Wachsende Maulbeerbäume: Wie man einen fruchtlosen Maulbeerbaum anbaut



Das Problem mit wachsenden Maulbeerbäumen ist die Beeren. Sie verursachen eine Unordnung auf dem Boden unter den Bäumen und färben alles, mit dem sie in Berührung kommen. Darüber hinaus verteilen die Vögel, die die Beeren essen, die Samen, und die Art ist in der Wildnis invasiv geworden. Fruchtlose Maulbeerbäume ( Morus alba 'Fruitless') sind ebenso anziehend wie die Fruchtarten, aber ohne das Durcheinander oder das invasive Potential.

Was ist ein fruchtloser Maulbeerbaum? Ein fruchtloser Maulbeerbaum ist eine ausgezeichnete Wahl für einen mittleren bis großen Schattenbaum in Heimatlandschaften. Es wächst 20 bis 60 Fuß hoch mit einem dichten Baldachin von bis zu 45 Fuß breit. Dieser hübsche Baum hat dunkelgrünes Laub im Sommer, das gelb wird, bevor es im Herbst fällt.

Wie man einen fruchtlosen Maulbeerbaum anbaut

Wenn Sie fruchtlose Maulbeerbäume anbauen, sollten Sie die Bäume in voller Sonne oder im Halbschatten pflanzen. Sie werden auch die Bäume mindestens 6 Fuß von Gehsteigen, Auffahrten und Fundamenten pflanzen wollen, weil ihre starken Wurzeln Zement und Bürgersteig heben und zerreißen können.

Die Bäume vertragen fast jede Art von Erde, aber am besten in einem gut durchlässigen, lehmigen Boden.

Bäume profitieren vom Abstecken im ersten Jahr. Junge Bäume neigen dazu, kopflastig zu sein, und die Stämme brechen bei starkem Wind leicht. Wenn der Einsatz länger als ein Jahr bestehen bleibt, kann es mehr schaden als nützen.

Fruchtlose Maulbeerpflege

Es ist einfach, fruchtlose Maulbeerbäume zu züchten, weil die Bäume sehr wenig Pflege benötigen. Sobald es etabliert ist, widersteht es sowohl Trockenheit als auch ausgedehnten Überschwemmungen, aber es wird schneller wachsen, wenn es während Trockenperioden bewässert wird.

Der Baum braucht bis zum zweiten Jahr keinen Dünger. Eine 2-Zoll-Schicht Kompost im Frühjahr ist ideal. Verbreiten Sie den Kompost unter dem Baldachin und ein paar Meter dahinter. Wenn Sie stattdessen einen körnigen Dünger verwenden möchten, wählen Sie einen mit einem Verhältnis von etwa 3: 1: 1.

Fruchtlose Maulbeere beschneiden

Fruchtlose Maulbeerbäume zu beschneiden ist ein weiterer Faktor der fruchtlosen Maulbeerpflege. Ältere Bäume müssen selten beschnitten werden, aber Sie müssen möglicherweise junge Bäume formen und Äste entfernen oder verkürzen, die zu nahe am Boden hängen.

Die beste Zeit, Maulbeeren zu schneiden, ist im Winter, nachdem die Blätter gefallen sind. Entfernen Sie gebrochene oder kranke Zweige zu jeder Jahreszeit.

Vorherige Artikel:
Viele Erstgärtner denken, dass, wenn einmal der lose Blattsalat gepflückt ist, das ist es. Das liegt daran, dass sie denken, dass bei der Ernte von Blattsalat der gesamte Salatkopf ausgegraben werden sollte. Nicht so meine Freunde. Das Pflücken von lockerem Blattsalat mit der "Cut and Come Again" -Methode verlängert die Wachstumsperiode und versorgt Sie mit Grünpflanzen bis in die Sommermonate. Les
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Sie haben wahrscheinlich von der Citronella-Pflanze gehört. In der Tat, Sie können sogar einen auf der Terrasse sitzen haben. Diese beliebte Pflanze ist im Wesentlichen für ihren Zitrusduft geschätzt, der vermutlich mückenabweisende Eigenschaften hat. Abe
Fichte ( Picea abies ) ist eine robuste Konifere, die in den Klimazonen 3 bis 7 des US-Landwirtschaftsministeriums für einen pflegeleichten Landschaftsbaum sorgt. Sie wird auch intensiv für die Wiederherstellung von Wäldern und Windschutzanlagen gepflanzt. Das Pflanzen einer Fichte ist einfach, weil sie gut mit Gras und Unkraut konkurriert und keine Vorbereitung erfordert. L
Südliche Erbsen sind auch bekannt als Black Eyed Peas und Cowpeas. Diese afrikanischen Eingeborenen produzieren gut in Gebieten mit niedriger Fruchtbarkeit und in heißen Sommern. Krankheiten, die die Ernte beeinflussen können, sind in erster Linie pilzartige oder bakterielle. Unter diesen sind einige Fleischwunde, mit südlicher Erbsenfäule am üblichsten. Blit
Das Hinzufügen von Nährstoffen zu der Landschaft ist ein wichtiger Teil der Landverantwortung. Gülle ist eine Bodenverbesserung, die helfen kann, diese Nährstoffe und den Saft in den Boden zurückzubringen, so dass es ein wirksames Wachstumsmedium für die Ernte der nächsten Saison darstellt. Es gibt Vor-und Nachteile der Verwendung von Gülle als Ergänzung. Die ver
Tulpen sind eine schöne, aber unbeständige Blumenzwiebel, die in einer Vielzahl von Gärten angebaut wird. Ihre hellen Blüten an hohen Stielen machen sie zu einem willkommenen Ort im Frühling, aber Tulpen sind auch dafür bekannt, dass sie nicht jedes Jahr wiederkehren. Richtig düngen Tulpen können sehr dazu beitragen, dass Ihre Tulpen Jahr für Jahr wiederkommen. Lesen S
Was ist Bergvlies? Auch als Persicaria , Bistort oder Knöterich bekannt, ist Bergvlies ( Persicaria amplexicaulis ) eine winterharte, aufrecht wachsende ausdauernde Staude, die schmale, flaschenbürstenartige Blüten von Purpur, Rosa, Rot oder Weiß bildet, die den ganzen Sommer bis in den frühen Herbst reichen. Les