Was ist Phytophthora: Phytophthora Symptome und Management



Es ist der schlimmste Albtraum eines Gärtners - ein junger Baum, der liebevoll eingerichtet und mit Zuneigung gebadet wird, weigert sich, in sein eigenes zu kommen, sondern kollabiert mehrere Jahre nach der Pflanzung. Der Baum hatte keine Probleme mit Insekten oder irgendwelchen sichtbaren Krankheiten, er verschwand einfach. In Fällen wie diesen ist es oft Phytophthora, ein bodenbürtiger Krankheitserreger, der Bäume, Gehölze und sogar Gemüse befällt.

Was ist Phytophthora?

Einst als Phytophthora-Pilz bekannt, wird dieser Organismus nun als Oomycete klassifiziert, eine pilzähnliche Lebensform, die jedoch enger mit Algen verwandt ist. Obwohl vielleicht eine unbedeutende Unterscheidung, wenn Ihre Pflanzen krank sind, kann dieses neue Verständnis in naher Zukunft bessere Kontrollmethoden ermöglichen. Es gibt viele Phytophthora-Arten, von denen einige wärmeres Wetter bevorzugen und andere kühler, aber die meisten dieser Oomycetes erscheinen im Frühling und Herbst.

Phytophthorasymptome werden oft verallgemeinert, was zu Schwäche und langsamem Kollaps der betroffenen Pflanzen führt. Frühwarnzeichen sind wenige; Die meisten Pflanzen erscheinen trotz ausreichender Bewässerung trockenheitsbeeinträchtigt. Einige Pflanzen verwelken und sterben an Wasserstress während des ersten warmen Wetters nach der Infektion, andere bleiben jedoch mehrere Jahre lang, bevor sie erliegen. Blätter können stumpf erscheinen oder zu gelb, rot oder violett verblassen, lange bevor der Herbst einsetzt.

Kontrolle von Phytophthora Wurzelfäule

Ein Baum, der Phytophthorasymptome zeigt, kann manchmal gerettet werden, indem die Erde von der Basis des Baumes bis hinunter zur Spitze der Hauptwurzeln entfernt wird, wobei jegliche Rinde entfernt wird, die schlüpfrig oder dunkel ist und das Wurzelsystem freiliegend lässt. Dadurch kann das Wurzelsystem vollständig trocknen und die Verbreitung von Phytophthora verlangsamen.

In den meisten anderen Fällen beschränkt sich das Management von Phytophthora auf die Prävention. Bäume und Sträucher wie Azaleen sollten in gut entwässernden Gebieten gepflanzt werden, so dass ihre Wurzeln den größten Teil des Tages trocken bleiben. Phytophthora braucht nur vier Stunden Wasser, um zu keimen, was es schwierig macht, in Gebieten mit schlechter Drainage zu kämpfen. Einige Gärtner umgehen dies, indem sie ihre Landschaftsgestaltung auf Hügel von 8 bis 10 Zoll Höhe pflanzen und besonders vorsichtig sind, um Kronen in der gleichen Tiefe zu pflanzen, wie sie in der Baumschule waren (oft durch eine dunkle Linie am Stamm angedeutet).

Gut etablierte Bäume sind weniger betroffen als jüngere Bäume, weil sie weit verbreitete Wurzeln haben, die viele Wege für Wasser und Ernährung bieten. Wenn einige Abschnitte beschädigt sind, sind sie bereit, das auszugleichen. In kleineren Pflanzen, wie Sträuchern oder Gemüse, sind alle Wetten aus - sie können Phytophthora verloren werden, bevor Sie überhaupt erkennen, dass die Krankheit begonnen hat.

Vorherige Artikel:
Der Anbau von Blumen aus Zwiebeln sorgt dafür, dass Sie Jahr für Jahr eine leuchtende, interessante Farbe haben, auch wenn sie nicht lange halten. Aber manchmal werden diese pflegeleichten Pflanzen ein wenig komplizierter, wenn Käfer Ihre aufbewahrten oder aktiv wachsenden Blumenzwiebeln befallen. W
Empfohlen
Es ist wahrscheinlich eine sichere Vermutung, dass Sie noch nie von Katuk Sweetleaf Sträuchern gehört haben. Das ist natürlich, wenn Sie nicht viel Zeit verbracht haben oder aus Südostasien stammen. Also, was ist Katuk Sweetleaf Strauch? Was ist Katuk? Katuk ( Sauropus androgynus ) ist ein in Südostasien heimischer Strauch, der in Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, den Philippinen, Thailand, Vietnam und Indien angebaut wird. Es
Für die Leute, die die Weihnachtsfeiertage feiern, gibt es im Überfluss baumähnliche Symbole - vom traditionellen Weihnachtsbaum und Mistel bis hin zu Weihrauch und Myrrhe. In der Bibel waren diese Aromaten Geschenke, die Maria und ihr neuer Sohn Jesus von den Heiligen Drei Königen gegeben wurden. Wa
Florence Fenchel ( Foeniculum vulgare ) ist die Zwiebelart von Fenchel als Gemüse gegessen. Alle Teile der Pflanze sind duftend und können in kulinarischen Anwendungen verwendet werden. Der Florence-Fenchel-Anbau begann mit den Griechen und Römern und wurde im Laufe der Jahrhunderte nach Europa, den Nahen Osten und Asien gefiltert. W
Wenn das Leben dir Zitronen gibt, machst du Limonade - und viel davon, wenn du einen Zitronenbaum besitzt! Aber weißt du, was zu tun ist, wenn die Limonade nicht mehr fließt, weil dein Baum gelbe Blätter entwickelt hat? Gelbes Zitronenbaumlaub kann auf eine Reihe von korrigierbaren Problemen hinweisen, aber wenn Sie aufmerksam sind, wird der Zitronensaft bald wieder fließen. Ge
Es gibt über zwanzig Arten von Alpenveilchengewächsen, die wegen ihrer Blüten, ihrer dekorativen Blätter und ihres geringen Lichtbedarfs angebaut werden. Blumenzwiebelpflanzen, die oft als blühende Zimmerpflanzen verkauft werden, können auch im Freien als Stauden in vielen Klimazonen angebaut werden. Währ
Jede aufquellende Knospe im Garten ist wie ein kleines Versprechen von deinen Pflanzen. Wenn diese Knospen ohne Grund zusammenbrechen, kann es einen Gärtner zu Tränen bringen. Es mag sich anfühlen wie all die Liebe und Sorgfalt, die du deinen Pflanzen gegeben hast, und die Zeit, die du darauf wartest, dass sie endlich blühen, war verschwendet. Ab