Pflege von Gladiolus - Wie man Gladiole in Ihrem Garten anbaut



Gladiolus-Pflanzen wachsen wunderbar im warmen Sommerwetter. Sie können diese Blumen in Folge produzieren, indem Sie alle paar Wochen ein paar Knollen pflanzen. Zu lernen, wie man sich um Gladiolen kümmert, wird Sie mit einer großen Auswahl an Farben belohnen und sie eignen sich auch hervorragend für Schnittblumen. Schauen wir uns an, wie man Gladiolen anbaut.

Wie man Gladiolus anbaut

Gladiolus-Knollen sehen aus wie übergroße Krokusknollen. Sie haben eine braune Faserumhüllung mit einem kleinen flachen Boden. Manchmal haben sie bereits spitze Triebe, die oben erscheinen.

Befolgen Sie diese wachsenden Tipps zur Pflege von Gladiolen:

  • Gladiolus bevorzugt gut durchlässigen und sogar sandigen Boden. Sie mögen auch sonnige Standorte.
  • Sie werden die Gladiolus tiefer als gewöhnlich pflanzen wollen, weil sie ein großes Blattwerk haben. Dies wird helfen, sie gegen starke Winde zu verankern, die sie auf den Boden blasen könnten.

Gladiolus - Wie man plant

Mit Gladiolus ist das Pflanzen nur ein paar einfache Schritte:

  1. Graben Sie zuerst einen etwa 8 Zoll tiefen Graben. Machen Sie es lang genug, dass Sie Ihre Knollen etwa einen halben Meter voneinander entfernt aufstellen können. Dieser Abstand mag Ihnen etwas seltsam erscheinen, deshalb hilft es, sie in einen Halbkreis oder ein Oval zu legen. Stellen Sie sicher, dass der Platz groß genug ist, um ungefähr 10 Corms für eine schöne Anzeige zu behandeln.
  2. Sie werden die Knollen mit 5-10-10 oder 5-10-5 Dünger düngen wollen. Legen Sie die empfohlene Menge auf den Boden der Pflanzfläche, aber vergewissern Sie sich, dass Sie den Boden und Dünger gut mischen, so dass Sie die Knolle nicht verbrennen. Fügen Sie eine Schicht unbefruchteten Bodens hinzu, bevor Sie die Knolle in den Graben legen.
  3. Sie sollten mit der Pflanzung Ihrer Gladiole im Frühjahr beginnen. Von diesem Punkt aus machen Sie alle zwei Wochen neue Anpflanzungen. Sie brauchen 70-100 Tage, um zu wachsen und zu blühen, so dass alle paar Wochen gepflanzt wird. Wenn diese Blumen dem Wind ausgesetzt sind, werden Sie sie definitiv einsetzen wollen.
  4. Stoppen Sie Ihre Gladiolus im Sommer, etwa Mitte Juli.
  5. Halten Sie Ihre Gladiolus während ihrer Wachstumsperiode gut gewässert und achten Sie darauf, den Boden um sie herum zu mulchen, um sie feucht zu halten.

Gladiolen sind in den Pflanzenhärtezonen 8 bis 11 der USDA nur absolut winterhart. In den Zonen 6 bis 7 gedeihen sie, wenn die Zwiebeln während des Winters durch einen dicken Mulch geschützt sind.

Die richtige Pflege von Gladiolen erfordert den Einsatz von Dünger. Wenn sie auftauchen, können Sie die neuen Gladioli-Chargen düngen, wenn Sie sehen, dass die Blütenstände sichtbar werden. Nachdem Sie die Blumen gepflückt haben, können Sie wieder düngen. Wenn Sie düngen, fügen Sie einfach das Granulat neben der Blume hinzu, und dann kratzen Sie den Boden mit einem Grubber, um es ein wenig zu mischen.

Wie man Gladiolus im Winter pflegt

Anstatt die Knollen im Boden zu lassen, können Sie die Knollen vier bis sechs Wochen aufbewahren, nachdem Sie die Blumen gepflückt haben.

