Anfänger Orchid Growing: Erste Schritte mit Orchideen Pflanzen



Orchideen haben den Ruf, knifflige, schwierige Pflanzen zu sein, aber viele Orchideen sind nicht schwieriger zu wachsen als eine durchschnittliche Zimmerpflanze. Beginnen Sie mit einer "einfachen" Orchidee und lernen Sie dann die Grundlagen der wachsenden Orchideen. Sie werden in kürzester Zeit süchtig nach diesen faszinierenden Pflanzen sein. Lesen Sie weiter, um mehr über Anfänger Orchideen zu lernen.

Orchidee, die für Anfänger wächst

Um mit Orchideen zu beginnen, müssen Sie die beste Pflanze für den Orchideenanbau auswählen. Obwohl es viele Arten von Orchideen gibt, stimmen die meisten Experten darin überein, dass Phalaenopsis (Mottenorchidee) in der durchschnittlichen häuslichen Umgebung gut funktioniert und für diejenigen, die gerade erst anfangen, gut geeignet ist.

Eine gesunde Orchidee hat einen kräftigen, aufrechten Stamm mit dunkelgrünen, ledrigen Blättern. Kaufen Sie niemals eine Orchidee, die braun oder welk aussieht.

Grundlagen der wachsenden Orchideen

Licht : Die Lichtmenge variiert stark, je nach Art der Orchidee reicht sie von hohem, mittlerem oder schwachem Licht. Mottenorchideen bevorzugen jedoch schwache Beleuchtung, wie ein nach Osten gerichtetes oder schattiges Fenster, oder eine Stelle, an der die Pflanze Morgensonne und Nachmittagssonne erhält. Sie können die Orchidee auch unter ein fluoreszierendes Licht setzen.

Deine Pflanze wird dir sagen, ob es zu viel (oder zu wenig) Licht wird. Blätter neigen dazu, grüner zu werden, wenn das Licht zu niedrig ist, aber sie können gelb werden oder gebleicht aussehen, wenn das Licht zu hell ist. Wenn Sie schwarze oder braune Flecken bemerken, ist die Pflanze wahrscheinlich sonnenverbrannt und sollte in einen Bereich mit weniger Licht gebracht werden.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit : Wie bei Orchideen ist die Temperatur je nach Orchideenart niedrig bis hoch. Mottenorchideen sind jedoch bei normalen Zimmertemperaturen, die von den meisten Zimmerpflanzen bevorzugt werden, gut geeignet.

Die meisten Orchideen bevorzugen feuchte Umgebungen. Wenn dein Zimmer trocken ist, lege die Orchidee auf ein Feuchtigkeits-Tablett, um die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung der Pflanze zu erhöhen.

Wasser : Überwasser ist die Hauptursache für Orchideentod, und Orchideenprofis empfehlen, dass im Zweifelsfall Wasser nicht wässert, bis die oberen paar Zentimeter der Blumenerde sich trocken anfühlen. Gießen Sie die Orchidee in die Spüle, bis das Wasser durch das Abflussloch läuft, und lassen Sie es dann gründlich ablaufen.

Verringern Sie die Bewässerung, wenn das Blühen aufhört, und setzen Sie dann einen normalen Bewässerungsplan fort, wenn neue Blätter erscheinen.

Düngen: Einmal im Monat Orchideen mit einem ausgewogenen, wasserlöslichen Dünger düngen. Alternativ verwenden Sie einen speziell für Orchideen formulierten Dünger. Wie die Bewässerung sollte die Düngung reduziert werden, wenn das Blühen aufhört und mit neuem Wachstum wieder aufgenommen wird.

Umtopfen : Orchideen alle paar Jahre in eine frische Blumenerde mischen. Verwenden Sie eine Blumenerde für Orchideen und vermeiden Sie regelmäßig Blumenerde.

Vorherige Artikel:
Tomaten und Kartoffeln sind in der gleichen Familie: die Nachtschatten oder Solanaceae. Während Kartoffeln ihr eßbares Produkt unter dem Boden in Form von Knollen produzieren, tragen Tomaten eine essbare Frucht auf dem belaubten Teil der Pflanze. Gelegentlich bemerken Gärtner jedoch Tomaten, die auf Kartoffelpflanzen aussehen. D
Empfohlen
Pflanzennamen geben oft einen Einblick in Form, Farbe, Größe und andere Eigenschaften. Mr. Bowling Ball Thuja ist keine Ausnahme. Die Ähnlichkeit mit seinem Namensvetter als gewölbte Pflanze, die sich in unbehagliche Räume im Garten schmiegt, macht diesen Baumstrauch zu einer attraktiven Ergänzung. Vers
Früher dachte man, dass es eine heikle und knifflige Pflanze ist, um zu Hause zu wachsen. Viele Menschen entdecken, dass einige Arten von Orchideen in der Tat sehr einfach zu pflegen und zu pflegen sind. Während sie leicht zu pflegen sind, fragen sich viele Menschen immer noch, wie man eine Orchidee zum Blühen bringt. D
Das Hinzufügen von Nährstoffen zu der Landschaft ist ein wichtiger Teil der Landverantwortung. Gülle ist eine Bodenverbesserung, die helfen kann, diese Nährstoffe und den Saft in den Boden zurückzubringen, so dass es ein wirksames Wachstumsmedium für die Ernte der nächsten Saison darstellt. Es gibt Vor-und Nachteile der Verwendung von Gülle als Ergänzung. Die ver
Wenn Ihr Jasmin weiße Flecken hat, ist es Zeit, das Problem zu diagnostizieren und zu behandeln. Weiße Flecken auf Jasminblättern können nichts Ernstes bedeuten, aber sie können auch auf eine Krankheit oder Schädlinge hinweisen. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über Jasmin-Blatt Probleme. Gemein
Ihre Lebensräume im Freien sollten so schön sein wie das Innere Ihres Hauses. Außensitzplätze für Gärten bieten Ihnen und Ihrer Familie Komfort, aber auch die Möglichkeit, etwas Laune und Spaß zu zeigen. Von Bänken zu Hängematten und zurück zu Chaiselongues und Ohnmachten Sofas, sollte Ihre Außensitzplätze ein Spiegelbild von Ihnen und Ihrem Gartenstil sein. Berücksicht
Wenn Sie einen Gemüsegarten anlegen oder einen etablierten Gemüsegarten haben, fragen Sie sich vielleicht, was der beste Boden für den Gemüseanbau ist. Dinge wie die richtigen Änderungen und der richtige Boden-pH-Wert für Gemüse können Ihrem Gemüsegarten helfen, besser zu wachsen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Bodenbearbeitung für den Gemüsegarten zu erfahren. Bodenvorbe