African Hosta Care: Wachsende afrikanische Hostas im Garten



Afrikanische Hosta-Pflanzen, die auch Afrikanische Falschhostas oder kleine weiße Soldaten genannt werden, ähneln in gewisser Weise echten Hostas. Sie haben ähnliche Blätter, aber mit Flecken auf den Blättern, die Betten und Gärten ein neues Element hinzufügen. Wachsen Sie diese warmen Wetter Pflanzen für eine einzigartige neue Gartenfunktion.

Über afrikanische Hosta Pflanzen

Die afrikanische Hosta kommt mit ein paar verschiedenen lateinischen Namen, darunter Drimiopsis maculata und Ledebouria petiolata . Seine Platzierung in einer Pflanzenfamilie ist nicht vollständig vereinbart, mit einigen Experten, die es in die Lilienfamilie setzen und andere mit Hyazinthe und verwandten Pflanzen. Ungeachtet seiner Klassifizierung ist African Hosta eine Pflanze mit warmem Wetter, die in den USDA-Zonen 8 bis 10 am besten gedeiht.

Was die meisten Gärtner zu den afrikanischen Gastgebern zieht, ist das einzigartige, gefleckte Laub. Die Blätter sind länglich und fleischig. Am auffälligsten sind die Blätter grün mit Flecken, die dunkler grün oder sogar dunkel lila sein können. Gepunktetes Laub ist nicht typisch, daher verleihen diese Pflanzen dem Garten ein wenig Flair und visuelles Interesse.

Die Blumen sind schön, aber nicht spektakulär. Sie sind weiß oder weiß mit ein wenig grün und wachsen in Clustern. Jede einzelne Blume ist glockenförmig.

Wie man afrikanischen Hosta wächst

Wachsende afrikanische Hostas sind nicht schwierig. Die Pflanzen wachsen wie eine Bodendecker, aber auch gut in Klumpen oder Kanten oder sogar in Containern. Das Wachstum ist jedoch langsam. Wenn Sie also einen Platz mit Bodendecker ausfüllen möchten, legen Sie die Pflanzen ziemlich dicht nebeneinander. African Hostas tun am besten im Schatten oder Halbschatten, ähnlich wie echte Hostas. Je mehr Sonne sie bekommen, desto mehr brauchen Ihre Pflanzen. Ansonsten müssen sie nicht oft gegossen werden.

African Hosta Pflege ist einfach, sobald die Pflanzen etabliert sind. Sie sind nicht wählerisch in Bezug auf die Bodenart, tolerieren etwas Salz und sind gut in Hitze und Trockenheit. Es gibt keine besonderen Schädlinge oder Krankheiten, die die afrikanische Hosta stören, aber schattenliebende Schädlinge wie Schnecken oder Schnecken können etwas Schaden anrichten.

Töte deine afrikanischen Hosta-Pflanzen, um sicherzustellen, dass sie mehr Mühe darauf verwenden, mehr schönes Laub zu produzieren und weniger Energie für Samen auszugeben.

Vorherige Artikel:
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Lisianthus, auch bekannt als Texas Bluebell, Prärie Enzian oder Prärie Rose und botanisch Eustoma grandiflorum genannt, verleiht dem Sommergarten in allen USDA Klimazonen eine elegante, aufrechte Farbe. Lisianthus-Pflanzen hellen auch gemischte Containerpflanzungen auf.
Empfohlen
Die Kompostierung von Maiskolben und -schoten ist ein nachhaltiger Prozess, bei dem müllgebundene Küchenreste in gartenreiche Nährstoffe für Ihre Pflanzen verwandelt werden. Sie können auch andere weggeworfene Teile der Maispflanze in Ihrem Komposthaufen verwenden, wie Stiele, Blätter und sogar die Maisseiden. Lese
Hardy in den Zonen 5-10, Rose von Sharon oder Strauch Althea, ermöglicht es uns, tropisch aussehende Blüten an nicht-tropischen Standorten zu züchten. Rose of Sharon ist normalerweise in den Boden gepflanzt, aber es kann auch in Behältern als eine schöne Terrasse Pflanze angebaut werden. Ein Problem mit der wachsenden Rose von Sharon in einem Topf ist, dass sie ziemlich groß werden kann, wobei einige Arten bis zu 12 Fuß groß werden. Ein we
Probleme mit Eukalyptusbäumen sind noch relativ neu. Die Bäume, die um 1860 in die Vereinigten Staaten importiert wurden, stammen aus Australien und waren bis 1990 relativ frei von Schädlingen und Krankheiten. Heute sehen die Menschen mehr Probleme mit ihren Eukalyptus-Büschen. Krankheiten und Schädlinge verursachen alles von Blatttropfen bis zu Eukalyptusbäumen, die sich teilen und absterben. Häuf
Winterbeere ( Ilex verticillata ) ist eine langsam wachsende Stechpalmenbuschsorte, die in Nordamerika beheimatet ist. Es wächst normalerweise in feuchten Gebieten wie Sümpfen, Dickichten und entlang von Flüssen und Teichen. Es hat seinen Namen von den weihnachtlich roten Beeren, die sich aus befruchteten Blüten entwickeln und sich lange Zeit auf den kahlen Sträuchern aufhalten. Für
Süße, saftige, reife Tomaten aus dem Garten sind ein Genuss, auf den man sich bis zum Sommer freuen kann. Leider kann die Menge, die nach Nutzpflanzen gefressen hat, durch zahlreiche Krankheiten und Schädlinge niedrig gehalten werden. Grauer Blattfleck auf Tomaten ist ein klassisches Beispiel und ist eine der vielen Krankheiten, die Pflanzen in der Nachtschattengewächse treffen können. Tom
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende mexikanische Tulpenmohnblumen im sonnigen Blumenbeet sind eine gute Möglichkeit, in den manchmal schwer zu befüllenden Bereichen, in denen eine mittelgroße Pflanze benötigt wird, eine lang anhaltende Farbe zu haben. Hunnemannia fumariaefolia ist wartungsarm und kostengünstig, wenn sie aus Samen gezogen wird. Las