Blight Treatment - Symptome und Kontrolle der südlichen Seuche auf Pflanzen



Es passiert den Besten von uns. Dein Garten wird so schön und dann, ohne Vorwarnung, drehst du dich um und bemerkst all deine gesunden Pflanzen, die welken und sterben. Südfäule an Pflanzen ist ein häufiges Problem in vielen Hausgärten, aber es muss nicht sein. Wie kontrollieren Sie Südfäule, bevor alle Ihre Pflanzen entfernt werden? Lies weiter, um Wege zu finden, um Südfäule in Gärten zu bekämpfen.

Was ist Southern Blight?

Südlicher Knollenfäule, Südlicher Welke, Südlicher Stammfäule und Südlicher Wurzelfäule beziehen sich alle auf die gleiche Krankheit. Es wird durch den bodenbürtigen Pilz Sclerotium rolfsii verursacht . Die Krankheit befällt eine Vielzahl von Gemüse- und Zierpflanzen an oder unter der Bodenlinie. Südfäule an Pflanzen tritt am häufigsten in den Sommermonaten auf, wenn der Boden warm und feucht ist.

Zu den Symptomen gehören verfärbte untere Blätter, welkes Laub und Pflanzenkollaps; und es führt normalerweise zum Tod der Pflanze. Bei näherer Betrachtung finden Sie eine Fülle von weißen Hyphen oder Mycelien um den unteren Stamm und die Wurzeln und in der umgebenden Erde. Wenn Sie die Hyphen oder Mycelien finden, ist es am besten, die Pflanze und den sie umgebenden Boden zu entsorgen.

Wie kontrollierst du Southern Blight?

Die Bekämpfung von Südfäule im Hausgarten ist eine Herausforderung, da die Fungizide, die bei der Behandlung der Krankheit wirksam sind, nur für kommerzielle Züchter verfügbar sind. Hausgärtner müssen auf kulturelle Praktiken angewiesen sein, um die Krankheit zu bekämpfen.

Im Hausgarten beginnt die Behandlung von Südfäule mit guten sanitären Einrichtungen, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Der Krankheitserreger reist in Erdbrocken durch den Garten, der sich an Gartengeräten und Schuhsohlen festhält. Entfernen Sie den Boden, bevor Sie von einem Teil des Gartens in einen anderen gehen. Quarantäne neue Pflanzen, indem Sie sie in einem Bett wachsen, das vom Rest des Gartens isoliert ist, bis Sie sicher sind, dass sie frei von Krankheiten sind.

Entfernen und zerstören Sie kranke Pflanzen, zusammen mit dem umgebenden Boden und Gartentrümmern oder Mulch, die mit ihnen in Berührung gekommen sind. Verpflanzen Sie keine Pflanzen in der Nähe in andere Teile des Gartens.

Die Solarisation des Bodens ist eine effektive Methode, um den Pilz im Süden zu töten, aber im nördlichen Klima sind die Bodentemperaturen möglicherweise nicht hoch genug, um die Krankheit auszurotten. Decken Sie den Boden mit einer durchsichtigen Plastikplane ab und lassen Sie ihn an Ort und Stelle, während sich die Hitze unter ihm aufbaut. Die oberen zwei Zoll Boden müssen eine Temperatur von mindestens 122 F. (50 C.) erreichen, um den Pilz zu töten.

Wenn alles andere fehlschlägt, ziehen Sie in Betracht, einen Landschaftsfachmann anzurufen, um Ihren Gartenboden mit den geeigneten Fungiziden zu behandeln, die für Behandlung des südlichen Feuers spezifiziert werden.

Vorherige Artikel:
Was sind Cortland Äpfel? Cortland Äpfel sind kältefeste Äpfel aus New York, wo sie 1898 in einem landwirtschaftlichen Zuchtprogramm entwickelt wurden. Cortland Äpfel sind eine Kreuzung zwischen Ben Davis und McIntosh Äpfeln. Diese Äpfel gibt es schon lange genug, um als Erbstücke zu gelten, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Lesen
Empfohlen
Der Kalebassenbaum ( Crescentia cujete ) ist ein kleiner immergrüner Baum, der bis zu 25 Fuß hoch wird und ungewöhnliche Blüten und Früchte hervorbringt. Die Blüten sind grüngelb mit roten Adern, während die Früchte - groß, rund und hart - direkt unter den Ästen hängen. Lesen Sie weiter für mehr Fakten über den Kalebassenbaum, einschließlich Informationen darüber, wie man einen Kalebassenbaum anbaut. Informationen
Granatäpfel kommen aus dem fernöstlichen Mittelmeer, so wie Sie es erwarten, schätzen sie viel Sonne. Während einige Sorten Temperaturen von bis zu -12 ° C widerstehen können, sollten Sie Granatapfelbäume im Winter schützen. Wie gehst du über überwintern Granatapfelbäume? Granatapfel-Winterpflege Dichte, buschige Laubpflanzen, Granatäpfel ( Punica granatum ) können bis zu 20 Fuß hoch werden, können aber auch als kleiner Baum trainiert werden. Granatäpfel p
Wenn Sie jemals auf einer staatlichen Messe waren, haben Sie wahrscheinlich einen Pavillon voller exotischer und erstaunlicher Dahlien gesehen. Diese sehr sortenreinen Blüten sind ein Sammlertraum, mit kleinen Starburstblüten bis hin zu tellergroßen Blüten in jedem erdenklichen Farbton. Dahlien sind relativ robuste Pflanzen, wenn sie in der richtigen Beleuchtung, Hitze und Boden gewachsen sind. Di
Wärme- und Kompostproduktion gehen Hand in Hand. Um Kompostmikroorganismen zu ihrem vollen Potential zu aktivieren, müssen Temperaturen zwischen 90 und 140 Grad Fahrenheit (32-60 Grad Celsius) bleiben. Hitze wird auch Samen und potentielle Unkräuter zerstören. Wenn Sie die richtige Hitze sicherstellen, bildet sich Kompost schneller. Ko
Sehr wenige Stickstoff fixierende Deckfrüchte sind so atemberaubend wie Karmesinrotklee. Mit ihren leuchtend karmesinroten, kegelförmigen Blüten auf hohen, flauschigen Stielen könnte man meinen, ein Feld aus karminrotem Klee sei rein ästhetisch angelegt. Diese kleine Pflanze ist jedoch ein hartes Arbeitspferd in der Landwirtschaft. Les
Ficus-Bäume sind eine beliebte Zimmerpflanze, die in vielen Häusern zu finden sind, aber die attraktiven und pflegeleichten Ficus-Bäume haben immer noch die frustrierende Angewohnheit, die Blätter scheinbar grundlos fallen zu lassen. Das lässt viele Ficus-Besitzer fragen: "Warum verliert mein Ficus Blätter?"