Bakterielle Bohnenkrankheiten: Bekämpfung der gemeinsamen bakteriellen Krankheit der Bohnen


Bohnen sind einige der erfreulichsten Gemüse, die Sie in Ihrem Garten haben können. Sie wachsen kräftig und erreichen schnell ihre Reife, und sie produzieren während der gesamten Wachstumsperiode neue Hülsen. Sie können jedoch der Krankheit zum Opfer fallen, insbesondere der Bakterienfäule. Lesen Sie weiter, um mehr über Bakterienbrand von Bohnen und die besten Methoden der bakteriellen Bohnenfäule-Behandlung zu erfahren.

Bakterielle Pest der Bohnen

Es gibt in der Regel zwei Arten von Krautfäule, die Bohnenpflanzen am häufigsten befallen - Kraut- und Halo-Knollenfäule.

Allgemeiner Schandfleck

Die häufigsten Krankheiten von Bakterien sind die Krautfäule in Bohnen. Auch als gewöhnliche Bakterienfäule bezeichnet, zeigt es sich in verformten Blättern und Schoten. Die Blätter beginnen zuerst, kleine feuchte Läsionen zu entwickeln, die in der Größe wachsen und austrocknen, gewöhnlich werden sie über einen Zoll breit, braun und papierartig, mit einer gelben Grenze. Diese Flecken erstrecken sich normalerweise bis an die Ränder der Blätter. Die Hülsen entwickeln ähnliche nasse Flecken, die dann trocknen und schrumpfen, und die Samen darin sind normalerweise klein und schlecht geformt.

Häufig wird Braunfäule durch Feuchtigkeit verbreitet. Der einfachste und effektivste Weg, seine Ausbreitung zu verhindern, besteht darin, dass Sie nicht mit Ihren Pflanzen in Kontakt kommen, wenn sie nass sind. Es ist auch eine gute Idee, Unkräuter und Schädlinge wie Käfer und Weiße Fliegen zu bekämpfen, von denen bekannt ist, dass sie die Bakterien verbreiten.

Die Bekämpfung von Bakterienbefall von Bohnen ist nicht immer einfach. Wenn eine Pflanze infiziert wird, kann es am besten sein, sie zu entfernen und zu zerstören, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Halo-Fäule

Halo Blight ist die zweite der wichtigsten bakteriellen Bohnenkrankheiten. Seine Symptome ähneln denen von Krautfäule und beginnen als kleine feuchte Läsionen auf den Blättern. Die Läsionen werden rot oder braun und sind von einem viel größeren gelben Halo umgeben. Anders als bei der Braunfäule bleiben diese Läsionen sehr klein. Die Hülsen sind ähnlich betroffen wie bei der Braunfäule.

Vorbeugung und Behandlung sind grundsätzlich gleich - versuchen Sie, das Laub trocken zu halten und es nicht zu berühren, wenn es nass ist. Versuchen Sie nicht, die Pflanzen zu verwunden, denn so gelangen die Bakterien ins Innere. Halten Sie Unkraut und Schädlinge auf ein Minimum. Wie bei der Behandlung von Krautfäule in Bohnen, zerstöre betroffene Pflanzen.

Das Sprühen von auf Kupfer basierenden Bakteriziden sollte die Ausbreitung von Bakterien stoppen und ist eine gute vorbeugende Maßnahme, um eventuelle Ausbrüche beider Arten von Bakterienbefall von Bohnen zu verhindern.

Vorherige Artikel:
In einer frühen Frühlingsnacht saß ich in meinem Haus und unterhielt mich mit einem Nachbarn, der vorbeigekommen war. Unser Wetter in Wisconsin schwankte über mehrere Wochen hinweg zwischen Schneestürmen, starken Regenfällen, extrem kalten Temperaturen und Eisstürmen. In dieser Nacht erlebten wir einen ziemlich ekligen Eissturm und mein nachdenklicher Nachbar hatte meinen Bürgersteig und seine Einfahrt gesalzen, also lud ich ihn ein, sich mit einer Tasse heißer Schokolade aufzuwärmen. Plötzlic
Empfohlen
Im Frühling, wenn sich die Regale mit Saatgut füllen, sind viele Gärtner versucht, neues Gemüse im Garten zu probieren. Als in Europa weit verbreitetes Wurzelgemüse haben viele nordamerikanische Gärtner im Frühjahr versucht, eine Reihe von Pastinaksamen mit enttäuschenden Ergebnissen zu pflanzen - wie z. B. har
Apfelbaumwasser sprossen lebenswichtige Energie von einem Baum, ohne im Gegenzug einen Nutzen zu erzielen. Finden Sie heraus, was in diesem Artikel unansehnliches Wasser sprießt und was Sie dagegen tun können. Was sind Wassersprossen? Wassersprossen sind dünne Triebe, die aus dem Stamm oder Ästen eines Apfelbaums entstehen. Di
Ihr Garten wächst nicht mehr so ​​gut wie früher, und einige der Pflanzen im Garten beginnen, ein wenig gelb auszusehen. Sie vermuten einen Stickstoffmangel im Boden, aber Sie sind unsicher, wie Sie ihn korrigieren können. "Warum brauchen Pflanzen überhaupt Stickstoff?", Fragen Sie sich vielleicht. Sticks
Wenn Sie Sonnenblumen in der Great Plains-Region der Vereinigten Staaten und Kanadas anbauen, sollten Sie von einem Sonnenblumenschädling namens Sonnenblumenmücke ( Contarinia schultzi ) wissen. Diese winzige Fliege ist besonders ein Problem in Sonnenblumenfeldern in Nord- und Süddakota, Minnesota und Manitoba. I
Grundbesitzer, die in der Nähe von Wasserquellen leben, können von einem ungewöhnlichen Besucher geplagt werden. Schildkröten legen Eier in den Boden und sind auf der Suche nach Nistplätzen, da ihr natürlicher Lebensraum schrumpft. Wenn Ihr Garten lockeren Sandboden hat, kann der Standort für eine versetzte Schildkröte wie eine günstige Stelle aussehen. Die mei
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Bunte, auffällige Blüten erscheinen im Sommer in den Farben Weiß, Rot, Rosa und Lila auf der Rose von Sharon Bush. Wachsende Rose von Sharon ist eine einfache und effektive Möglichkeit, lang anhaltende Sommerfarbe mit wenig Aufwand hinzuzufügen. Die