Yucca Plant Bugs: Erfahren Sie, wie man Insekten behandelt, die Yuccas beeinflussen



Yuccas sind perfekte Landschaftspflanzen: pflegeleicht, schön und wasserschonend. Glücklicherweise haben sie nur wenige Probleme oder Krankheiten, mit denen Sie zu tun haben werden, aber wenn Sie zufällig einen oder zwei Käfer auf Ihren Pflanzen herumkriechen sehen, ist es am besten zu wissen, ob es ein Freund oder ein Feind ist. Lesen Sie weiter für eine Liste von Schädlingen, die Yuccas in der Landschaft stören.

Schädlinge von Yucca

Yuccas sind eine großartige Ergänzung der Landschaft. Denn diese robusten, wassersparenden Pflanzen sehen in fast jeder Umgebung wunderschön aus und erzeugen im Sommer einen dramatischen Blütenstand. An diesen pflegeleichten Pflanzen mangelt es nicht viel. Sogar ihre Schädlingsprobleme sind nicht so schlimm, obwohl es ein paar Insekten gibt, die Yuccas betreffen. Die meisten Schädlinge auf Yucca sind sehr kleine Probleme, aber zu wissen, welche yucca Pflanzenwanzen besorgniserregend sind und welche nicht so ernst sind, kann Ihnen helfen, zu entscheiden, wie Sie am besten mit den Bugproblemen Ihrer Yucca umgehen.

Hier sind die häufigsten Yucca-Schädlinge, die Sie in Ihrer Heimatlandschaft finden, zusammen mit einigen Tipps zur Behandlung von Yucca-Schädlingen:

  • Agave Pflanzenwanzen - Pflanzenwanzen füttern, indem sie die Blätter von Yucca durchstoßen und die Säfte innen heraus saugen. Die Stellen, an denen sie durchbohrt haben, werden in ein kleines braunes Gebiet eindringen. Diese 1/2 Zoll langen Pflanzenwanzen sind ziemlich leicht in Aktion zu entdecken und ebenso einfach zu töten. Mehrere Anwendungen von insektizider Seife, die direkt auf den Schädling aufgetragen wird, werden sie in ein paar Wochen versorgen.
  • Blattläuse - Schwarze Blattläuse sind häufige Schädlinge und können auf Blumenstielen oder Blättern gefüttert werden. Sie werden leicht mit Wasserspritzen aus einem Schlauch versandt, da Blattläuse leicht ertrinken. Sprühen Sie die Käfer täglich weiter, bis die Kolonie zerstört ist.
  • Wollläuse - Diese mit Wachs überzogenen Insekten sind auf Yucca leicht aus den nahegelegenen Ablagerungen von Wachsschuppen zu erkennen. Wie bei Blattläusen können sie Ameisen mit ihrem Honigtau anlocken, werden aber ebenso wie Blattläuse leicht mit Wasserstrahlen aus dem Gartenschlauch entsandt. Alle Ameisenkolonien, die sich um die Schmierläuse kümmern, müssen mit Köder versehen werden, um einen erneuten Befall zu verhindern.
  • Scale - Scale erscheinen oft als Unebenheiten, Prellungen und ungewöhnliche Flecken auf Pflanzen, vermehren sich aber bald und bedecken die Blätter vollständig. Diese gepanzerten Schädlinge sind schwerer zu kontrollieren als ihre Cousins, die Wollläuse und Blattläuse, aber sie können erobert werden. Je nach Größe der Kolonie können wiederholte Behandlungen mit Neemöl die Insekten zerstören; Wenn viele Schuppen vorhanden sind, wenden Sie Imidacloprid in den empfohlenen Dosierungen nach der Blüte an (oder entfernen Sie die Blüte vor der Anwendung, wenn die Pflanze in unmittelbarer Gefahr ist).
  • Zweifleckige Milben - Nicht wirklich Insekten, zweifleckige Milben sind winzige pflanzenfressende Spinnentiere. Sie werden feststellen, dass sich feines Gewebe auf Ihrer Yucca sammelt, wenn sie Anzeichen von Befall zeigen, aber es ist wahrscheinlicher, dass Sie nichts anderes bemerken werden, bis die Pflanze ernsthafte Probleme hat zu gedeihen. Sie können Milben unterdrücken, indem Sie die Luftfeuchtigkeit um Ihre Yucca erhöhen, aber dies könnte Pilzkrankheiten fördern. Für die besten Ergebnisse, ersticken Sie die Milben mit Neem-Öl oder eine Insektizide Seife, die mehrmals entsprechend den Anweisungen des Pakets aufgetragen wird.
  • Yucca-Rüsselkäfer - Wenn es um die Bekämpfung von Yucca-Pflanzenschädlingen geht, sind Yucca-Rüsselkäfer am schwierigsten zu bekämpfen. Da sie sich in die Krone der Pflanze eingraben, sind sie unmöglich zu heilen, sobald ein ernsthafter Befall eingetreten ist. Am besten ist es, zu arbeiten, um Ihre Yuccas so gesund wie möglich zu halten, wenn Signaturpunktionslöcher zuerst in ihren Blättern erscheinen.

