Amaryllis Alle Blätter und keine Blumen: Fehlerbehebung Keine Blumen auf Amaryllis



Gärtner pflanzen Amaryllis-Zwiebeln für die wunderschönen, trompetenförmigen Blüten, die in unglaublichen Schattierungen von Weiß über Orange bis Rot blühen. Die langen, bandartigen Blätter sind attraktiv, aber die lilienartigen Blüten - exotisch und tropisch - sind der Star der Amaryllis-Show. Also, was passiert, wenn Amaryllis Blätter, aber keine Blumen wächst? Wenn eine Amaryllis keine Blumen hat, nur Blätter, müssen Sie schauen, wie Sie sich um die Zwiebeln kümmern.

Nicht blühende Amaryllis

Jede Amaryllis ist manchmal eine nicht blühende Amaryllis. Um herauszufinden, wann es normal ist, keine Blumen auf Amaryllis-Pflanzen zu sehen, braucht man ein grundlegendes Verständnis des Gartenlebens einer Amaryllis-Zwiebel.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Amaryllis-Zwiebel pflanzen, hat sie keine Blüten oder Blätter. Es ist einfach eine Glühbirne, aber es hat Potenzial für große Dinge in seiner papierartigen Beschichtung.

Pflanzen Sie eine neue Zwiebel in einen engen Topf mit Topfmischung und nur ein wenig Blumenerde auf dem Boden. Wasser es gut. In ein paar Wochen wird ein dicker Blütenstängel aufsteigen, gefolgt von den flachen Blättern. Sobald die Blüte anfängt zu blühen, kann sie noch sieben Wochen oder länger blühen.

Amaryllis Alle Blätter und keine Blumen

Wenn Sie versuchen, Ihre Amaryllis wieder aufzulösen, können Sie feststellen, dass die Amaryllis Blätter, aber keine Blüten anbaut. Wenn es sich herausstellt, dass Sie keine Blumen auf Amaryllis-Pflanzen bekommen, kann eines von mehreren Dingen nicht stimmen.

Amaryllis wächst Blätter, aber keine Blumen, wenn Sie versuchen, die Pflanze zu schnell zu rebloom. Die Zwiebel braucht Zeit, um Nährstoffe zu speichern, gefolgt von einer wichtigen Ruhephase.

Sobald Sie sehen, dass die Blumen verblassen, schneiden Sie die Stiele ab, aber nicht die Blätter. Stellen Sie den Topf an einem gut beleuchteten Ort auf und gießen Sie ihn alle paar Wochen, bis die Blätter verblassen. Während dieser Zeit hat Ihre Amaryllis keine Blüten, nur Blätter.

Erst dann sollten Sie aufhören zu gießen und die Zwiebel austrocknen lassen. Die Birne muss sechs bis zwölf Wochen an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort sitzen, bevor Sie weitere Blumen kaufen.

Wenn Sie der Pflanze keine Ruhezeit geben, können Sie Blätter, aber keine Blüten auf Amaryllis sehen. Wenn Sie es der Zwiebel nicht erlauben, ihre Nährstoffe an einem sonnigen Standort wieder aufzubauen, nachdem die Blumen verblassen, kann das Ergebnis Amaryllis sein, alle Blätter, aber keine Blüten.

Vorherige Artikel:
Wann ist eine Stachelbeere keine Stachelbeere? Wenn es otaheite Stachelbeere ist. Im Gegensatz zu einer Stachelbeere in jeder Hinsicht außer vielleicht für ihre Säure, kann Stachelbeere ( Phyllanthus acidus ) in tropischen bis subtropischen Gebieten der Welt gefunden werden, wo es auch als Cermai Obstbaum bekannt ist. W
Empfohlen
Nehmen wir an, Sie haben Salatsamen in eine Samen-Starter-Mischung gepflanzt. Die Keimlinge keimen und beginnen zu wachsen, und du fängst an, dich daran zu gewöhnen, sie in deinem Garten auszubringen. Aber ein paar Tage später fallen deine Sämlinge um und sterben nacheinander! Dies ist als Dämpfung bekannt. Es
Die Baumwollwurzelfäule von Okra, auch bekannt als Texaswurzelfäule, Ozoniumwurzelfäule oder Phymatotrichum-Wurzelfäule, ist eine bösartige Pilzkrankheit, die mindestens 2.000 Arten von Laubpflanzen angreift, einschließlich Erdnüsse, Luzerne, Baumwolle und Okra. Der Pilz, der Texas-Wurzelfäule verursacht, befällt auch Obst-, Nuss- und Schattenbäume sowie viele Ziersträucher. Die Krank
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die Pflanzung von Tripel-Lilien in Ihrer Landschaft ist eine gute Quelle für späte Frühlings- oder Frühsommer-Blüten. Triplet-Liliengewächse ( Triteleia laxa ) sind in den nordwestlichen Teilen der Vereinigten Staaten beheimatet, wachsen aber in vielen Gebieten des Landes leicht. Einm
"Mein Hirschhornfarn wird gelb. Was soll ich tun? "Staghorn-Farne ( Platycerium- Arten) gehören zu den ungewöhnlichsten Pflanzen, die Heimgärtner züchten können. Sie können auch teuer sein, und einige Arten sind schwer zu finden, deshalb ist es wichtig, Probleme frühzeitig zu erkennen. Lesen
Mais ist eine der beliebtesten Pflanzen, die im heimischen Garten wachsen. Es ist nicht nur lecker, aber es ist beeindruckend, wenn alles gut geht. Da dieses Leben, das wir führen, unvorhersehbar ist, selbst bei den besten Planungen, können Sie feststellen, dass Ihre Maispflanzen gelbliche Maisblätter haben. W
Von Kathehe Mierzejewski Wenn Sie Kartoffeln im Stroh anbauen wollen, gibt es dafür geeignete, altmodische Wege. Das Anpflanzen von Kartoffeln im Stroh zum Beispiel erleichtert das Pflücken, wenn sie bereit sind, und Sie müssen nicht in den harten Boden graben, um sie zu bekommen. Sie fragen sich vielleicht: "Wie kann ich Kartoffeln im Stroh anbauen?&q