Hinzufügen von Stickstoff als Pflanzendünger


Ihr Garten wächst nicht mehr so ​​gut wie früher, und einige der Pflanzen im Garten beginnen, ein wenig gelb auszusehen. Sie vermuten einen Stickstoffmangel im Boden, aber Sie sind unsicher, wie Sie ihn korrigieren können. "Warum brauchen Pflanzen überhaupt Stickstoff?", Fragen Sie sich vielleicht. Stickstoff als Pflanzendünger ist wesentlich für das richtige Pflanzenwachstum. Schauen wir uns an, warum Pflanzen Stickstoff brauchen und wie sie einen Stickstoffmangel im Boden korrigieren können.

Warum brauchen Pflanzen Stickstoff?

Um es einfach auszudrücken: Pflanzen brauchen Stickstoff, um sich selbst zu machen. Ohne Stickstoff kann eine Pflanze die Proteine, Aminosäuren und sogar ihre DNA nicht herstellen. Deshalb sind Pflanzen bei einem Stickstoffmangel im Boden verkümmert. Sie können einfach keine eigenen Zellen bauen.

Wenn überall um uns herum Stickstoff vorhanden ist, weil er 78 Prozent der Luft ausmacht, die wir atmen, fragen Sie sich vielleicht auch, warum Pflanzen überall dort Stickstoff brauchen, wo sie Stickstoff brauchen. Wie wird Stickstoff für Pflanzen zugänglich gemacht? Damit Pflanzen den Stickstoff in der Luft verwenden können, muss er in irgendeiner Weise in Stickstoff im Boden umgewandelt werden. Dies kann durch Stickstofffixierung geschehen, oder Stickstoff kann durch Kompostieranlagen und Gülle "recycelt" werden.

Wie man Stickstoff des Bodens prüft

Es gibt keinen selbstgemachten Weg, wie der Stickstoff des Bodens getestet werden kann. Sie müssen entweder Ihren Boden testen lassen oder ein Boden-Test-Kit kaufen. In der Regel testet Ihre lokale Niederlassung Ihren Boden gegen eine geringe Gebühr oder sogar kostenlos, je nachdem, wo Sie wohnen. Wenn Sie Ihren Boden in der Anbaubehörde testen lassen, können sie Ihnen auch andere mögliche Mängel mitteilen.

Sie können auch einen Bausatz kaufen, um Stickstoff aus dem Boden zu testen. Diese können in den meisten Baumärkten und Baumschulen gefunden werden. Die meisten sind einfach und schnell zu verwenden und können Ihnen eine gute Vorstellung vom Stickstoffgehalt Ihres Bodens geben.

Behebung eines Stickstoffmangels im Boden

Es gibt zwei Wege, um einen Stickstoffmangel im Boden, entweder organisch oder nicht organisch, zu beheben.

Bio

Die Korrektur eines Stickstoffmangels mit organischen Methoden erfordert Zeit, führt aber zu einer gleichmäßigeren Verteilung des zugesetzten Stickstoffs im Laufe der Zeit. Einige organische Methoden der Zugabe von Stickstoff in den Boden umfassen:

  • Hinzufügen von kompostierter Gülle zum Boden
  • Pflanzung einer Gründüngung wie Borretsch
  • Pflanzende stickstofffixierende Pflanzen wie Erbsen oder Bohnen
  • Kaffeesatz dem Boden hinzufügen

Nicht organisch

Stickstoff als Pflanzendünger ist beim Kauf von chemischen Düngemitteln üblich. Wenn Sie gezielt Stickstoff in Ihren Garten einbringen möchten, wählen Sie einen Dünger mit einer hohen ersten Zahl im NPK-Verhältnis. Das NPK-Verhältnis wird ungefähr 10-10-10 aussehen und die erste Zahl sagt Ihnen die Menge an Stickstoff. Die Verwendung eines Stickstoffdüngers, um einen Stickstoffmangel im Boden zu beheben, wird dem Boden einen großen, schnellen Stickstoffschub verleihen, wird aber schnell verblassen.

Vorherige Artikel:
Der Apfel von Peru Pflanze ( Nicandra Physalodes ) ist ein interessantes Exemplar. In Südamerika beheimatet (daher der Name), produziert dieses Mitglied der Familie der Nachtschatten attraktive Blüten und kann in einem hausgemachten Insektizid verwendet werden. Aber was ist ein Apfel von Peru? Lesen Sie weiter, um mehr über den Apfel von Peru zu erfahren. A
Empfohlen
Hast du eine Leidenschaft für Passionsfrucht? Dann könnten Sie daran interessiert sein zu wissen, dass Sie Ihr eigenes wachsen können, auch wenn Sie nicht in den USDA-Zonen 9b-11 leben. Das Problem mit dem Anbau im Haus ist, dass Passionsfrucht auf Bienen angewiesen ist, um bei der Bestäubung zu helfen. Di
Penstemon spp. ist eine unserer spektakuläreren einheimischen Pflanzen. In Gebirgsregionen und ihren Ausläufern gefunden, ist die krautige Art eine gemäßigte Zone, die in den meisten Gebieten der westlichen USA beliebt ist. Diese Pflanze wird auch als Penstemon Bart Zunge bezeichnet und produziert Dutzende von röhrenförmigen Blüten, die auf einem hohen Stiel angeordnet sind. Erfah
Frost kann bei zarten Pflanzen schwerwiegende Schäden verursachen, besonders wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem Fröste ungewöhnlich sind, sie stellen eine echte Bedrohung für Pflanzen dar, die an Temperaturen über dem Gefrierpunkt gewöhnt sind. Selbst wenn Ihr Klima kalte Winter erlebt, kann ein einzelner Frost spät im Frühling oder früh im Herbst kommen, um Ihre zarten Pflanzen lange vor ihrer Zeit zu töten. Lesen Si
Boysenberries sind herrlich zu wachsen und geben Ihnen im Spätsommer eine Ernte von saftigen, süßen Beeren. Diese Kreuzung zwischen Himbeer- und Brombeersorten ist nicht so gebräuchlich oder populär wie früher, aber es sollte sein. Sie können diese Beere in Ihrem Garten wachsen lassen, aber achten Sie auf häufige Krankheiten. Krankh
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Blühende Hartriegel ( Cornus florida ) sind Laubbäume aus der östlichen Hälfte der Vereinigten Staaten. Diese Bäume können die Landschaft das ganze Jahr über verschönern. Schauen wir uns an, wie man Hartriegelbäume anbaut. Blühende Hartriegel reichen in der Farbe von weiß bis rosa oder rot und blühen in der Regel etwa zwei bis vier Wochen im zeitigen Frühjahr. Sie addiere
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Einige Indoor-Gärtner scheuen es, das Rüschen- und elegante Usambaraveilchen ( Saintpaulia ) zu züchten, weil sie sich von der Pflege des afrikanischen Veilchens einschüchtern lassen. Afrikanische Veilchenpflanzen haben ein paar Macken, aber das Lernen über sie und die richtige Pflege von Usambaraveilchen können das Wachstum der Pflanzen weniger einschüchternd machen. Tipps