Bohnen bakterielle Wilt Treatment - Erfahren Sie mehr über bakterielle Welke in Bohnen



Unter idealen Bedingungen sind Bohnen eine einfache, produktive Ernte für den Hausgärtner. Bohnen sind jedoch anfällig für eine Reihe von Krankheiten. Bakterielle Welke oder Knollenfäule in Bohnenpflanzen ist eine solche Krankheit. Fortgeschrittene Fälle können eine Ernte dezimieren. Gibt es irgendwelche bakteriellen Welkebehandlungen oder gibt es zumindest eine Methode zur Kontrolle der bakteriellen Welke? Lass uns mehr herausfinden.

Bakterielle Wilt in Bohnen

Bakterielle Welke von trockenen Bohnen wird durch Curtobacterium flaccumfaciens pv verursacht. Flaccumfaciens. Sowohl bakterielle Welke als auch bakterielle Knollenfäule in Bohnenpflanzen werden durch mäßige bis warme Temperaturen, Feuchtigkeit und Pflanzenwunden sowohl während als auch nach der Blüte gefördert.

Das Bakterium betrifft viele Arten von Bohnen, einschließlich:

  • Sojabohnen
  • Hyazinthen Bohnen
  • Läufer Bohnen
  • Limas
  • Erbsen
  • Adzuki Bohnen
  • Mungobohnen
  • Cowpeas

Die ersten Symptome der bakteriellen Welke in Bohnen erscheinen in den Blättern. Heißes, trockenes Wetter ist oft genug, um eine Explosion im Wachstum der Bakterien auszulösen. Es infiziert das Gefäßsystem der Bohnen und behindert die Wasserbewegung. Junge Keimlinge welken ebenso wie die Blätter von älteren Pflanzen. Unregelmäßige Läsionen erscheinen auch auf den Blättern und fallen schließlich ab.

Pods können auch eine Infektion aufweisen und Samen können sich verfärben. Infektion während der anfänglichen Wachstumsphase kann Sämlinge stunning oder töten.

Das Bakterium überlebt in infizierten Trümmern und wird auch von Samen getragen, wodurch es schwierig zu behandeln ist. Also, wie können Sie bakterielle Welke kontrollieren?

Bakterielle Wilt Behandlung

Dieser besondere Erreger ist ein zäher Keks. Es kann in infizierten Bohnentrümmern und sogar auf den Trümmern von anderen Pflanzen überwintern, die im Anschluss an eine Bohnenernte gedreht wurden. Das Bakterium kann nach zwei Jahren noch lebensfähig sein. Es wird von den Trümmern durch Wind, Regen und Bewässerungswasser verbreitet.

Dieser bakterielle Krankheitserreger kann durch Fruchtwechsel, Hygiene, Aussaat von nur behandeltem, zertifiziertem Saatgut, Sortenauswahl und Vermeidung von Stress und übermäßiger Feuchtigkeit auf dem Laub gemanagt, aber nicht beseitigt werden.

  • Drehe Kulturen für drei bis vier Jahre mit einer Bohnenernte nur im dritten oder vierten Jahr; Pflanze Mais, Gemüse oder kleine Getreidepflanzen während der Rotationsperiode.
  • Praktizieren Sie nicht nur die Entfernung von Bohnentrümmern, sondern auch die Entfernung von Bohnen und das Einbringen von Stroh in den Boden.
  • Sanitize Werkzeuge und Lagerbehälter, die mit den Bohnen in Verbindung gebracht werden konnten, da sie den Krankheitserreger auch beherbergen können.
  • Nur Pflanzen zertifiziertes Saatgut. Dies wird die Möglichkeit einer Infektion verringern, obwohl der Erreger immer noch von einer externen Quelle importiert werden kann.
  • Pflanzenresistente Sorten. Heirlooms und andere ältere Bohnensorten, wie Pinto oder rote Niere, sind anfällig für die Krankheit. Gegenwärtig gibt es neuere Sorten, die resistenter gegen bakterielle Infektionen sind.
  • Arbeite nicht zwischen den Bohnen, wenn sie nass sind. Vermeiden Sie auch die Bewässerung über Sprinkler, die die Krankheit verbreiten können.

