Arborvitae Winter Care: Was tun Winterschäden an Arborvitae zu tun



Bäume können durch Winterwetter verletzt werden. Dies gilt besonders für Nadelbäume, da die Nadeln den ganzen Winter auf den Bäumen bleiben. Wenn Sie Arborvitae in Ihrem Garten haben und Sie in einem kalten Klima leben, haben Sie wahrscheinlich gesehen, dass sie gelegentlich Winterschäden erleiden. Lesen Sie weiter für Informationen über Winterschäden an Arborvitae Sträucher.

Winterschäden an Arborvitae

Winterverletzungen an Arborvitae-Büschen sind nicht ungewöhnlich. Austrocknung oder Austrocknung ist eine wichtige Ursache für Winterschäden an Arborvitae. Die Arborvitae trocknen aus, wenn die Nadeln schneller Wasser verlieren, als sie aufnehmen können. Arborvitae Nadeln durchdringen Feuchtigkeit auch im Winter und nehmen Wasser vom Boden auf, um die verlorene Feuchtigkeit zu ersetzen. Wenn der Boden unter dem Wurzelsystem einfriert, unterbricht er die Wasserversorgung.

Warum sind meine Arborvitae Brown?

Austrocknung kann zu Winterbrand im Arborvitae führen. Wenn das Laub unter Schnee begraben ist, ist es geschützt. Aber ungeschützte Nadeln leiden unter Winterbrand, der sie besonders an der Süd-, Süd- und Luvseite von Pflanzen braun, gold oder sogar weiß werden lässt. Die tatsächliche Verfärbung kann jedoch durch eine Anzahl von Faktoren zusätzlich zur Austrocknung verursacht werden und kann ziemlich dramatisch sein. Diese beinhalten:

  • starker Wind
  • helle Sonne
  • tiefer, harter Frost
  • beißende Kälte
  • Salz auf Gehwegen und Straßen verwendet

Wenn die Winterverbrennung stark ist, kann der gesamte Lebensbaum braun werden und absterben. Sie bemerken vielleicht Symptome, wenn der Schaden auftritt, aber oft sieht der Verbrennungsschaden später noch schlimmer aus, wenn die Temperaturen im zeitigen Frühjahr steigen. Es ist am besten, keine schnellen Entscheidungen darüber zu treffen, ob Sie den Baum speichern können oder nicht. Warte einfach auf den Frühling und du kannst leicht erkennen, ob der Lebensbaum lebt.

Arborvitae Winterpflege

Sie können die Austrocknung verhindern, indem Sie den Boden während der gesamten Vegetationsperiode bis zum Herbst gründlich durchwässern. Geben Sie den Sträuchern an warmen Tagen im Winter mehr Wasser. Arborvitae Winterpflege umfasst auch eine dicke Mulchschicht zum Schutz der Wurzeln. Verwenden Sie bis zu 4 Zoll.

Zusätzlich zu Mulch müssen Sie möglicherweise Evergreens in Jute oder anderen Materialien für den Winterschutz wickeln, wenn Ihre Winter besonders schwer sind. Wenn Sie dies tun, wickeln Sie nicht zu fest oder bedecken Sie die Pflanzen zu vollständig. Achten Sie darauf, den Bäumen Raum zum Atmen und zur Belichtung zu geben.

Vorherige Artikel:
Die Kompostierung von Maiskolben und -schoten ist ein nachhaltiger Prozess, bei dem müllgebundene Küchenreste in gartenreiche Nährstoffe für Ihre Pflanzen verwandelt werden. Sie können auch andere weggeworfene Teile der Maispflanze in Ihrem Komposthaufen verwenden, wie Stiele, Blätter und sogar die Maisseiden. Lese
Empfohlen
Der Schlüssel zu einer guten Bepflanzung ist es, sicherzustellen, dass jede Pflanze in diesem Gebiet den gleichen Boden-, Licht- und Feuchtigkeitsbedarf hat. Heidekrautgewächse sollten die kühlen, feuchten Bedingungen und die sauren Böden mögen, die diese hervorragenden blühenden immergrünen Pflanzen bevorzugen. Eine
Das Hinzufügen eines Wasserspiels zu Ihrer Landschaft trägt zur Schönheit bei und fördert die Entspannung. Richtig gestaltete und gepflegte Wassergärten und kleine Teiche umfassen eine Reihe verschiedener Pflanzenarten, die aktiv eine gesunde aquatische Umwelt unterstützen. Wasserpflanzen sind in vier Gruppen unterteilt, darunter schwimmende Pflanzen, emergente Pflanzen, Algen und Unterwasserpflanzen. Eing
Wasser ist entscheidend für alles Leben. Selbst die robustesten Wüstenpflanzen brauchen Wasser. Wie wirkt sich Wasser auf das Pflanzenwachstum aus? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Wie wirkt sich Wasser auf das Pflanzenwachstum aus? Was macht Wasser für eine Pflanze? Es gibt drei mögliche Situationen mit Wasser: zu viel, zu wenig und natürlich gerade genug. Wen
Moos und Terrarien passen perfekt zusammen. Mit wenig Erde, wenig Licht und Feuchtigkeit statt viel Wasser ist Moos eine ideale Zutat im Terrarium. Aber wie machst du ein Mini-Moos-Terrarium? Lesen Sie weiter, um mehr über die Herstellung von Moos-Terrarien und Moos-Terrarien zu lernen. Wie man Moss Terrarien macht Ein Terrarium ist im Grunde genommen ein klarer und nicht drainierender Behälter, der seine eigene kleine Umgebung hält. A
Südliche Erbse lockiges Spitzenvirus kann Ihre Erbsenernte beschädigen lassen, wenn Sie es nicht handhaben. Dieses Virus, das von einem Insekt übertragen wird, befällt mehrere Arten von Gartengemüse, und in südlichen Erbsen oder Augenbohnen kann es die Ernte des Jahres stark einschränken. Symptome von Curly Top Virus auf südlichen Erbsen Curly-Top-Virus ist eine Krankheit, die spezifisch von der Rübenblattzikade übertragen wird. Die Inku
Okra-Mosaik-Virus wurde erstmals in Okra-Pflanzen in Afrika gesehen, aber es gibt jetzt Berichte darüber, dass es in US-Pflanzen auftaucht. Dieses Virus ist immer noch nicht verbreitet, aber für Nutzpflanzen ist es verheerend. Wenn Sie Okra wachsen, werden Sie es wahrscheinlich nicht sehen, was eine gute Nachricht ist, da die Kontrollmethoden begrenzt sind.