Zebra Grass Planting: Wie pflegt man Zebra Gras



Zebragras ( Miscanthus sinensis 'Zebrinus') ist in Japan beheimatet und gehört zu den Miscanthus- Maid-Grassorten, die alle als Ziergräser verwendet werden. Zebra Gras Pflanzen sterben im Winter zurück, sind aber mehrjährig und im Frühjahr wieder aussprossen. Die Gräser bieten vier Jahreszeiten von Interesse mit jungem Frühjahr bunten gestreiften Laub, Sommer kupferfarbenen Blütenstand, fallen goldene Blätter und Winter Textur und Form. Zebra Ziergras kann bis zu 6 Meter hoch werden und produziert eine spektakuläre Bildschirm oder Musterpflanze.

Eigenschaften von Zebra Graspflanzen

Es gibt wenige schönere Pflanzen für den Garten. Zebra Zierpflanzen haben lange Bogen Blätter mit ansprechenden Streifen über die Breite, wie gesprenkeltes Laub in der Sonne. Die Pflanze ist mehrjährig, aber bei kaltem Wetter stirbt das Laub ab und hinterlässt ein architektonisch interessantes Skelett. Sie produziert im Frühjahr brandneue, tiefgrüne Blätter, die mehr und mehr goldene Streifen zeigen, wenn das Blatt reift.

Die Pflanzen sind winterhart in den Klimazonen 4 bis 9 der USDA-Pflanze. Wählen Sie einen sonnigen bis teilweise sonnigen Standort, wenn Sie Zebragrasen züchten. Seine klumpende Gewohnheit macht es perfekt, wenn es in Gruppen als Hecke oder alleine in einem Behälter gepflanzt wird.

Standortbedingungen für das Wachstum von Zebras

Heiße, sonnige Sommer tragen dazu bei, dass die Pflanze im September kupferfarbene, gefiederte Blütenstände bildet. Die Pflanze produziert dann flauschige Samen, die dem späten Herbstlaub eine luftige Ablenkung verleihen. Dieses Gras produziert am besten in feuchten Böden oder sogar sumpfigen Uferrändern, aber etablierte Gräser können kurze Dürreperioden tolerieren.

Die USDA-Zonen 5 bis 9 sind ideal für die Bepflanzung mit Zebras. Vor der Installation der Anlage mindestens 6 cm tief in Kompost oder Laub arbeiten. Platzieren Sie die Pflanzen 36 bis 48 Zoll voneinander entfernt und installieren Sie im Frühjahr, wenn die Pflanze am meisten ruht.

Wählen Sie in den kühleren Zonen einen Ort auf der Westseite des Hauses in einem geschützten Bereich oder wo Kälte nicht eindringt.

Wie man sich für Zebra Gras sorgt

Zebra Gras Pflanzen sind resistent gegen die meisten Schädlinge und Krankheiten. Sie können einige Laubroste oder kleine Blattschäden durch kauende Insekten bekommen, aber in den meisten Fällen ist die Pflanze ziemlich stark und winterhart.

Sorgen Sie für eine volle Sonnenumgebung und viel Wasser für bestes Wachstum. Die Pflanzen arbeiten gut in Containern, benötigen aber mehr Wasser als im Gartenbett.

Düngen Sie im Frühjahr mit einem guten Bio-Pflanzenfutter. Schneiden Sie die Blütenstände im Herbst oder Frühjahr zurück. Wenn Sie das Aussehen der trockenen gefiederten Blumen mögen, lassen Sie sie bis zum Frühling. Wenn nicht, schneiden Sie sie im Herbst auf wenige Zentimeter von der Krone der Pflanze zurück. Entfernen Sie beschädigtes Laub, wie es auftritt.

Wenn die Pflanze in zu viel Schatten ist, können die Blattblätter floppy werden, aber Sie können einen Pfahl oder sogar einen Tomatekäfig zur Verfügung stellen, um zu helfen, sie aufrecht zu stützen.

Vorherige Artikel:
Es gibt zwei Arten von Jakobsleiter Pflanze, die häufig im Garten gefunden werden. Das erste, Polemonium reptans , stammt aus dem nordöstlichen Quadranten der Vereinigten Staaten und gilt in einigen Staaten als bedrohte Art. Die Umweltpflege von Jakobsleiter beinhaltet, dass Gärtner davon abgehalten werden, Pflanzen aus der Wildnis zur Transplantation zu nehmen. V
Empfohlen
Zusammen mit seinen Brüdern Brokkoli, Rosenkohl, Kohl, Grünkohl und Kohlrabi ist Blumenkohl ein Mitglied der Familie Cole ( Brassica Oleracea ). Während alle diese Gemüse kühlen Temperaturen für maximale Produktion erfordern, ist Blumenkohl bei weitem die temperamentvollste, was zu einer Reihe von Problemen mit dieser Ernte wie Blumenkohl ricing, wobei ein unscharfes Wachstum auf Blumenkohl Köpfe erscheint. Was i
Was ist ein afrikanischer Tulpenbaum? Der afrikanische Tulpenbaum ( Spathodea campanulata ) ist ein großer, eindrucksvoller Schattenbaum, der nur in den nicht frostsicheren Klimazonen 10 und höher des US-Landwirtschaftsministeriums wächst. Möchten Sie mehr über diesen exotischen Baum erfahren? Interessiert zu wissen, wie man afrikanische Tulpenbäume anbaut? Lese
Das Entfernen von Schachtelhalmkraut kann ein Albtraum sein, sobald es sich in der Landschaft etabliert hat. Also, was sind Schachtelhalm Unkraut? Lesen Sie weiter, um mehr über das Entfernen von Schachtelhalm in Gärten zu lernen. Was sind Schachtelhalm Weeds? Die Schachtelhalm-Familie ( Equisetum spp.)
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die wachsenden alpinen Pflanzen sind eine gute Möglichkeit, diese schwierigen Gebiete in der Landschaft mit ungewöhnlichen Blättern und interessanten Blüten zu füllen. Alpine Gartenpflanzen sind heimisch in Gebirgsregionen von Neuseeland und anderen hoch gelegenen Gebieten der nördlichen Hemisphäre. Diese
Egal, wie vorsichtig Sie sind, um den richtigen Strauch an der richtigen Stelle zu platzieren, manchmal funktioniert die Platzierung nicht. Vielleicht wird der "Zwergbaum" zu groß. Vielleicht blockieren die Büsche hinter der Sonne. Was auch immer der Grund ist, es ist Transplantationszeit.
Butterkin Squash ist eines dieser seltenen und aufregenden Ereignisse: ein neues Gemüse. Eine Kreuzung zwischen einem Butternut-Kürbis und einem Kürbis, der Butterkin Squash ist sehr neu auf dem kommerziellen Markt, sowohl für den Anbau und das Essen. Es gewinnt jedoch aufgrund seines glatten und süßen Fleisches schnell an Popularität. Lesen