Fusarium Wilt Disease: Tipps zur Bekämpfung von Fusarium Wilt auf Pflanzen



Es gibt einen Pilz unter uns und sein Name ist Fusarium. Dieser bodenbürtige Krankheitserreger befällt viele Arten von Pflanzen, wobei Zierpflanzen und etwas Gemüse die Liste anführen. Fusarium-Pilz kann unbegrenzt überleben und jede Pflanze oder Pflanze, die durch den Boden kontaminiert ist, beeinträchtigen.

Der Pilz produziert die Fusarium-Welkekrankheit, die auch "Gelbs" genannt wird. Dieser selbsterklärende Name weist auf das Hauptsymptom der Krankheit hin. In Acker- und Gewächshauskulturen ist die Kontrolle der Fusariumwelke von größter Bedeutung, da sie die Fähigkeit besitzt, unter dicht gewachsenen Pflanzen zu wuchern.

Über Fusarium-Pilz

Der Pilz befällt Pflanzen der Familie der Nachtschattengewächse wie Tomaten und Paprika. Es wird auch in Gewächshausblumen und einigen Bäumen gefunden. Fusarium dringt in die Wurzeln junger Pflanzen ein und der Organismus blockiert Gefäße in den Zellen. Einmal blockiert, können die Zellen kein Wasser und Nährstoffe zur Pflanze transportieren.

Das Welkesymptom ist eines der ersten Anzeichen dafür, dass der Erreger vorhanden ist. Die Fusarium-Welkekrankheit schreitet dann zu einem verblichenen, vergilbten Blattwerk und einem verkümmerten Wachstum fort. Die schlimmsten Anzeichen sind tagsüber im Sonnenlicht, aber die Pflanze scheint sich im Dunkeln zu erholen. Im Laufe der Zeit erliegen viele Pflanzen und sterben, während andere nur schlecht arbeiten und nur wenige Blüten oder Früchte produzieren.

Wegen der ansteckenden und zähen Art des Pilzes sollte die Kontrolle von Fusarium mit ein paar Ausweichverfahren beginnen. Die Verhinderung der Pilzwelke ist den meisten Fusariumwelkebehandlungen vorzuziehen.

Fusarium Wilt kontrollieren

Fusarium kommt vor allem in warmen Böden vor. Es ist in alten Pflanzenabfällen und im Boden enthalten. Der beste Weg, um Infektionen in Ihren Pflanzen oder Pflanzen zu verhindern, ist die Rotation und Sterilisation.

Niemals immer dieselbe Pflanze an derselben Stelle pflanzen.

Töpfe sollten mit einer Bleichlösung sterilisiert werden und bei der Wiederverwendung neue Erde verwendet werden. Sie können auch Betten bepflanzen, indem Sie einen Monat lang schwarzen Plastik über einen Bereich in voller Sonne verteilen, um den Pilz zu töten. Dies verursacht extrem hohe Temperaturen, die den Pilz "kochen" und eine gute Kontrolle von Fusarium gewährleisten.

Bodenbearbeitungsgeräte, Schuhe und andere Werkzeuge, die auf infizierten Boden gestoßen sein könnten, abwaschen. Entfernen Sie alle alten Pflanzenreste jährlich und wenn Sie denken, dass sie kontaminiert sind, verbrennen Sie sie. Kompostieren Sie kein kontaminiertes Material, da dies eine ideale Inkubationsbedingung für die Vermehrung des Pilzes darstellt.

Fusarium-Welkebehandlung

Es gibt Räuchermittel, die gegen Fusarium Pilz nützlich sind. Viele von diesen erfordern einen Fachmann für die Anwendung, also lesen Sie die Anweisungen sorgfältig, bevor Sie kaufen. Fungizide werden als Wurzel- oder Birnenbad verwendet.

Entfernen Sie einfach den Boden von den Wurzeln, Zwiebel, Knolle oder Knolle und spülen Sie vollständig aus. Dann tränken Sie die Wurzeln oder Speicherorgane in einem Eimer mit frischem Wasser mit der entsprechenden Menge eines Fungizids.

Kontrolle Fusarium Pilz im Garten beruht auf Fruchtfolgen und saubere und sanitäre Praktiken. Inspizieren Sie immer neue Pflanzen, bevor Sie sie kaufen. Denken Sie daran, Prävention ist die beste Methode zur Kontrolle von Fusarium und vielen anderen Pflanzenkrankheiten.

Vorherige Artikel:
Echter Mehltau ist vielleicht die bekannteste Pilzkrankheit und der Fluch des Gärtners auf der ganzen Welt. Echter Mehltau kann tausende verschiedener Wirtspflanzen infizieren. In diesem Artikel werden wir jedoch speziell auf Mehltau bei Zwiebeln eingehen. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man Mehltau in Zwiebelgewächsen behandelt.
Empfohlen
Wenn Sie nach einer wartungsarmen Heckenpflanze suchen, versuchen Sie alpinum Johannisbeeren anzubauen. Was ist eine alpine Johannisbeere? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Alpen-Johannisbeeren und einschlägige alpine Johannisbeeren-Informationen anbaut. Was ist eine Johannisbeere? Die in Italien heimische, alpine Johannisbeere, Ribes alpinum , ist eine niedrig wachsende, pflegeleichte Pflanze mit hellgrünen Blättern, die im Sommer vorhanden sind. E
Fingerhüte sind große, schöne, blühende Pflanzen, die Schatten gut tolerieren. Sie sind auch sehr gut in Containern, so dass sie perfekt sind, um Volumen und Farbe auf eine schattige Veranda oder Terrasse zu bringen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Fingerhut in einem Topf anbaut. Beh
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Helle farbige Blumen machen unsere Gärten hell und schön. Aber warum haben Pflanzen leuchtend bunte Blüten? Welche Bedeutung hat die Blume? Vieles hat mit dem Prozess der Blütenbestäubung zu tun. Blütenbestäubung Die Bestäubung ist ein wichtiger Teil des Lebenszyklus einer Pflanze. Bevor
Wachsende haarige Wicke in Gärten bietet eine Reihe von Vorteilen für Hobbygärtner; Wicken und andere Deckfrüchte verhindern Abfluss und Erosion und fügen dem Boden organische Stoffe und wichtige Nährstoffe hinzu. Nebenkulturen wie haarige Wicke locken auch nützliche Insekten in den Garten. Was ist Hairy Vetch? Eine
Sie können neu für Sie sein, aber Regenketten sind alte Verzierungen mit Zweck in Japan, wo sie als kusari doi bekannt sind, was "Kettenrinne" bedeutet. Wenn das die Dinge nicht aufräumte, lesen Sie weiter, um herauszufinden, was eine Regenkette ist ist, wie Regenketten arbeiten und zusätzliche Gartenregenkette Info. Wa
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Biber sind mit kräftigen Kiefern ausgestattet, die in der Lage sind, große Bäume mühelos zu fällen. Obwohl Biber in erster Linie als umweltfreundlich eingestuft werden, können sie manchmal zu lästigen Haustieren werden, die die Pflanzen verwüsten und in der Nähe liegende Bäume beschädigen. Wenn die