Yellowing Dill Pflanzen: Warum ist meine Dill Pflanze gelb



Dill ist eines der am leichtesten anzubauenden Kräuter, die nur durchschnittlichen Boden, viel Sonnenlicht und mäßige Feuchtigkeit benötigen. Probleme mit Dillpflanzen sind nicht allzu häufig, da es sich um eine winterharte Pflanze handelt, die unter Bedingungen gedeiht, die empfindlichere Exemplare nicht vertragen. Vergilbende Dillpflanzen können jedoch ein Hinweis auf eine inkorrekte Kulturpflege, einen unangemessenen Standort oder sogar auf Insekten oder Krankheiten sein. Gelbe Blätter auf Dill können auch das Ende der Saison anzeigen. Wenn Sie fragen: "Warum wird meine Dillpflanze gelb?", Lesen Sie weiter, um mehr über die häufigsten Ursachen zu erfahren.

Warum wird meine Dill-Pflanze gelb?

Wir alle kennen Dill als Hauptaroma in Dosenkonserven, als frisches Kraut zum Würzen von Fisch und für seine Samen als kulinarischen Akzent für eine Vielzahl von Rezepten. Es wird angenommen, dass diese Pflanze aus dem Mittelmeerraum kommt und viele gesundheitliche Vorteile bietet. Die schlanken, hohlen Stängel und das luftige Laub, kombiniert mit den Dolden aus leuchtend gelben Blüten, unterstreichen jedes Gartenbett. Wenn Dillkraut gelb wird, müssen Sie die Ursache finden oder potenziell all dieses große Potenzial verlieren.

Wenn es Ende September bis Oktober ist, können Sie sich fragen, warum der Himmel blau ist. Das Vergilben ist ein normaler Vorgang, wenn kalte Temperaturen in das Bild kommen und die Pflanze anfängt zu sterben. Dill ist eine einjährige Pflanze, die am Ende der Saison Samen setzt und dann ihren Lebenszyklus beendet. Kaltes Wetter wird bedeuten, dass die Wachstumssaison vorbei ist, und sobald der Samen gesät ist, hat die Pflanze ihre Arbeit getan und wird sterben.

Vergilbende Dillpflanzen werden auch häufig durch falsche Kulturpflege verursacht. Das Kraut benötigt 6 bis 8 Stunden helles Sonnenlicht. Ein Mangel an Licht kann zu einem Abstumpfen der Blätter führen. Es kann wirklich zu viel von einer guten Sache sein. Überschüssiger Dünger verursacht Salzablagerungen im Boden, so dass Dillkraut gelb wird. Dill bevorzugt gut entwässernden Boden, der nicht zu fruchtbar ist.

Gelbe Blätter auf Dill von Krankheit und Insekten

Dill wird von Insekten nicht besonders belästigt, aber es gibt immer ein paar schlechte Schauspieler. Primäre unter den Dill-Schädlingen sind Blattläuse. Ihre saugende Fütterung führt dazu, dass die Pflanze Saft verliert und die Blätter stunning und gelb werden. Sie können tatsächlich die Insekten sehen, aber ihre Anwesenheit wird auch leicht durch den Honigtau erkannt, den sie zurücklassen. Diese klebrige Substanz fördert das Wachstum von rußigen Schimmelpilzen an Blättern und Stängeln.

Carrot Motley Dwarf ist eine durch die Blattläuse übertragene Krankheit, die weitere gelbe Blätter mit roten Streifen und verkümmertem Wachstum bildet.

Falscher Mehltau ist eine weitere Pilzkrankheit, die gelbe Flecken auf der oberen Oberfläche des Blattwerks und weißes Baumwollwachstum auf der Unterseite verursacht.

Andere Probleme mit Dill Plants

Dill kann zu Unkraut werden, deshalb ist es am besten, das Wachstum der Pflanze zu kontrollieren, solange sie jung ist. Schneideköpfe abschneiden, bevor sie sich bilden, um ein Übersäen zu verhindern. Die meisten Insektenschädlinge vermeiden Dill, aber es ist gut für das Anziehen nützlicher Insekten.

