Pflege von Red Raripila Mint: Erfahren Sie, wie Sie Red Raripila Mints verwenden



Ein Mitglied der Familie Lamiaceae, rote Raripila-Minze-Pflanzen ( Mentha x Smithiana ) sind Hybridpflanzen, die aus der Maisminze ( Mentha arvensis ), der Wasserminze ( Mentha aquatica ) und der Grünen Minze ( Mentha spicata ) bestehen. Häufiger in Nord- und Mitteleuropa verwendet, kann der Erwerb von roten Raripila-Pflanzen ein wenig mehr Forschung erfordern, da andere Minzsorten in den Vereinigten Staaten und Kanada beliebter sind, aber die Anstrengung lohnt sich wegen seiner schönen grün / roten Blätter mit roten Stielen.

Rote Raripila-Minzen-Informationen

Bestäubt und extrem beliebt bei Bienen und Schmetterlingen macht die rote Raripila-Minze extrem anfällig für Kreuzhybridisierung. Wachsende rote Raripila-Minze-Pflanzen sind jedoch für Hirsche nicht attraktiv, was sie zu einer schönen Ergänzung für ländliche Landschaften macht. Rote Raripila-Minze ist auch eine gute Begleiter Pflanze für Gemüse wie Kohl und Tomaten, da sie eine abschreckende Wirkung auf lästige Insektenschädlinge haben.

Wie bereits erwähnt, könnte es eine größere Herausforderung sein, diese Pflanzen in Nordamerika zu bekommen, aber wenn man Samen bekommt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass diese kleine Hybride im Allgemeinen steril ist und daher wird sich der Samen normalerweise nicht gut entwickeln. Wenn jedoch Saatgut erworben wird, kann es im Frühjahr in einem kalten Rahmen gesät werden und hat eine relativ schnelle Keimung. Sobald die roten Raripila-Pflanzen eine gewisse Größe erreicht haben, verpflanzen Sie sie in Töpfe oder andere restriktive Anbaugebiete.

Red raripila mint ist leicht teilbar und sollte im Frühjahr oder Herbst durchgeführt werden, obwohl die Pflanze zu jeder Zeit des Jahres ziemlich tolerant gegen Teilung ist. Jeder Teil der Wurzel ist in der Lage, eine neue Pflanze zu bilden und wird sich schnell mit einer begrenzten Menge an Aufwand etablieren.

Pflege von Red Raripila Mint

Die Pflege von roten Raripila-Pflanzen ist wie bei allen Minzsorten ziemlich einfach. Wie alle Minze-Pflanzen, sind rote Raripila-Pflanzen aggressive Spreizer, sobald sie etabliert sind und sollten entweder in Töpfen oder auf engstem Raum gepflanzt werden.

Einfach zu züchten, ist diese kleine ausdauernde Pflanze in fast allen Arten von Erde erfolgreich, solange sie nicht zu trocken ist, einschließlich stark tonreicher Böden. Die Pflege der roten Raripila-Minze enthält einen leicht sauren Boden. Wachsende rote Raripila-Minze-Pflanzen können in Bereichen der Sonne bis zum Halbschatten gesät werden, obwohl zur vollen Förderung der Produktion von ätherischen Ölen die vollständige Sonneneinstrahlung am vorteilhaftesten ist.

Wie man rote Raripila Mints benutzt

Wie die meisten Minzsorten ist rote Raripila Minze hervorragend als Tee gebraut und kann frisch oder getrocknet verwendet werden. Der Geschmack von roter Raripila-Minze erinnert an Grüne Minze und hat den daraus resultierenden erfrischenden Geschmack und die Ähnlichkeit der Verwendung.

Die ätherischen Öle aus roten Raripila-Minzpflanzen werden in allen Bereichen von Eis bis zu Getränken verwendet und sind äußerst beliebt in Nord- und Mitteleuropa und in Australien, um frische Erbsen oder Minzgelee für die in diesen Ländern beliebten Lamm- und Hammelgerichte zu würzen.

Diese ätherischen Öle sind auch für Ratten und Mäuse beleidigend, so dass sie auch in Getreidespeichern und anderen Bereichen der Getreidelagerung verbreitet wurden, um die Nagetierpopulation abzuschrecken.

