Apfelbaumpflege: Wenn und wie man einen Apfelbaum beschneidet



Apfelbäume können große Schattenbäume bilden, aber wenn Ihr primärer Zweck in der Pflanzung ist, die köstliche Frucht zu sammeln, müssen Sie diese Baumschere herausziehen und zur Arbeit kommen. Lassen Sie uns lernen, wie und wann Sie Apfelbäume schneiden müssen, um das Beste aus Ihrer Apfelernte herauszuholen.

Beschneidung Apfelbäume

Die Beschneidung von Apfelbäumen ist aus mehreren Gründen vorteilhaft: Entfernen von erkrankten oder beschädigten Gliedmaßen, Beibehalten einer kontrollierten Höhe, aus der Früchte leichter gepflückt werden können, Entwickeln einer starken Struktur für die Fruchtproduktion und Ermutigen neuer Gliedmaßen.

Apfelbäume zu beschneiden ist wesentlich für die allgemeine Gesundheit des Baumes. Die Form des Apfelbaums während der Knospungssaison und im folgenden Winter wird die Anzahl der Blüten und damit den Zustand der Früchte beeinflussen.

Beschneiden erhöht nicht nur das Sonnenlicht, formt den Baum und entfernt überflüssige Gliedmaßen, sondern fördert auch die Größe des Apfels, gleichmäßige Reifung, erhöht den Zuckergehalt und verringert Insekten und Krankheiten, indem eine bessere Sprühabdeckung und effizientes Trocknen nach dem Regen ermöglicht wird Dusche.

Wann man Apfelbäume beschneidet

Obwohl der Apfelbaumschnitt zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden kann, empfiehlt sich der späte Winter bis zum sehr frühen Frühling (März und April) nach den schlimmsten Kälteeinbrüchen, um mögliche Frostschäden zu minimieren.

Bei einem reifen Obstbaum, der Apfelbaum produziert, sollte der Schnitt die älteren, weniger produktiven Fruchtzweige nach dem Höchststand von drei bis fünf Jahren entfernen. Der Sommer ist die beste Zeit, um diese älteren Glieder zu entfernen, wenn es am offensichtlichsten ist, welche diese sind. Es ist auch eine gute Zeit, kranke oder beschädigte Bereiche des Apfelbaums zu beschneiden, wenn sie sichtbar werden.

Schneiden Sie einen älteren "Schattenbaum" nicht in einer Saison auf die Größe eines fruchttragenden Apfelbaums zurück. Verbreiten Sie die Ausdünnung über ein paar Jahre als Teil Ihrer Routine Apfelbaumpflege.

Wie man einen Apfelbaum beschneidet

Bei der Beschneidung eines Apfelbaums gibt es mehrere Punkte zu beachten: Abstand vom mittleren Ast zu einem seitlichen Ast vor dem Schneiden, Winkel, Wasserspritzer lassen, Gliedmaßen kürzen oder bis zum Stamm des Apfelbaums hinuntergehen, um einen zu nennen wenige.

Auf vernachlässigten oder übermäßig kräftigen Apfelbäumen, stark beschneiden. Gehen Sie dafür wie oben erwähnt auf einen "Schattenbaum", wobei der Schnitt über mehrere Jahre hinweg erfolgen sollte. Nicht zu eng beschneiden. Machen Sie Ihren Kopfschnitt knapp hinter einer Knospe und dünner werdende Schnitte jenseits der Basis des Zweiges werden verworfen. Verwenden Sie eine Säge für große Gliedmaßen, Handschere für Zweige und Astschere für mittlere Äste.

Wassertriebe oder Saugnäpfe sind lebendige Ableger, die die Nährstoffe vom Apfelbaum weg saugen, was zu einer geringeren Apfelproduktion führt. Gewöhnlich werden sie an der Basis des Apfelbaums oder entlang der Gabelung gefunden und sollten in der Regel entfernt werden. Gelegentlich kann es sein, dass sie einen offenen Bereich ausfüllen.

