Samen oder lassen Sie die Hülsen im Herbst auf der Pflanze trocknen. Bewahre die trockenen Samen zum Anpflanzen im nächsten Frühling auf.

Der einfachste (und schnellste) Weg, kanadische Lilien in Ihrem Garten zu beginnen, ist das Pflanzen von Blumenzwiebeln, die in Gartencentern erhältlich sind, die auf einheimische Pflanzen oder wilde Lilien spezialisiert sind. Sie können Kanada-Lilienbirnen online kaufen.

Kanadische Lilienvermehrung kann auch durch Teilung von Rhizomen oder Offsets erreicht werden.

Wie man Kanada-Lilien im Garten wächst

Der kanadische Lilienanbau ist gar nicht so kompliziert. Kanadische Lilien-Wildblumen bevorzugen Sonne oder Halbschatten und lehmigen, leicht sauren Boden, ähnlich wie ihre heimischen Waldhäuser. Gute Drainage ist entscheidend für erfolgreiche Kanadische Lilien. Wenn Ihr Boden die Rechnung nicht ganz erfüllt, mischen Sie mehrere Zentimeter Kompost, Mulch oder anderes organisches Material in den Boden.

Pflanze Kanada Lily Zwiebeln zweimal ihre Tiefe, was bedeutet, dass jede Glühbirne sollte mit etwa 4 cm Boden bedeckt sein. Platzieren Sie die Zwiebeln 12 bis 15 Zoll voneinander entfernt.

Eine Schicht aus Rindenschnitzeln oder anderem Mulch macht die Pflanze gut. Bewerben Mulch im späten Frühjahr, und dann, wenn möglich, erfrischen den Mulch im Hochsommer. Sie können die Pflanze zu diesen Zeiten auch düngen. Experten empfehlen die Verwendung eines Düngemittels, das für Kartoffeln oder Tomaten formuliert wurde und alle Nährstoffe enthält, die von den Wildblumen der Lilie benötigt werden.

Bewässern Sie das Gebiet regelmäßig auf Bodenhöhe, um den Boden feucht, aber nicht durchnässt zu halten. Tun Sie Ihr Bestes, um das Laub trocken zu halten und sich vor Überwasser zu schützen. Kanadische Lilien-Wildblumen gedeihen in feuchtem, aber nicht durchnässtem Boden.

Vorherige Artikel:
Viele Menschen versuchen, Kulturpflanzen anzubauen, die traditionell von kommerziellen Landwirten angebaut werden. Eine solche Ernte ist Baumwolle. Während kommerzielle Baumwollkulturen von mechanischen Erntemaschinen geerntet werden, ist das Ernten von Baumwolle per Hand die logischere und ökonomischere Vorgehensweise für den kleinen Heimzüchter. Na
Empfohlen
Beschäftigte Gärtner sind immer auf der Suche nach leicht anzubauenden Pflanzen. Wachsende Türkisschwänze Sedum ist eine der am meisten störungsfreien Pflanzen für die Ziergestaltung. Es ist in den Zonen 5 bis 10 des Landwirtschaftsministeriums des Vereinigten Königreichs robust und ein nachgewiesener Sieger in den beständigen Betten, in den Grenzen, in den Behältern und in den Steingärten. Lesen Si
Ich sage Kartoffel, aber Sie können schreien: "Was sind diese riesigen weißen Beulen auf meinen Kartoffeln!?!", Wenn Sie Ihre Ernte in dieser Saison ausgraben. Geschwollene Kartoffel-Lentizellen verleihen einer Kartoffel bei ihrem Debüt ein insgesamt einheitlich holpriges Aussehen. Obwohl sie unheimlich scheinen, sind sie kein Grund zu ernsthafter Besorgnis. S
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Kronenfäule betrifft häufig viele Arten von Pflanzen im Garten, einschließlich Gemüse. Es kann jedoch auch ein Problem mit Bäumen und Sträuchern sein und ist oft schädlich für die Pflanzen. Was genau ist das und wie brichst du die Kronenfäule ab, bevor es zu spät ist? Was ist
Wenn Sie jemals in Erwägung gezogen haben, eine Blumenzwiebel in den Mund zu stecken, tun Sie es nicht! Obwohl es Arten von Blumenzwiebeln gibt, die Sie essen können, immer, immer, immer zuerst mit einem Fachmann überprüfen . Ihr lokales Kooperationsbüro ist ein guter Anfang. Die Ausnahme sind natürlich essbare Blumenzwiebeln wie Zwiebeln, Knoblauch und Lauch. Dies
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Akelei ( Aquilegia ) ist eine einfach anzubauende Staude, die während eines Großteils des Jahres saisonales Interesse bietet. Im Frühling blüht er in verschiedenen Farben, die aus seinem attraktiven dunkelgrünen Laub hervortreten, das im Herbst kastanienbraun verfärbt. Die
Sie mögen klingen wie die Bewohner Ihrer Lieblings-fiktiven Kindheit Welt, aber Pickleworms sind ernst zu nehmen. In diesem Artikel werden wir Sie durch die Identifizierung von Pickleworm-Schäden führen und Ihnen sagen, was Sie gegen diese fiesen kleinen Raupen tun können. Motten treten in einer großen Vielfalt von Formen und Farben auf, besuchen häufig nächtliche Grillfeste oder huschen nach Einbruch der Dunkelheit durch den Garten. Im Ge