Ein auf Kupfer basierendes Bakterizid kann die Infektion von Bakterienfäule und Bakterienwelke in Bohnenpflanzen reduzieren, aber es wird es nicht beseitigen. Tragen Sie das Kupferspray in der frühen Wachstumsperiode alle sieben bis zehn Tage auf, um die Anzahl der Krankheitserreger zu reduzieren.

Vorherige Artikel:
Kakteen sind bemerkenswert langlebig und wartungsarm. Die Sukkulenten brauchen wenig mehr als Sonne, gut durchlässigen Boden und seltene Feuchtigkeit. Die für die Pflanzengruppe üblichen Schädlinge und Probleme sind minimal und normalerweise leicht zu überwinden. Kaktus-Probleme können von saugenden Schädlingen, wie Weiße Fliege, bis zu häufigen Fäulnis von Bakterien oder Pilzkrankheit reichen. Eines de
Empfohlen
Litschi-Bäume ( Litchi chinensis ) sind wegen ihrer schönen Frühlingsblumen und süßen Früchte beliebt. Aber manchmal wird ein Litschi nicht blühen. Natürlich, wenn die Litschi nicht blüht, wird es keine Früchte produzieren. Wenn es in Ihrem Garten keine Blumen auf Litschis gibt, lesen Sie weiter, um mehr über das Problem zu erfahren. Gründe fü
Betony ist eine attraktive, winterharte Staude, die sich perfekt für schattige Plätze eignet. Es hat eine lange Blütezeit und selbst Samen ohne eine aggressive Verbreitung. Es kann auch getrocknet und als Kraut verwendet werden. Lesen Sie weiter, um mehr über Holz-Beton-Informationen zu erfahren. Ho
Wachsende Pflanzen im Wohnbereich tragen dazu bei, ein wenig Natur in Ihren Wohnraum zu bringen und reinigt die Luft, indem sie ihre mühelose Schönheit dem Dekor hinzufügen. Das Wohnzimmer ist das Herz des Hauses und eines der ersten von den Besuchern gesehenen Räume. Pflanzen im Wohnzimmer lassen jeden wissen, dass man das Leben schätzt und eine Möglichkeit hat, das Zuhause zu einem Hafen für alles zu machen. Wähle
Im Sommer in Zone 9 fühlt es sich vielleicht wie in den Tropen an; Im Winter, wenn die Temperaturen in die 20er oder 30er Jahre fallen, können Sie sich jedoch Sorgen um eine Ihrer zarten tropischen Pflanzen machen. Da Zone 9 meist ein subtropisches Klima ist, ist es notwendig, tropische Pflanzen auszuwählen, die in Zone 9 winterhart sind und nicht-winterharte tropische Pflanzen als Einjährige züchten. Les
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Cleome ( Cleomes spp.) Ist ein einfaches und lohnendes Gartenabenteuer. Das Pflügen von Cleans ist oft nur einmal notwendig, da diese attraktive, einjährige Blume sehr fruchtbar ist und Jahr für Jahr wiederkommt. Samenhülsen können vor dem Platzen entfernt werden, um in anderen Bereichen des Blumenbeetes und Gartens zum Auspflanzen von Klebern verwendet zu werden. Wie
Der Philodendron Congo Rojo ist eine attraktive Warmwetterpflanze, die auffällige Blüten und interessante Blätter hervorbringt. Es erhält den Namen "Rojo" von seinen neuen Blättern, die sich in einem tiefen, glänzenden Rot entfalten. Wenn die Blätter reifen, verblassen sie zu einer Burgunder-grünen Farbe. Lesen