Aster Propagation: Wie Aster Pflanzen zu verbreiten


Phosphor, wie Knochenmehl oder Steinphosphat, oder mit einem stickstoffarmen Dünger.

Wie Aster Pflanzen durch Stecklinge zu verbreiten

Einige Asterarten, wie Frikart's aster, können vermehrt werden, indem Nadelschnittholz genommen wird. Aster Ausbreitung durch Stecklinge sollte im Frühjahr durchgeführt werden.

Schneiden Sie einen Stamm von 3 bis 5 Zoll (8 bis 13 cm) und entfernen Sie die unteren Blätter, halten Sie 3 oder 4 der oberen Blätter. Verwurzeln Sie den Schnitt in einem Medium wie Sand oder Perlit und legen Sie eine durchsichtige Plastiktüte über den Schnitt, um die Feuchtigkeit zu halten.

Versehen Sie es mit Wasser und Licht, bis es Wurzeln bildet. Dann verpflanzen Sie es in einen kleinen Topf.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Anemonenpflanzen haben wenig klumpiges Laub und bunte Blüten. Diese sorglosen Pflanzen, die oft als "Windblumen" bezeichnet werden, werden häufig in den Landschaften vieler Hausgärten gefunden. Es gibt verschiedene Arten von Anemonen, sowohl Frühjahrsblüher als auch Herbstblüher. Was
Empfohlen
Bohnenpflanzen sind Vorboten der Sommersaison. Sie liefern eine der ersten Gemüseernten und können bis weit in den Sommer hinein Hülsen liefern. Wenn Ihre Busch- oder Stangenbohnen gelbe Blätter haben, liegt das Problem höchstwahrscheinlich in Ihrem Boden. Krankheiten, die über den Winter im Boden vorkommen, verursachen gewöhnlich Gartenbohnen mit gelben Blättern. Wenn S
Was wäre der Sommer ohne Beeren? Brombeeren sind eine der am einfachsten zu wachsen und als Wildpflanzen in vielen Teilen von Nordamerika freiwillig. Sie sind ziemlich stoisch und robust, abgesehen von Pilzproblemen, die vielen Schädlings- oder Krankheitsproblemen nicht ausgesetzt sind. Blackberry Penicillium Fruchtfäule ist eine Pilzkrankheit, die vor allem bei Früchten nach der Ernte auftritt. Ve
Die meisten von uns haben gute Erinnerungen an eine gefangene Raupe und ihre Metamorphose im Frühling. Kinder über Raupen zu unterrichten informiert sie über den Kreislauf des Lebens und die Bedeutung jedes Lebewesens auf diesem Planeten. Es ist auch eine Meisterleistung der Naturmagie, die die Augen erweitert und die Sinne verblüfft. Hi
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) In exzessiver Anzahl können Grashüpfer vor allem in ländlichen Gebieten ein Albtraum des Gärtners sein. Während hoher Befall schwer auszurotten sein kann, können ihre Anzahl und Schäden durch sorgfältige Pflanzenauswahl, die Zugabe von Räubern und die Verwendung von organischen Insektiziden stark reduziert werden. Stoppen
Es gibt nichts Besseres als eine frische, reife Aprikose direkt vom Baum zu essen. Gärtner investieren Jahre, um diesen entscheidenden Moment zu verwirklichen, ihre Aprikosenbäume zu pflegen und die Krankheiten und Schädlinge abzuwehren, die ihren Aprikosenanbau behindern können. Es gibt viele Arten von Schädlingen auf Aprikosenbäumen, aber die meisten können ohne Verwendung potentiell gefährlicher Insektizide kontrolliert werden. Werfen
Weideland und Rasen gleichermaßen beherbergen viele Arten von lästigen Unkräutern. Einer der schlimmsten ist Sandbur. Was ist ein Sandburgenkraut? Diese Pflanze ist ein häufiges Problem in trockenen, sandigen Böden und Flecken Rasen. Es produziert eine Samenschale, die an Kleidung, Fell und leider Haut haftet. Die