Lebenszyklus der Chestnut Blight - Tipps zur Behandlung von Chestnut Blight



Im späten 19. Jahrhundert machten amerikanische Kastanien mehr als 50 Prozent der Bäume in den östlichen Laubwäldern aus. Heute gibt es keine. Informieren Sie sich über die Kastanienfäule - und was gegen diese verheerende Krankheit unternommen wird.

Kastanienfäule Fakten

Es gibt keine wirksame Methode zur Behandlung von Kastanienfäule. Sobald ein Baum die Krankheit zusammenzieht (wie es alle irgendwann tun), können wir nichts anderes tun, als zuzusehen, wie er sinkt und stirbt. Die Prognose ist so düster, dass Experten, wenn sie gefragt werden, wie man Kastanienfraß vorbeugen kann, nur darauf verzichten sollten, Kastanienbäume überhaupt zu pflanzen.

Verursacht durch den Pilz Cryphonectria parasitica, durchschlug Kastanienfäule durch Wälder des östlichen und mittleren Westens Hartholz und löschte bis 1940 dreieinhalb Milliarden Bäume aus. Heute können Sie Wurzelsprossen finden, die aus alten Stümpfen toter Bäume wachsen, aber die Triebe sterben vor ihnen sind reif genug, um Nüsse zu produzieren.

Kastanienfäule kam im späten 19. Jahrhundert auf importierten asiatischen Kastanienbäumen in die USA. Japanische und chinesische Kastanien sind resistent gegen die Krankheit. Während sie die Krankheit bekommen können, zeigen sie nicht die ernsten Symptome, die in den amerikanischen Kastanien gesehen werden. Möglicherweise bemerken Sie die Infektion nicht einmal, es sei denn, Sie entfernen die Rinde von einem asiatischen Baum.

Sie werden sich vielleicht fragen, warum wir unsere amerikanischen Kastanien nicht durch resistente asiatische Sorten ersetzen. Das Problem ist, dass die asiatischen Bäume nicht von derselben Qualität sind. Amerikanische Kastanien waren kommerziell äußerst wichtig, weil diese schnell wachsenden, hohen, geraden Bäume ein hervorragendes Holz und eine reichliche Ernte an nahrhaften Nüssen hervorbrachten, die sowohl für Vieh als auch für Menschen wichtig waren. Asiatische Bäume können nicht annähernd den Wert einer amerikanischen Kastanie erreichen.

Lebenszeit der Chestnut Blight

Eine Infektion tritt auf, wenn Sporen auf einem Baum landen und die Rinde durch Insektenwunden oder andere Brüche in der Rinde penetrieren. Nachdem die Sporen keimen, bilden sie Fruchtkörper, die mehr Sporen bilden. Die Sporen bewegen sich mit Hilfe von Wasser, Wind und Tieren zu anderen Teilen des Baumes und der nahen Bäume. Die Sporenkeimung und -verbreitung setzt sich im Frühjahr und Sommer bis in den frühen Herbst fort. Die Krankheit überwintert als Myzelfäden in Rissen und Brüchen in der Rinde. Im Frühjahr beginnt der gesamte Prozess von neuem.

Cankers entwickeln sich an der Infektionsstelle und breiten sich um den Baum herum aus. Die Cankers verhindern, dass Wasser den Stamm hinauf und über die Äste bewegt. Dies führt zu einem Absterben durch Mangel an Feuchtigkeit und der Baum stirbt schließlich. Ein Stumpf mit Wurzeln kann überleben und neue Sprossen können entstehen, aber sie überleben nie bis zur Reife.

Forscher arbeiten daran, Resistenz gegen Kastanienbrand in Bäumen zu entwickeln. Ein Ansatz besteht darin, eine Kreuzung mit den überlegenen Eigenschaften der amerikanischen Kastanie und der Krankheitsresistenz der chinesischen Kastanie zu schaffen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen genetisch veränderten Baum zu schaffen, indem man Krankheitsresistenz in die DNA einfügt. Wir werden nie wieder Kastanienbäume haben, die so stark und zahlreich sind wie Anfang des 20. Jahrhunderts, aber diese beiden Forschungspläne geben Anlass zu der Hoffnung auf eine begrenzte Erholung.

Vorherige Artikel:
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Bulbineblumen sind ein guter Akzent für ein Blumenbeet oder einen gemischten Behälter. Bulbine-Pflanzen ( Bulbine spp.), Mit sternförmigen Blüten in gelb oder orange, sind zarte Stauden, die im Frühjahr und Sommer wispy Farbe hinzufügen. In w
Empfohlen
Warum fallen meine Kürbisse vom Rebstock? Der Kürbisfruchtdrop ist ein frustrierender Zustand, und es ist nicht immer einfach, die Ursache des Problems zu finden, weil es eine Reihe von Dingen geben kann, die dafür verantwortlich gemacht werden können. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die Ursachen für das Fallenlassen von Kürbisobst. Gründ
Wassergärten verleihen der heimischen Landschaft einen einzigartigen Aspekt und werden immer beliebter. Wenn es richtig funktioniert, brauchen Wassergärten während der Vegetationsperiode wenig Pflege. Aber sobald der Herbst herumrollt, ist es Zeit für eine Winterteichpflege. Überwinternde Gartenteiche Die erste Ordnung des Geschäfts, wenn Hinterhofteiche für Winter vorbereitet werden, ist Hygiene. Das b
Wachsende haarige Wicke in Gärten bietet eine Reihe von Vorteilen für Hobbygärtner; Wicken und andere Deckfrüchte verhindern Abfluss und Erosion und fügen dem Boden organische Stoffe und wichtige Nährstoffe hinzu. Nebenkulturen wie haarige Wicke locken auch nützliche Insekten in den Garten. Was ist Hairy Vetch? Eine
Rote Rosskastanien sind relativ pflegeleicht, mittelgroße Bäume oder Sträucher, die im Frühjahr schöne rote Blüten tragen. Sie sind eine gute Wahl für große, einfache Dekoration entlang der Grenzen. Lesen Sie weiter, um mehr über die rote Rosskastanienpflege und das Wachstum des roten Rosskastanienbaums zu erfahren. Rotes R
Die schönen Blüten und das dunkelgrüne, immergrüne Laub der Kamelienpflanzen gewinnen das Herz eines Gärtners. Sie fügen Farbe und Textur Ihrem Garten das ganze Jahr lang hinzu. Wenn Ihre Kamelien aus ihren Pflanzplätzen herauswachsen, sollten Sie sich Gedanken über die Verpflanzung von Kamelien machen. Lesen
Die Kanarische Dattelpalme ( Phoenix canariensis ) ist ein schöner Baum, der auf den warmen Kanarischen Inseln heimisch ist. Sie können eine Kanarische Dattelpalme im Freien in den Pflanzenhärtezonen 9 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums pflanzen oder drinnen in einem Behälter überall. Mit seinen glänzenden, gefiederten Wedeln, sich wölbenden Ästen und Zierfrüchten gehört dieser Baum nicht zu den pflegeleichten Schulen. Sie soll