Nachteile, um Crop Planting zu decken: Was sind einige Nachteile von Cover Crops



Eines der Hauptprobleme der kommerziellen Landwirtschaft ist die Oberflächenerosion, die eine Umweltverschmutzung durch Sedimente verursacht. Eine Lösung für dieses Problem ist das Pflanzen von Deckfrüchten. Es gibt viele Vorteile, um den Anbau zu bedecken, aber gibt es Nachteile, um die Bepflanzung zu decken? Was sind die Nachteile von Deckfrüchten?

Deckfrucht Vorteile und Nachteile

Wie oben erwähnt, gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile für die Abdeckung. Häufiger überwiegen die Vorteile die Nachteile, so dass sich immer mehr Landwirte und Hobbygärtner auf die Verwendung von Deckfruchtschnitt umstellen. Vor allem die Bepflanzung mit dichten Bedeckungsbeständen verlangsamt die Niederschlagsgeschwindigkeit, was einen erosiven Abfluss verhindert. Auch ihre verwobenen Wurzelsysteme helfen, den Boden zu verankern und die Porosität zu erhöhen, wodurch ein einladender Lebensraum für die Makrofauna des Bodens geschaffen wird. Dies führt zu einer erhöhten Bodenfruchtbarkeit.

Deckfrüchte oder Gründüngung sind oft von der Leguminosenart, da Hülsenfrüchte einen hohen Stickstoffgehalt aufweisen, der ein notwendiger Nährstoff für die Pflanzenproduktion ist. Es können jedoch auch andere Zwischenfrüchte angebaut werden, die nach den spezifischen Bedürfnissen und Zielen des Landwirts / Gärtners ausgewählt werden und biologische, ökologische, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Faktoren berücksichtigen.

Die Vorteile von Deckfrüchten sind gut dokumentiert. Sie verbessern die Nachhaltigkeit, reduzieren Bodenerosion und Nährstoffauswaschung, unterdrücken Unkräuter und schützen die Wasserqualität, indem sie den Verlust von Nährstoffen, Pestiziden und Sedimenten verringern. Also, was sind die Nachteile von Deckfrüchten?

Nachteile, um Crop Planting zu decken

Ein Deckungsnachteil für kommerzielle Landwirte sind die Kosten. Die Ernte muss zu einem Zeitpunkt gepflanzt werden, an dem sowohl die Arbeit als auch die Zeit begrenzt sind. Hinzu kommen die zusätzlichen Kosten für die Bepflanzung der Deckfrucht und die anschließende Bebauung, wodurch mehr Arbeit entsteht.

Darüber hinaus können Zwischenfrüchte den Feuchtigkeitseffekt des Bodens aufgrund von Wetterbedingungen oder Managementpraktiken verringern oder erhöhen. Überdies ist es schwierig, Deckfrüchte in die Bodenbearbeitung mit einzubeziehen.

Gelegentlich erhöhen Deckfrüchte Insektenschädlinge und Krankheiten. Und manchmal können sie allelopathische Konsequenzen - schädliche Auswirkungen durch die Freisetzung von Biochemikalien auf aufeinanderfolgende Kulturen - fördern.

Sowohl die Vor- als auch die Nachteile sollten sorgfältig erforscht und berücksichtigt werden, bevor man sich entscheidet, Deckfrüchte anzupflanzen. Sicher, Cover Cropping arbeitet für eine nachhaltige Pflanzenproduktion und ist eine umweltschonende Management-Technik, die in vielen landwirtschaftlichen Bereichen immer beliebter wird.

Vorherige Artikel:
Anthracnose von Spinat ist eine Krankheit, die durch eine Pilzinfektion verursacht wird. Es kann schwere Schäden an Spinatblättern verursachen und überwintert im Garten auf unbestimmte Zeit, wenn es nicht gepflegt wird. Lesen Sie weiter, um mehr über Anthracnose-Symptome bei Spinatpflanzen zu erfahren und wie man Spinat-Anthracnose behandelt. Sp
Empfohlen
Auch bekannt als Plains Blackfoot Daisy, Blackfoot Daisy Pflanzen sind niedrig wachsende, buschige Stauden mit schmalen, grau-grünen Blättern und kleinen, weißen, Daisy-artigen Blüten, die vom Frühling bis zum ersten Frost erscheinen. In warmen Klimazonen blühen sie fast das ganze Jahr über. Lesen Sie weiter, um mehr über Blackfoot Gänseblümchen zu erfahren. Über Bla
Eine blühende Ziermandel ( Prunus glandulosa ) tritt im zeitigen Frühjahr auf, wenn ihre kahlen Äste plötzlich blühen. Diese kleinen Bäume, die in China beheimatet sind, sind oft mehrstämmige Sträucher von etwa vier oder fünf Fuß Höhe, mit schönen weißen oder rosa Blüten. Einen blühenden Mandelbaum jährlich zu beschneiden ist eine gute Möglichkeit, den Baum voll und kompakt zu halten. Wenn Sie lernen
Kartoffelkohlefäule ist unverkennbar. Die Krankheit trifft auch mehrere andere Kulturen, wo sie die Ernte dezimiert. Nur bestimmte Bedingungen verursachen eine Aktivität des Pilzes, der im Boden lebt. Kulturelle Veränderungen und eine sorgfältige Auswahl von Saatgut können den Schaden dieser tödlichen Krankheit begrenzen. Lese
Wenn Sie in den USDA-Zonen 9b-11 leben und nach einer schnell wachsenden Heckenpflanze suchen, sollten Sie sich die wachsenden brasilianischen Kirschbäume ansehen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man eine brasilianische Kirsche und andere hilfreiche brasilianische Kirschenbauminformationen anbaut.
Auch bekannt als Gichtkraut und Schnee auf dem Berg, ist das Unkraut des Bischofs eine wilde Pflanze, die in Westasien und Europa beheimatet ist. Es hat sich in den meisten Teilen der Vereinigten Staaten eingebürgert, wo es wegen seiner extrem invasiven Tendenzen nicht immer willkommen ist. Allerdings ist die Unkrautpflanze von Bischof genau das Richtige für schwierige Gebiete mit schlechtem Boden oder übermäßigem Schatten; Es wird dort wachsen, wo die meisten Pflanzen zum Scheitern verurteilt sind. Ein
Platzsparende Ideen gibt es für den Patiogärtner und für kleine Räume. Selbst der Züchter mit begrenzten Flächen kann einen blühenden essbaren Garten bauen. Squash sind berüchtigte, riggy Reben und können viel von einem Gemüsebeet umfassen. Vertikale Gartenarbeit mit Spalieren für Squash ermöglicht kleinen Gartenbesitzern die Fähigkeit, frische natürliche Früchte für ihren eigenen Gebrauch aufzuziehen. Lernen Sie, wi