Was ist eine hemiparasitische Pflanze - Beispiele für hemiparasitische Pflanzen



Im Garten gibt es viele Pflanzen, an die wir kaum denken. Parasitäre Pflanzen gibt es zum Beispiel in einer Vielzahl von Bedingungen und sie werden selten diskutiert. Dieser Artikel handelt von hemiparasitischen Pflanzen und dem Schaden, den sie für Ihre Landschaft oder Ihren Garten verursachen können.

Was ist eine hemiparasitische Pflanze?

Photosynthese ist ein wichtiger Prozess für Pflanzen überall, oder denken die meisten Leute. Intelligente Gärtner wissen jedoch, dass es parasitäre Pflanzen gibt, die einige oder alle ihre Nährstoffe ableiten, indem sie sie von anderen Pflanzen stehlen. So wie sich parasitische Tiere vom Blut anderer Tiere ernähren, tun parasitäre Pflanzen das Gleiche.

Es gibt zwei Hauptarten von Pflanzenparasiten: hemiparasitische und holoparasitäre. Hemiparasitische Pflanzen in Gärten sind weniger besorgniserregend als ihre holoparastischen Gegenstücke. Bei der Betrachtung von holoparasitären gegenüber hemiparasitischen Pflanzen ist das entscheidende Unterscheidungsmerkmal, wie viel von ihren Nährstoffen von anderen Pflanzen stammt. Hemiparasitische Pflanzen Photosynthese, im Gegensatz zu Holoparasitischen Pflanzen, die nicht.

Dies ist jedoch nicht das Ende der wichtigsten hemiparasitären Pflanze, die Gärtner benötigen. Da diese Pflanzen noch Parasiten sind, nutzen sie andere Pflanzen, um zu überleben. Durch die Bindung an das Xylem ihrer Wirtspflanzen können hemiparasitische Pflanzen Wasser und wertvolle Mineralien stehlen.

Wurzel-Hemiparasiten sind schwerer nachzuweisen, da sie sich unterhalb des Bodens an ihre Wirte anlagern, aber Stamm-Hemiparasiten sind offensichtlich, weil sie sich an den Stamm des Wirts anlagern. Einige Wurzelhemiparasiten sind in der Lage, ihre Lebenszyklen ohne einen Wirt zu vervollständigen, aber alle Stammhemiparasiten benötigen einen Wirt, um zu überleben.

Beispiele für hemiparasitische Pflanzen umfassen:

  • Mistel
  • Indisches Sandelholz ( Santalum Album )
  • Velvetbells ( Bartsia alpina )
  • Rasselpflanzen ( Rhinanthus )
  • Indischer Pinsel

Die meisten dieser Pflanzen ähneln sehr freistehenden Agenten, aber sie ernähren sich tatsächlich von etwas in der Nähe.

Verursachen hemiparasitische Pflanzen Schäden?

Parasiten im Garten zu haben ist für viele Hausbesitzer offensichtlich Grund zur Sorge. Immerhin laugen diese Pflanzen wichtige Nährstoffe von irgendwo her - es könnte geliebte Landschaftspflanzen sein. Die Wahrheit ist, dass es wirklich von der Pflanze und dem Zustand des Wirtes abhängt, ob eine hemiparasitische Pflanze einen beträchtlichen Schaden verursacht oder nicht. Diejenigen, die bereits geschwächt sind oder Pflanzen, die alle ihre Ressourcen in die Produktion von Nahrungsmitteln investieren, werden viel härter getroffen als gesunde Pflanzen in der Landschaft.

Das erste Anzeichen von hemiparasitischen Pflanzen ist immer das tatsächliche Aussehen der Pflanze im Garten, aber wenn Sie mit dem Parasiten nicht vertraut sind, könnte es wie ein harmloses Gras oder Wildblume erscheinen. Die Wirtspflanze, egal wie gesund, wird mit ziemlicher Sicherheit einige subtile Signale zeigen. Zum Beispiel kann ein üppiger grüner Busch, der einen Hemiparasiten enthält, plötzlich ein wenig verblassen oder mehr Fütterungen benötigen.

Suchen Sie immer nach neuen Pflanzen im Garten, bevor Sie annehmen, dass Ihre Landschaft einfach alt oder krank ist, da die Erholung so einfach sein kann, wie das Töten des Hemiparasits, das es Ihrer Pflanze erschwert, genug Nährstoffe zu bekommen.

Vorherige Artikel:
Kann ich meinen Weihnachtskaktus draußen pflanzen, fragst du? Kann Weihnachtskaktus draußen sein? Die Antwort ist ja, aber Sie können die Pflanze nur im Freien das ganze Jahr über anbauen, wenn Sie in einem warmen Klima leben, weil Weihnachtskaktus definitiv nicht kaltherzig ist. Wachsender Weihnachtskaktus im Freien ist nur in USDA-Pflanzenhärtezonen 9 und darüber möglich. Wie m
Empfohlen
Von Kathehe Mierzejewski Rhabarber ( Rheum rhabarbarum ) ist eine andere Art von Gemüse, da es eine Staude ist, was bedeutet, dass es jedes Jahr wiederkommen wird. Rhabarber eignet sich hervorragend für Pasteten, Saucen und Gelees und passt besonders gut zu Erdbeeren; also möchtest du vielleicht beides pflanzen. W
Rosenkranzrebe ist eine Pflanze voller unverwechselbarer Persönlichkeit. Die Wuchsform scheint Perlen auf einer Schnur ähnlich wie ein Rosenkranz zu ähneln, und es wird auch Herzkette genannt. Rosenkranz-Herzkette stammt aus Afrika und ist eine hervorragende Zimmerpflanze. Die Pflege von Rosenkräutern im Freien erfordert einen Standort in den USDA-Zonen 10 und darüber. Ans
Wegen ihrer geringen Wartung und ihrer Vielseitigkeit unter verschiedenen Bedingungen sind Ziergräser in Landschaften immer beliebter geworden. In der Winterhärtezone 6 können winterharte Ziergräser den Garten mit ihren Klingen und Samenköpfen, die durch Schneehügel ragen, für den Winter interessant machen. Lesen
Rasen- und Gartenkantenschneider sind wichtige Werkzeuge für alle, die die Schönheit einer klaren, sauberen Linie schätzen. Verwenden Sie einen Kantenschneider, nicht einen Trimmer, um Abgrenzungen zwischen Beeten und Gras oder zwischen Gras und anderen Oberflächen, wie Ihrer Auffahrt, zu erstellen. Wa
Das Ende des Sommers oder der Laubfall im Herbst sind, je nach Standort, ein guter Indikator dafür, dass der Winter vor der Tür steht. Es ist eine Zeit für Ihre wertvollen Stauden, eine wohlverdiente Pause zu machen, aber wie schützen Sie sie vor dem Schnee und Eis, das kommt? Winter Mulchen ist eine beliebte Praxis und eine gute Möglichkeit, Ihre Pflanzen zu schützen, während sie ruhen. Lesen
Was ist ein Marimo Moos Ball? "Marimo" ist ein japanisches Wort, das "Ballalgen" bedeutet, und Marimo Moosbälle sind genau das - verworrene Kugeln aus festen Grünalgen. Sie können leicht lernen, wie man Moosbälle anbaut. Marimo Moos Ball Pflege ist überraschend einfach und beobachten sie wachsen ist eine Menge Spaß. Lese