Medizinische Anwendungen wurden ebenfalls mit dieser Pflanze in Verbindung gebracht. Es wird angenommen, dass die Öle der roten Raripila-Minze bei Verdauungsstörungen helfen und oft wegen ihrer antiseptischen Eigenschaften verwendet werden. Wie bei vielen Minzenarten wurde rotes Raripila bei der Behandlung von Kopfschmerzen, Fieber, Verdauungsbeschwerden und anderen kleineren medizinischen Problemen verwendet. Das Kauen auf den Blättern erfrischt, wie die Minze, den Atem.

Wie alle anderen Mitglieder der Familie der Lippenblütler sollten die ätherischen Öle der roten Raripila-Minzpflanzen von schwangeren Frauen begrenzt oder gemieden werden, da bekannt ist, dass die Einnahme Fehlgeburten ausgelöst hat.

Vorherige Artikel:
Wenn Ihre Umgebung Monate gefrorene Kälte oder die gleiche Zeit in sengenden Hitze beinhaltet, denken Sie vielleicht, dass Sie nie in der Lage sein werden, einen erfolgreichen Kräutergarten anzubauen. Die Antwort auf Ihr Problem ist ein Gewächshaus. Gewächshäuser bieten eine künstliche Umgebung, die perfekt für die Züchtung von zarten Pflanzen ist, und die Verwendung eines Gewächshauses für den Anbau von Kräutern kann Ihre Saison verlängern und die Vielfalt der Pflanzen erhöhen, die Sie anbauen. Erfahren Si
Empfohlen
Acer ist eine riesige Baumgattung und umfasst mehr als 125 verschiedene Ahornarten, die weltweit wachsen. Die meisten Ahornbäume bevorzugen die kühlen Temperaturen in den USDA-Klimazonen 5 bis 9, aber ein paar kaltharte Ahornbäume können Winter Null in Zone 3 tolerieren. In den Vereinigten Staaten umfasst Zone 3 Teile von South und North Dakota, Alaska, Minnesota und Montana. Hi
Sie schätzen Honigbienen nie so sehr wie wenn Sie anfangen, Zitronenbäume zuhause zu wachsen. Im Freien nehmen Bienen die Bestäubung von Zitronenbäumen vor, ohne gefragt zu werden. Aber da Bienenschwärme in Ihrem Haus oder Gewächshaus wahrscheinlich nicht willkommen sind, müssen Sie Zitronenbäume von Hand bestäuben. Lesen S
Delicata Winter Squash ist ein bisschen anders als andere Winter Squash Sorten. Im Gegensatz zu ihrem Namen werden Winterkürbisse im Hochsommer angebaut und im Herbst geerntet. Sie neigen dazu, eine harte Rinde zu haben und können daher für einen zukünftigen Gebrauch in einem kühlen, trockenen Bereich für Monate gelagert werden. Was
Die Verwendung von Kompost in Verbindung mit Wasser, um einen Extrakt zu erzeugen, wird seit Jahrhunderten von Landwirten und Gärtnern verwendet, um den Pflanzen zusätzliche Nährstoffe hinzuzufügen. Heutzutage machen die meisten Leute einen gebrauten Komposttee anstatt einen Extrakt. Tees, wenn sie richtig vorbereitet sind, haben nicht die gefährlichen Bakterien, die Kompost-Extrakte machen. Abe
Echinacea, oder Sonnenhut, ist eine herausragende Staude, die auf Vernachlässigung gedeiht. Diese fröhlichen rosa-violetten Blüten können mit einer ähnlichen Verbreitung bis zu 3 Fuß hoch werden. Sie ziehen bestäubende Insekten an und verleihen einem mehrjährigen Blumengarten statuarische Farbe. Beglei
Sie können fragen: Sind fuchsia Pflanzen jährlich oder mehrjährig? Sie können Fuchsien als einjährige wachsen, aber sie sind tatsächlich zarte Stauden, hardy in US-Landwirtschaftsministerium Pflanzenhärtezonen 10 und 11. In kälteren Zonen sterben die Pflanzen im Winter, genau wie einjährige tun. Lesen S