Blight Treatment - Symptome und Kontrolle der südlichen Seuche auf Pflanzen



Es passiert den Besten von uns. Dein Garten wird so schön und dann, ohne Vorwarnung, drehst du dich um und bemerkst all deine gesunden Pflanzen, die welken und sterben. Südfäule an Pflanzen ist ein häufiges Problem in vielen Hausgärten, aber es muss nicht sein. Wie kontrollieren Sie Südfäule, bevor alle Ihre Pflanzen entfernt werden? Lies weiter, um Wege zu finden, um Südfäule in Gärten zu bekämpfen.

Was ist Southern Blight?

Südlicher Knollenfäule, Südlicher Welke, Südlicher Stammfäule und Südlicher Wurzelfäule beziehen sich alle auf die gleiche Krankheit. Es wird durch den bodenbürtigen Pilz Sclerotium rolfsii verursacht . Die Krankheit befällt eine Vielzahl von Gemüse- und Zierpflanzen an oder unter der Bodenlinie. Südfäule an Pflanzen tritt am häufigsten in den Sommermonaten auf, wenn der Boden warm und feucht ist.

Zu den Symptomen gehören verfärbte untere Blätter, welkes Laub und Pflanzenkollaps; und es führt normalerweise zum Tod der Pflanze. Bei näherer Betrachtung finden Sie eine Fülle von weißen Hyphen oder Mycelien um den unteren Stamm und die Wurzeln und in der umgebenden Erde. Wenn Sie die Hyphen oder Mycelien finden, ist es am besten, die Pflanze und den sie umgebenden Boden zu entsorgen.

Wie kontrollierst du Southern Blight?

Die Bekämpfung von Südfäule im Hausgarten ist eine Herausforderung, da die Fungizide, die bei der Behandlung der Krankheit wirksam sind, nur für kommerzielle Züchter verfügbar sind. Hausgärtner müssen auf kulturelle Praktiken angewiesen sein, um die Krankheit zu bekämpfen.

Im Hausgarten beginnt die Behandlung von Südfäule mit guten sanitären Einrichtungen, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Der Krankheitserreger reist in Erdbrocken durch den Garten, der sich an Gartengeräten und Schuhsohlen festhält. Entfernen Sie den Boden, bevor Sie von einem Teil des Gartens in einen anderen gehen. Quarantäne neue Pflanzen, indem Sie sie in einem Bett wachsen, das vom Rest des Gartens isoliert ist, bis Sie sicher sind, dass sie frei von Krankheiten sind.

Entfernen und zerstören Sie kranke Pflanzen, zusammen mit dem umgebenden Boden und Gartentrümmern oder Mulch, die mit ihnen in Berührung gekommen sind. Verpflanzen Sie keine Pflanzen in der Nähe in andere Teile des Gartens.

Die Solarisation des Bodens ist eine effektive Methode, um den Pilz im Süden zu töten, aber im nördlichen Klima sind die Bodentemperaturen möglicherweise nicht hoch genug, um die Krankheit auszurotten. Decken Sie den Boden mit einer durchsichtigen Plastikplane ab und lassen Sie ihn an Ort und Stelle, während sich die Hitze unter ihm aufbaut. Die oberen zwei Zoll Boden müssen eine Temperatur von mindestens 122 F. (50 C.) erreichen, um den Pilz zu töten.

Wenn alles andere fehlschlägt, ziehen Sie in Betracht, einen Landschaftsfachmann anzurufen, um Ihren Gartenboden mit den geeigneten Fungiziden zu behandeln, die für Behandlung des südlichen Feuers spezifiziert werden.

Vorherige Artikel:
Obwohl Tomaten volle Sonne und warme Temperaturen brauchen, um gedeihen zu können, kann es zu viel Gutes geben. Tomaten sind extrem empfindlich gegenüber Temperaturflüssen, sowohl höher als auch niedriger. Wenn die Temperaturen tagsüber höher als 85 ° F (29 ° C) sind und die Nächte um 72 ° C (22 ° C) bleiben, werden Tomaten keine Früchte setzen, so dass Tomaten in heißen Klimazonen ihre Herausforderungen haben. Keine Angst
Empfohlen
Hemlock-Bäume sind die Ferraris der immergrünen Welt - diese anmutigen, herunterhängenden Bäume und Sträucher sind wunderschöne Ergänzungen zur Landschaft, aber erfordern sehr anspruchsvolle Bedingungen, um gut zu machen. Wie andere schöne und zarte Dinge, wenn Sie Hemlocks in Ihrer Landschaft gedeihen können, werden Sie der Neid Ihrer Nachbarn sein; aber ein Schierling bei schlechter Gesundheit wird dein Zuhause nur traurig und erschöpft aussehen lassen. Wenn Sie
Hochschwingel ist eine kühle Jahreszeit Rasen Gras. Es ist das häufigste Rasengras in Kalifornien und nützlich vom pazifischen Nordwesten zu den südlichen Staaten. Es entstand in Europa und ist jetzt in Nordamerika, Europa und Nordafrika zu finden. Hoher Schwingel in Rasen bildet ein schönes dichtes Gras, das unter 1, 5 Zoll nicht gemäht werden kann. Das
Die Papaya ist eine schmackhafte und ungewöhnliche Frucht. Aber die Früchte werden selten in Geschäften verkauft. Wenn es also keine wilden Bäume in deiner Gegend gibt, ist die einzige Möglichkeit, die Früchte zu bekommen, normalerweise, sie selbst anzubauen. Die Vermehrung von Papayawurzeln wird oft als eine Möglichkeit angesehen, dies zu erreichen. Aber
Pflaumenkiefer ( Podocarpus elatus ) ist eine attraktive Konifere, die in den dichten Regenwäldern der australischen Ostküste heimisch ist. Dieser Baum, der mildes Klima vorzieht, ist geeignet für den Anbau in den USDA-Pflanzenhärtezonen 9 bis 11. Möchten Sie Podocarpus-Pflaumenkiefern in Ihrem Garten wachsen lassen? Les
Die in Nordamerika heimische Wildblume wächst oft auf feuchten, grasbewachsenen Wiesen und entlang von Bächen und Straßenrändern, wo sie vom Mittsommer bis zum frühen Herbst mit stacheligen, bläulich-violetten Blüten die Landschaft erhellt. Lasst uns mehr über die blaue Vervain-Kultivierung erfahren. Blaue
Wenn Sie ein Kirschliebhaber sind, haben Sie wahrscheinlich Ihren Anteil an Kirschkernen gespuckt, oder vielleicht ist es nur ich. Haben Sie sich jemals gefragt: "Können Sie eine Kirschbaumgrube bauen?" Wenn ja, wie züchten Sie Kirschbäume aus Gruben? Lass es uns herausfinden. Kannst du eine Kirschbaum-Grube wachsen lassen? J