Madenwürmer können ein Problem für junge Pflanzen darstellen, und Wurzelknollennematoden greifen das Wurzelsystem an und verursachen eine allgemeine Gelbfärbung der Pflanze.

Wenn Sie Ihren Dill für das luftige Laub anbauen, ernten Sie ihn früh in der Jahreszeit, während heiße Temperaturen die Pflanze zwingen, zu schrauben, die dicken, hohlen Stämme und schließlich den Blumenkopf produzierend.

Glücklicherweise ist Dill in den meisten Gebieten relativ problemlos und einfach zu handhaben. Langjährige Gärtner können sogar hoffen, eine zweite Ernte von Dill zu bekommen, wenn Samen im Hochsommer gepflanzt werden.

Vorherige Artikel:
Löwenmäulchen sind Stauden - oft als Einjährige -, die einen schönen und bunten Blütenstachel bilden. Während oft in Betten verwendet, sind Container gewachsen Snapdragons ein weiterer großartiger Garten, Terrasse und sogar Indoor-Option für die Verwendung dieser auffälligen Blumen. Über Snapdragons in Containern tote sie, um mehr Blüten zu ermutigen. Wenn der
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Vier Uhr Blumen wachsen und blühen reichlich im Sommergarten. Blooms offen am späten Nachmittag und Abend, daher der gebräuchliche Name vier Uhr. Die Vier-Uhr-Pflanze ist hoch duftend und in verschiedenen Farben erhältlich. Sie trägt attraktive Blüten, die Schmetterlinge, Bienen und Kolibris anlocken. Vier
Knoblauch ist Bestandteil der meisten internationalen Küchen. Die Popularität des Krauts ist ein Beweis für seine Kräfte und berauschenden Geschmack. Fügen Sie ein wenig Knoblauch zu fast jedem Gericht hinzu und es macht sich spürbar bemerkbar. Knoblauchpflanzenausbreitung ist eine bemerkenswerte Verfolgung für diejenigen von uns, die unsere Knoblauchfixierung benötigen. Frisch
Trompetenrebe, Campsis radicans , ist eine jener Pflanzen mit einem Wachstumsmuster, das als schnell und wütend charakterisiert werden kann. Es ist eine so zähe Pflanze, dass es der Kultivierung leicht entgeht und in manchen Regionen als invasiv gilt. Gärtner lieben Trompetenreben wegen ihrer üppigen, trompetenförmigen Blüten und ihrer wartungsarmen Pflege, die wenige Probleme mit Trompetenranken mit sich bringt. Lese
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Rose Krebs ist auch bekannt als Coniothyrium spp. Dies ist die häufigste der verschiedenen Arten von Rosenkrebs Pilzen, die die Stöcke von Rosen beeinflussen können. Wenn sie nicht gemanagt werden, können Rosenkänger nicht nur die Schönheit Ihrer Rosenbüsche fressen, sondern sie können Ihre Rosenpflanze schließlich töten. Identifi
und Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Gemeine Motten sind häufige Schädlinge von Äpfeln und Birnen, können aber auch Krebsfrüchte, Walnüsse, Quitten und einige andere Früchte angreifen. Diese kleinen unscheinbaren Motten sind gefährlich für kommerzielle Pflanzen und können extensive Fruchtschäden verursachen. Tatsächli
Sommergurken, mit ihrem lebhaften Geschmack und knackigen Textur, sind eine unterhaltsame Ergänzung des Gartens. Die oft weinigen Pflanzen können jedoch viel Platz einnehmen und den Platz für andere Pflanzenarten reduzieren. Das Einpflanzen von Gurken in einem Behälter spart Gartenflächen und bietet gleichzeitig eine gute Wachstumsumgebung für die Früchte. Gurke