Was ist Pea Aphanomyces Disease - Diagnose Aphanomyces Wurzelfäule von Erbsen



Aphanomyces-Fäulnis ist eine ernste Krankheit, die Erbsenfrüchte beeinflussen kann. Wenn es nicht kontrolliert wird, kann es kleine Pflanzen töten und in etablierten Pflanzen echte Wachstumsprobleme verursachen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Aphanomyces-Wurzelfäule von Erbsen zu erfahren und wie man mit Aphanomyces-Wurzelfäule-Krankheit umgeht.

Was ist Pea Aphanomyces Wurzelfäule?

Aphanomyces Wurzelfäule von Erbsen, manchmal auch gemeinsame Wurzelfäule genannt, ist eine durch den Pilz Aphanomyces euteiches verursachte Krankheit. Für Erbsen kann es sehr verheerend sein. Es lebt im Boden, und Symptome werden selten über der Bodenlinie gesehen, es sei denn, die Bedingungen sind sehr feucht oder die Infektion ist schwerwiegend.

Wenn junge Setzlinge infiziert sind, sterben sie schnell. Wenn größere Erbsenpflanzen infiziert werden, wachsen sie normalerweise schlecht und haben Schwierigkeiten Samen zu bilden. Pflanzengewebe wird oft weich, wassergetränkt und leicht verfärbt. Äußere Wurzeln, die die Pfahlwurzel umgeben, können abfallen.

Was verursacht Erbsen-Aphanomyces-Krankheit?

Erbsen-Aphanomyces-Wurzelfäule gedeiht bei allen Temperaturen, bei denen Erbsenpflanzen wachsen, obwohl sie sich bei wärmerem Wetter schneller ausbreitet. Es bevorzugt feuchte Bedingungen. Sporen des Pilzes gelangen durch zerlegtes Pflanzengewebe in den Boden und können dort jahrelang ruhen.

Wie man Erbsen mit Aphanomyces Wurzelfäule behandelt

Aphanomyces Wurzelfäule kann oft durch freie Befruchtung bekämpft werden - wenn die Wurzeln ermutigt werden, schnell und gesund zu wachsen, sollten sie in der Lage sein, den Zerfall der Krankheit zu überflügeln. Stickstoff kann angewendet werden, um die Ausbreitung des Pilzes zu unterdrücken.

Da der Pilz unter feuchten Bedingungen gedeiht, ist der wichtigste Aspekt der Prävention eine gute Drainage. Es ist eine gute Idee, Erbsenfrüchte mindestens alle drei Jahre zu rotieren. Wenn Ihr Garten eine besonders feuchte Wachstumsperiode erlebt hat, fügen Sie noch ein oder zwei Jahre hinzu, um den Sporen Zeit zum Aussterben zu geben.

Vorherige Artikel:
Der Cubanelle-Pfeffer ist eine schmackhafte Paprika, die nach der Insel Kuba benannt ist. Es ist beliebt in der europäischen und lateinamerikanischen Küche, wird aber immer beliebter bei Köchen auf der ganzen Welt für seine helle Farbe und schnelle Kochzeit. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege von Cubanelle-Paprika und Tipps zum Anbau einer Cubanelle-Pfefferpflanze in Ihrem Garten zu erfahren. Cub
Empfohlen
Eines der größten Probleme für Menschen, die sich in Gewässern aufhalten, sind Algen. Algenbekämpfung für Aquarien unterscheidet sich ziemlich von Gartenteichen, aber unabhängig von der Umgebung hängt die Kontrolle der Algen davon ab, die Menge an Sonnenlicht und den Nährstoffgehalt im Wasser zu reduzieren. Was ist
Sollten Sie Pflanzen im Herbst mulchen? Die kurze Antwort lautet: ja! Das Mulchen um Pflanzen im Herbst hat alle möglichen Vorteile, von der Verhinderung der Bodenerosion über die Bekämpfung von Unkraut bis hin zum Schutz der Pflanzen vor Feuchtigkeitsverlust und Temperaturschwankungen. Lesen Sie weiter für Fall Mulch Tipps. Fa
Zu sagen, dass der Anbau von dekorativen Süßkartoffel Reben ein Stück Kuchen ist, mag eine leichte Übertreibung sein, aber sie sind eine ausgezeichnete Pflanze für Anfänger Gärtner und diejenigen aus dem Weg Spots, die Sie gerne mit Farbe füllen, aber auch nicht mit Durcheinander viel. Süßkartoffelreben sind sehr winterhart und leiden unter wenig Problemen, aber gelegentlich erscheinen weiße Flecken auf Süßkartoffelblättern. Es ist wahrs
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die wachsende Türken-Hutlilie ( Lilium superbum ) ist eine elegante Art, im Sommer dem sonnigen, halbschattigen Blumenbeet eine hoch aufragende Farbe zu verleihen. Turks Informationen über die Kappenlilie sagen uns, dass diese Blumen vor ein paar Jahrzehnten fast ausgestorben waren, weil sie essbar waren.
Rhododendren sind imposante Sträucher, die im Frühjahr große, schöne Blüten hervorbringen (und bei einigen Sorten auch im Herbst). Während sie normalerweise als Sträucher angebaut werden, können sie sehr groß werden und den Platz eines kleinen Baumes einnehmen. Sie können auch in die andere Richtung gehen und als kleine, überschaubare Pflanzen in Containern angebaut werden. Lesen Sie
Rosemarys Duft schwebt im Wind und lässt Häuser in der Nähe von Pflanzungen sauber und frisch riechen; Im Kräutergarten kann Rosmarin bei Wahl der richtigen Sorte als Hecke dienen. Einige Rosmarin-Sorten eignen sich sogar als Topfpflanzen, wenn sie den Sommer auf der Terrasse verbringen. Diese zähen, flexiblen Pflanzen scheinen fast kugelsicher zu sein, aber wenn braune Rosmarinpflanzen im Garten erscheinen, fragen Sie sich vielleicht: "Stirbt mein Rosmarin?&quo