Vorherige Artikel:
Afrikanische Buschmargeriten sind Opfer einer gemeinsamen gartenbaulichen Identitätskrise. Botaniker klassifizieren Pflanzen routinemäßig neu, indem sie jede Familie und Gattung genauer mit DNA-Tests identifizieren. Das bedeutet, dass Pflanzen wie das afrikanische Buschgänseblümchen den wissenschaftlichen Namen Gamolepis chrysanthemoides oder Euryops chrysanthemoides tragen können . Der
Empfohlen
Der Name Firebush beschreibt nicht nur die wunderschönen, flammenfarbenen Blüten dieser Pflanze. es beschreibt auch, wie gut der große Strauch intensive Hitze und Sonne verträgt. Perfekt für die Zonen 8 bis 11, ist das Wachstum eines Feuerbusses einfach, wenn Sie wissen, welche Bedingungen benötigt werden, um gedeihen zu können. Aber
Nicht alle Pflanzen wachsen im Boden. Es gibt eine große Anzahl von Pflanzen, die im Wasser gedeihen. Aber brauchst du keinen Teich und viel Platz, um sie anzubauen? Ganz und gar nicht! Sie können Wasserpflanzen in alles, was Wasser hält, wachsen lassen, und Sie können so klein gehen, wie Sie möchten. DIY
Windmühlengras ( Chloris spp.) Ist eine Staude, die von Nebraska nach Südkalifornien gefunden wird. Das Gras hat eine charakteristische Rispe mit Ährchen, die in Windmühlenform angeordnet sind. Dies macht die Identifizierung von Windmühlengras relativ einfach, insbesondere wenn Standort- und Anbaubedingungen den Anforderungen der Anlage entsprechen. Die
Können Sie sich vorstellen, eine Reihe von Obstbäumen als natürlichen Zaun zu haben? Heutige Gärtner fügen mehr Essbares in die Landschaft ein, einschließlich Hecken von Obstbäumen. Wirklich, was ist nicht zu mögen? Sie haben Zugang zu frischem Obst und eine natürliche, schöne Alternative zum Fechten. Einer de
Was ist cooles Gras? Kühles Gras ist für gemäßigtes und kälteres Klima geeignet. Diese Pflanzen gedeihen am besten im Frühling und Sommer und im Winter, wenn die Temperaturen sinken, fast schlummern. Es gibt viele Sorten, von denen die meisten Grassgras sind. Wenn Sie in einer kühleren Zone leben, muss der Gärtner einige wichtige Fragen berücksichtigen. Zum Bei
Wenn Sie Pfirsichbäume wachsen, wissen Sie, dass sie viel Sonnenschein benötigen. Tatsächlich gedeihen sie in einem Bereich, wo sie den ganzen Tag die Sonne genießen können. Die Pflege von Pfirsichbäumen ist nicht allzu schwierig. Sie brauchen nicht viel Aufwand und Muß. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege von Pfirsichen zu erfahren. Wie ma