Erkrankte Pflanzenentsorgung: Was tun mit infizierten Pflanzen im Garten?



Eines der schwierigsten Probleme, mit denen Gärtner konfrontiert sind, sind Pflanzenkrankheiten. In vielen Fällen gibt es keine Heilung, und die einzige Behandlung ist die Entfernung der betroffenen Teile der Pflanze. Pflanzenkrankheiten leben weiterhin von Blättern, Zweigen und anderen Trümmern, die von der Pflanze entfernt wurden, sowie von Abfällen, die auf den Boden fallen. Harte Regenfälle können die Krankheitserreger auf die Pflanze zurückschleudern, und einige Krankheiten werden vom Wind übertragen, was eine sofortige Säuberung und Entsorgung notwendig macht, um eine weitere Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Die Entsorgung von Pflanzenblättern, Zimmerpflanzen und anderen kleinen Trümmern aus erkrankten Pflanzen wird leicht erreicht, indem die Trümmer in einem Plastikbeutel versiegelt und in eine Mülltonne mit Deckel gegeben werden. Große Trümmer wie Äste und viele Pflanzen stellen besondere Herausforderungen dar. Es ist eine gute Idee, über andere Methoden zu erfahren, was mit infizierten Pflanzen zu tun ist, sollte dies Ihre Situation sein.

Können Sie kranke Pflanzenrückstände verbrennen?

Eine der am häufigsten gestellten Fragen in Bezug auf die Entsorgung kranker Pflanzen lautet: "Kann man kranke Pflanzenreste verbrennen?" Die Antwort lautet ja. Verbrennen ist ein guter Weg, um kranke Pflanzenreste zu entsorgen, aber zuerst mit den örtlichen Behörden. Brennen ist in vielen Bereichen verboten oder eingeschränkt.

Wenn das Verbrennen erlaubt ist, können die örtlichen Behörden das Verbrennen einschränken, wenn Wetterbedingungen wie Trockenheit und starke Winde die Ausbreitung von Bränden fördern. An einigen Standorten wird die Art des Containments für Brände eingeschränkt.

Kranke Pflanzenreste müssen umgehend entsorgt werden. Wenn Sie es nicht sofort verbrennen können, überlegen Sie sich eine andere Methode der Entsorgung kranker Pflanzen.

Was tun mit infizierten Pflanzen?

Vergrabene Pflanzenreste sind eine gute Entsorgungsmethode. Einige Krankheiten können jahrelang im Boden leben, also vergraben Sie die Trümmer so weit wie möglich vom Garten entfernt in einem Gebiet, das Sie nicht für Gartenpflanzen verwenden möchten. Bedecken Sie die Trümmer mit mindestens 2 Fuß Erde.

Die Kompostierung kranker Pflanzen ist riskant. Sie können möglicherweise Pilz- und Bakterienkrankheiten abtöten, indem Sie den Komposthaufen bei Temperaturen zwischen 60 ° C und 60 ° C halten und oft wenden. Einige Viruserkrankungen können jedoch selbst diese hohen Temperaturen überleben. Daher ist es besser, eine andere Entsorgungsmethode zu verwenden, anstatt die Chance zu nutzen, Pflanzenkrankheiten im gesamten Garten in Ihrem Kompost zu verbreiten.

Pflanzenkrankheiten verbreiten sich auch auf Gartengeräten. Desinfizieren Sie Ihre Werkzeuge nach der Pflege erkrankter Pflanzen mit einer 10-prozentigen Lösung von Haushaltsbleiche oder einem starken Desinfektionsmittel. Desinfektionsmittel können die Werkzeuge beschädigen. Spülen Sie sie nach der Desinfektion gründlich mit Wasser ab.

Vorherige Artikel:
Die typische Calla-Lilienblütezeit ist im Sommer und Herbst, aber für viele Calla-Lilienbesitzer kann diese Zeit kommen und gehen ohne ein Zeichen von Knospen oder Blumen von ihrer Calla-Lilienpflanze. Dies gilt insbesondere für Gärtner, die ihre Calla-Lilien in Containern anbauen. Die Calla-Lilien-Besitzer fragen sich: "Warum blühen meine Calla-Lilien nicht?&quo
Empfohlen
Was ist Spiranthes Dame Locken? Wo finde ich mehr Informationen über die Frauennocken? Sie sind an der richtigen Stelle angekommen. Lesen Sie weiter, um über wachsende Nicken Dame Locken in Ihrem Garten zu lernen. Nicken der Damensträhnen Info Auch bekannt als Nicken Spiranthes, wächst Lady Wilder Orchidee ( Spiranthes cernua ) wild in den meisten der zentralen und östlichen Teile der Vereinigten Staaten und Kanada, so weit westlich wie Texas. Die
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Locke des Pfirsichbaumblattes ist eines der häufigsten Krankheitsprobleme, die fast alle Pfirsich- und Nektarinensorten betreffen. Diese Pilzkrankheit betrifft alle Aspekte dieser Obstbäume, von Blüten und Früchten bis zu Blättern und Trieben. Ler
Bienen und Blumen sind von Natur aus miteinander verbunden und es gibt sehr wenig, was Sie tun können, um die beiden zu trennen. Blütenpflanzen sind darauf angewiesen, dass die Bienen den notwendigen Pollentransfer durchführen, um sich zu vermehren. Einige Menschen reagieren sehr allergisch auf diese Insekten, und ihre Zoomen in und aus ihren Höfen sind eine große Bedrohung für sie. Aus
Mit ihren riesigen Blättern und leuchtenden Farben haben tropische Gärten ein einzigartiges und aufregendes Aussehen, das in der ganzen Welt beliebt ist. Wenn Sie nicht in einem tropischen Gebiet leben, müssen Sie nicht verzweifeln. Es gibt Möglichkeiten, dieses tropische Aussehen zu erreichen, selbst wenn Ihre lokale Temperatur deutlich unter den Gefrierpunkt fällt. Les
Ein wunderschöner, üppig grüner Rasen ist ein wunderbarer Akzent für Ihr Zuhause und Ihren Lebensraum und kann das Aussehen Ihres Hauses wirklich verändern. Wir alle möchten diesen ersten preisgekrönten Rasen haben, aber es ist nicht immer einfach zu erreichen. Für diejenigen von uns, die sich keine professionelle Rasenpflege leisten können, kann es einige Zeit und Mühe kosten, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Deinen Ra
Ich liebe Rhabarber und kann es kaum erwarten, im Frühling darauf zu kommen, aber wussten Sie, dass Sie Rhabarber auch zwingen können, frühe Rhabarberpflanzenstiele zu bekommen? Ich gestehe, ich hatte noch nie etwas von Rhabarberzwingen gehört, trotz der Tatsache, dass die Kultivierungsmethode bereits im 19. Ja