  1. Grabe die Korm und schüttel so viel Erde wie möglich von der Korm. Schneiden Sie die Blätter bis auf einen Zentimeter von der Korm selbst zurück.
  2. Lassen Sie die Korm für ungefähr eine Woche austrocknen. Danach können Sie den restlichen Boden abbürsten.
  3. Bewahren Sie Ihre Gladiole an einem trockenen, dunklen, kühlen Ort in einem Netzbeutel oder einer alten Strumpfhose auf, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit den Mehltau anbaut. Schützen Sie sie auch, wenn Sie sie lagern, weil Mäuse Gladiolenbirnen lieben.

Gladiolus-Pflanzen sind eine schöne Ergänzung für jeden Garten. Das Wissen, wie man Gladiolen anbaut und Gladiolen richtig pflegt, sorgt dafür, dass diese herrlichen Blumen in Ihrem Garten gut gedeihen.

Vorherige Artikel:
Wenn große Äste Ihres reifen Buchsbaums orange oder bräunlich werden, leidet die Pflanze wahrscheinlich unter dem Rückgang der Buchsbäume. Was ist das? Buchsbaumrückgang bei Sträuchern ist eine Störung, die durch Pflanzenstress und Pilzkrankheiten verursacht wird. Lesen Sie weiter, um über Buchsbaumabnutzungssymptome und Tipps zum Umgang mit Buchsbaumabbau zu lernen. Was ist
Empfohlen
Einheimische Radieschen sind immer besser als das, was man im Supermarkt kaufen kann. Sie haben einen würzigen Kick und leckere Grüns, die Sie auch genießen können. Aber wenn Ihre Pflanzen mit Rettich bakteriellen Blattfleck getroffen werden, werden Sie diese grünen und möglicherweise die ganze Pflanze verlieren. Wiss
Wenn Sie von einem Baum, der Slippery Ulm genannt wird, hören, könnten Sie fragen: Was ist eine rutschige Ulme? Rutschige Ulmeninformationen beschreiben den Baum als einen großen, anmutigen Eingeborenen. Seine innere Rinde enthält Schleim, eine Substanz, die glatt und rutschig wird, wenn sie mit Wasser gemischt wird, daher der Name. Sl
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District In diesem Artikel werden wir zwei Klassifikationen von Rosen, der Floribunda-Rose und der Polyantha-Rose betrachten. Was sind Floribunda Rosen? Wenn Sie das Wort Floribunda im Wörterbuch nachschlagen, finden Sie etwas wie dieses: Neues Latein, weiblich von Floribundus - frei blühend.
Der Strauchgeißblattstrauch ( Diervilla lonicera ) hat gelbe, trompetenförmige Blüten, die sehr an Geißblattblüten erinnern. Dieser amerikanische Eingeborene ist sehr kalt, hardy und anspruchslos, macht Bush Geißblatt Pflege ein Kinderspiel. Lesen Sie weiter, um mehr über Diervilla-Geißblattgewächse und andere Diervilla-Strauch-Informationen zu erfahren. Diervil
Wenn es jemals einen Fluch für den Hausgärtner gab, wäre es Poison Ivy. Diese hochallergene Pflanze kann juckende Ausschläge, schmerzhafte Blasen und unangenehmes Brennen auf der Haut verursachen. Poison Ivy kann aus einem zuvor angenehmen Schattengarten einen Garten-Albtraum machen. Dies führt dazu, dass viele Gärtner darüber nachdenken, wie man Giftefeu loswerden kann. Werfe
Der wachsende Cranberry Cotoneaster ( Cotoneaster apiculatus ) bringt einen niedrigen, lieblichen Farbtupfer in den Garten. Sie bringen eine spektakuläre Herbstfruchtdekoration, eine anmutige Pflanzengewohnheit und sauberes, helles Laub mit sich. Diese Pflanzen eignen sich hervorragend als Bodendecker, können aber auch als kurze Hecken dienen.