Was ist Carrot Black Root Rot: Erfahren Sie mehr über Black Root Rot von Karotten



Schwarze Wurzelfäule von Karotten ist eine fiese Pilzkrankheit, die Gärtner auf der ganzen Welt plagt. Einmal etabliert, Karotte schwarze Wurzelfäule ist schwer zu beseitigen und Chemikalien sind von geringem Nutzen. Es gibt jedoch Schritte, die Sie ergreifen können, um den Schaden zu minimieren und die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen. Lesen Sie weiter, um mehr über schwarze Wurzelfäule in Karotten zu erfahren.

Zeichen der schwarzen Wurzelfäule der Karotten

Karotten mit schwarzer Wurzelfäule zeigen typischerweise einen schwarzen oder braunen, verfaulten Ring an der Spitze der Karotte an der Stelle, an der die Blätter befestigt sind. Die Krankheit führt zu welken, verkümmertem Wachstum und Karotten, die beim Ziehen in den Boden abbrechen.

Karotte schwarze Wurzelfäule kann Karotten in jedem Stadium des Wachstums beeinflussen. Es kann sich auf Sämlingen zeigen und kann während der Lagerung auftreten, was sich durch Karies und schwarze Läsionen, die sich auf gesunde Karotten ausbreiten können, nachweisen lässt.

Ursachen der Karotte Black Root Rot

Karotte schwarzer Wurzelfäulepilz ist oft in infizierten Samen vorhanden. Einmal etabliert, können Sporen bis zu acht Jahre in Pflanzenabfällen leben.

Die Krankheit wird begünstigt durch feuchte Blätter und feuchtes Wetter, besonders wenn die Temperaturen über 65 F (18 C) liegen. Sprinklerbewässerung und Regen tragen zur Ausbreitung der Wurzelfäule in Karotten bei. Darüber hinaus ist die schwarze Wurzelfäule von Karotten in alkalischen Böden häufiger.

Karotten mit schwarzer Wurzelfäule behandeln

Da eine Behandlung nicht wirklich eine Option ist, ist die Verhinderung der Wurzelfäule von Karotten wichtig. Beginnen Sie mit zertifizierten krankheitsfreien Samen. Wenn dies nicht möglich ist, lassen Sie die Samen 30 Minuten in heißem Wasser (115 bis 150 ° F / 46-65 ° C) einweichen, bevor Sie sie pflanzen.

Pflegen Sie den Boden bei einem pH-Wert nahe 5, 5, um Infektionen zu reduzieren. (Bodentests sind in den meisten Gartencentern erhältlich). Es gibt mehrere Möglichkeiten, den pH-Wert zu senken, einschließlich der Zugabe von Aluminiumsulfat oder Schwefel. Ihr lokaler kooperativer Erweiterungsdienst kann Ihnen helfen, die beste Methode zu bestimmen.

Übe die Fruchtfolge. Vermeiden Sie es, Karotten oder Karotten in den infizierten Böden für drei oder vier Jahre zu pflanzen. Diese beinhalten:

  • Kerbel
  • Pastinake
  • Petersilie
  • Fenchel
  • Dill
  • Sellerie

Wasser am Morgen, damit die Karottenblätter zum Abend vollständig trocknen können. Wenn möglich, Wasser an der Basis der Pflanzen. Vermeiden Sie Overhead-Bewässerung, wann immer Sie können.

Entsorgen Sie infizierte Karotten und Pflanzenreste sofort nach der Ernte. Verbrennen Sie sie oder legen Sie sie in einen dicht verschlossenen Behälter.

Fungizide sind im Allgemeinen nicht sehr hilfreich, aber sie können ein gewisses Maß an Kontrolle bieten, wenn sie angewendet werden, sobald Symptome auftreten.

Vorherige Artikel:
Blühende Quitte bieten bunte Blüten im Frühling. Die meisten Gärtner pflanzen jedoch eine blühende Quitte für die Früchte, die sich aus den Blüten entwickeln. Obwohl dieser Strauch in der Regel nur wenig Pflege benötigt, ist das Beschneiden einer blühenden Quitte essentiell, um der Pflanze zu helfen, einen Rahmen zu entwickeln, der reichlich Blüte und Fruchtbildung ermöglicht. Lesen Sie
Empfohlen
Brunnengras ist eine häufige und umfangreiche Gruppe von Ziergräsern. Sie sind einfach zu züchten und im Allgemeinen einfach zu haben, aber gelegentliche braune Tipps auf Brunnengras können ein Hinweis auf falsche Standortbedingungen, kulturelle Pflege oder einfach ein natürlicher Teil der Pflanzenphysiologie sein. Es
Nicht alle Kirschbäume sind gleich. Es gibt zwei Hauptsorten - sauer und süß - und jede hat ihre eigenen Verwendungszwecke. Während Süßkirschen in Lebensmittelgeschäften verkauft und gerade gegessen werden, sind Sauerkirschen schwer zu essen und werden normalerweise nicht frisch in Lebensmittelgeschäften verkauft. Sie kö
Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Beifuß ( Artemisia vulgaris ) ist ein hartnäckiges Unkraut, aber es ist auch ein Mitglied der Artemisia Familie der heilenden und wohltuenden Kräuter, mit Sweet Annie ist eine, die häufig angebaut wird. Beifuß hat keine wichtigen pflanzlichen Eigenschaften, aber es hat einen scharfen Geruch und wurde verwendet, um Bier zu würzen. Die B
Schattige Standorte im Heim sind für lebende Pflanzen schwierig, weshalb wahrscheinlich Seidenpflanzen beliebt sind. Es gibt jedoch zahlreiche Low-Light-Pflanzen, die die dunkleren Räume beleben und gedeihen können. Tropische Pflanzen für Schattenregionen sind zum Beispiel die perfekte Wahl, da das Lichtniveau den Lebensraum ihres Unterwuchses imitiert. Le
Sie haben wahrscheinlich von Brennnessel gehört, aber was ist mit seinem Cousin, Brennnessel. Was ist Brennnessel und wie sieht Brennnessel aus? Lesen Sie weiter, um mehr über brennende Brennnesselpflanzen zu erfahren. Brennende Nesselpflanzen Brennnessel ( Urtica urens ) wächst in verschiedenen Gebieten in den östlichen, zentralen und westlichen Vereinigten Staaten. Es
Der Name "Wilder Sellerie" lässt es klingen, als ob diese Pflanze die native Version des Selleries war, den Sie in Salat essen. Das ist nicht der Fall. Wildsellerie ( Vallisneria americana ) steht in keiner Beziehung zu Gartensellerie. Es wächst normalerweise unter Wasser, wo es Unterwasserorganismen viele Vorteile bietet.