Entfernen Sie alle Zweige, die nach unten wachsen, reiben, schattieren oder das Wachstum der Äste des Apfelbaums generell behindern. Geh zurück zu Saugnäpfen oder Ästen, die größer sind als die obersten Knospen des Stammes.

Querstriche werden gefunden, wenn sich Äste kreuzen und an derselben Stelle am Stamm oder Zweig entstehen. Wähle das Beste aus und entferne die anderen.

Denken Sie daran, Sie schaffen eine Überdachung, die das Sonnenlicht und den Zugang zum Sprühen und Ernten fördert. Widerstehen Sie der schnellen und einfachen Annäherung, um Ihren Apfelbaum "zu übersteigen", um sein Wachstum zu hemmen. Dies kann für einige Jahre zu mehr Obstproduktion führen, schlägt aber langfristig eine schwache Apfelbaumstruktur vor. Nutzen Sie die richtigen Werkzeuge, etwas Schwung und genießen Sie Ihre nächste Ernte von Äpfeln.

Vorherige Artikel:
Was ist ein Marmeladenbusch? Dieser krabbelnde Strauch mit kleinen, dunkelgrünen Blättern und leuchtenden Blütentrauben bildet eine schöne Ergänzung zur Landschaft, und die Pflege von Marmeladenbüschen ist überraschend einfach. Lesen Sie weiter für mehr Marmelade Busch Informationen und Tipps, wie man einen Marmeladenstrauch anbaut. Was is
Empfohlen
Dunkelkäfer haben ihren Namen von ihrer Gewohnheit, sich tagsüber zu verstecken und nachts zu füttern. Darkling Käfer variieren ziemlich in Größe und Aussehen. Es gibt über 20.000 Käferarten, die Darklinge genannt werden, aber nur etwa 150 von ihnen sind in den USA beheimatet. Dunkler Käfer schädigen Gartenpflanzen, indem sie Setzlinge am Boden kauen und sich von Blättern ernähren. Lesen Sie
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Vielleicht suchen Sie nach etwas anderem, das Sie Ihrer Landschaft hinzufügen können, vielleicht einem Frühling blühenden Strauch, der nicht in der Landschaft auf beiden Seiten von Ihnen und auf der anderen Straßenseite wächst. Sie
Kamelie ist eine robuste, haltbare Pflanze, aber sie ist nicht immer winterhart genug, um den tiefen Frost und die harten Winde des Winters zu ertragen. Wenn Ihre Pflanze zu der Zeit, in der der Frühling herumrollt, ein bisschen schlechter aussieht, können Sie sie vielleicht wieder zu strahlender Gesundheit bringen.
Pflanzen haben wie Tiere Schutzmechanismen. Einige haben Dornen oder scharfkantige Blätter, während andere Giftstoffe enthalten, wenn sie eingenommen oder sogar berührt werden. Hautreizende Pflanzen gibt es in der heimischen Landschaft. Einige Gärtner sind anfälliger als andere und Reaktionen können von leichter Rötung bis zu schweren Ausschlägen und Furunkeln reichen. Erfahr
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Wenn es eine Sache gibt, die die meisten Gärtner zu tun wissen und gut machen, ist das Garten-Recycling. Auf die eine oder andere Weise haben wir etwas Kompost hergestellt - zum Beispiel, wenn wir Möhren mit Radieschen ernten, die Spitzen abschneiden und sie auf den Gartenboden zurückwerfen, um sie unterzutauchen, wo sie dann zerkleinert werden und das Mikro füttern -organismen im Boden und bauen es auf. Sc
Sageis ist ein sehr beliebtes Kraut im Garten, und das aus gutem Grund. Der Duft und der Geschmack seiner Blätter sind einzigartig und machen es sehr beliebt beim Kochen. Viele Gärtner halten sich einfach an grünen Salbei, aber eine interessante Alternative, die eine echte Traktion gewinnt, ist der dreifarbige Salbei. T