Benötigen Spinne Pflanzen Dünger - wie man Spinne Pflanzen befruchtet



Chlorophytum comosum kann in Ihrem Haus lauern. Was ist Chlorophytum comosum ? Nur eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Sie können seinen allgemeinen Namen der Spinne Pflanze, AKA Flugzeug Pflanze, St. Bernard Lilie, Spinne Efeu oder Band Pflanze erkennen. Spinnenpflanzen sind eine der beliebtesten Zimmerpflanzen, weil sie so widerstandsfähig und einfach zu kultivieren sind, aber Spinnenpflanzen brauchen Dünger? Wenn ja, welche Art von Dünger ist am besten für Spinnenpflanzen und wie befruchtet man Spinnenpflanzen?

Spinne Pflanzen Dünger

Spinnenpflanzen sind robuste Pflanzen, die unter nicht optimalen Bedingungen gedeihen. Pflanzen bilden enge Rosetten aus Blättern mit baumelnden Pflänzchen, die an langen Stielen von bis zu 3 Fuß hängen. Während sie helles Licht bevorzugen, neigen sie dazu, in direktem Sonnenlicht zu versengen und sind ideal für weniger beleuchtete Aufenthaltsorte und Büros. Sie mögen keine Temperatur unter 50 ° F (10 ° C) oder kalte Zugluft.

Um Ihre Spider-Pflanze zu pflegen, achten Sie darauf, dass sie in gut durchlässiges, gut durchlüftetes Topfmedium gepflanzt wird. Während der Wachstumsperiode regelmäßig Wasser gießen und gelegentlich die Pflanze benebeln, da sie die Feuchtigkeit genießen. Wenn Ihr Wasser aus städtischen Quellen stammt, ist es höchstwahrscheinlich chloriert und wahrscheinlich auch fluoridiert. Diese beiden Chemikalien können zum Brennen der Spitze führen. Lassen Sie Leitungswasser mindestens 24 Stunden bei Raumtemperatur stehen oder verwenden Sie Regenwasser oder destilliertes Wasser, um Spider-Pflanzen zu bewässern.

Spinnenpflanzen sind in Südafrika beheimatet und produktive Züchter und Produzenten einer Vielzahl von Pflänzchen. Die Pflänzchen sind im Grunde eine Spinne Pflanze Baby und kann leicht von den Eltern abgeschnitten werden und in Wasser oder feuchten Blumenerde verwurzelt, um eine weitere Spider-Pflanze zu werden. Abgesehen davon benötigen Spinnenpflanzen Dünger?

Wie man Spinne Pflanzen befruchtet

Die Befruchtung einer Spider-Pflanze muss in Maßen erfolgen. Dünger für Spinnengewächse sollte sparsam ausgebracht werden, da bei der Überdüngung braune Blattspitzen ebenso auftreten wie chemisch belastetes Wasser. Es gibt keinen spezifischen Spider-Plant-Dünger. Jeder Allzweck-, vollständige, wasserlösliche oder körnige Langzeitdünger, der für Zimmerpflanzen geeignet ist, ist akzeptabel.

Es gibt einige Diskrepanzen in der Anzahl, wie oft Sie Ihre Spider-Pflanze während der Vegetationsperiode füttern sollten. Einige Quellen sagen einmal pro Woche, während andere alle 2-4 Wochen sagen. Der allgemeine Trend scheint zu sein, dass eine Überdüngung mehr Schaden verursacht als unter der Fütterung. Ich würde für ein glückliches Medium alle 2 Wochen mit einem Flüssigdünger gehen.

Wenn die Spitzen der Spinnenpflanze anfangen zu bräunen, würde ich die Düngermenge um die Hälfte der vom Hersteller empfohlenen Menge reduzieren. Denken Sie daran, dass braune Spitzen auch durch chemisch belastetes Wasser, Trockenstress, Zugluft oder Temperaturflüsse verursacht werden können. Ein wenig experimentieren könnte sein, um Ihre Pflanze in Tip-Top-Form wieder zu bekommen, aber diese Pflanzen sind bekannt für Rebounding und wird fast sicher in der Flucht der Gesundheit mit ein wenig TLC sein.

Vorherige Artikel:
Rasengräser sind Opfer zahlreicher Schädlings- und Krankheitsprobleme. Das Finden von Rostpilzen in Rasenflächen ist ein häufiges Problem, insbesondere wenn überschüssige Feuchtigkeit oder Tau vorhanden ist. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über die Kontrolle von Rost auf Gras. Was ist Rasen Gras Rostpilz? Rost i
Empfohlen
Die Rose von Sharon oder Althea-Sträucher, wie sie allgemein genannt werden, sind in den Zonen 5-8 in der Regel pflegeleichte und zuverlässige Pumphose. Wie jede andere Landschaft Pflanzen kann Rose von Sharon Probleme mit bestimmten Schädlingen oder Krankheiten erfahren. In diesem Artikel werden wir über die Probleme der Althea-Pflanze sprechen. Le
Radieschen gehören zu den schnellsten Erzeugern, die im Frühjahr in drei bis vier Wochen eine Ernte sammeln. Spätere Stämme liefern Wurzeln in sechs bis acht Wochen. Diese Pflanzen sind tolerant gegenüber Zwischenpflanzungen, sofern sie nicht durch höhere Arten abgeschirmt werden. Viele Pflanzen eignen sich hervorragend als Begleiter für Radieschen, die nach der Ernte geerntet werden. Die I
Usambaraveilchen sind fröhliche kleine Pflanzen, die nicht viel Aufhebens wert sind. Mit anderen Worten, sie sind die perfekte Pflanze für beschäftigte (oder vergessliche) Leute. Ein afrikanisches Veilchen zu teilen - oder afrikanische Veilchen zu trennen - ist eine einfache Möglichkeit, mehr Pflanzen zu erzeugen, die sich in Ihrem Haus verteilen oder mit glücklichen Freunden teilen. Les
Crabgrass ( Digitaria ) ist ein frustrierendes und schwer zu bekämpfendes Unkraut, das häufig auf Rasenflächen vorkommt. Crushgrass vollständig loszuwerden ist fast unmöglich, aber durch Carful Rasen Wartung und Beharrlichkeit, können Sie die Menge an Crabgrass in Ihrem Garten erheblich reduzieren. Lies
Selbst wenn Sie nicht in Florida leben, ist es möglich, Ihren eigenen Zitronenbaum zu züchten. Einfach die Zitrone in einem Behälter anbauen. Der Containeranbau ermöglicht frische Zitronen in fast jedem Klima. Zitronenbäume, die in Töpfen gewachsen sind, wachsen irgendwann aus ihren Behältern heraus. Wann
Invasive Pflanzen sind ein ernstes Problem. Sie können sich leicht ausbreiten und vollständig Bereiche übernehmen, wodurch zarte einheimische Pflanzen verdrängt werden. Dies bedroht nicht nur die Pflanzen, sondern kann auch die Ökosysteme um sie herum verheeren. Kurz gesagt, die Probleme mit invasiven Pflanzen können sehr ernst sein und sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Lese