Fusarium Wilt Disease: Tipps zur Bekämpfung von Fusarium Wilt auf Pflanzen



Es gibt einen Pilz unter uns und sein Name ist Fusarium. Dieser bodenbürtige Krankheitserreger befällt viele Arten von Pflanzen, wobei Zierpflanzen und etwas Gemüse die Liste anführen. Fusarium-Pilz kann unbegrenzt überleben und jede Pflanze oder Pflanze, die durch den Boden kontaminiert ist, beeinträchtigen.

Der Pilz produziert die Fusarium-Welkekrankheit, die auch "Gelbs" genannt wird. Dieser selbsterklärende Name weist auf das Hauptsymptom der Krankheit hin. In Acker- und Gewächshauskulturen ist die Kontrolle der Fusariumwelke von größter Bedeutung, da sie die Fähigkeit besitzt, unter dicht gewachsenen Pflanzen zu wuchern.

Über Fusarium-Pilz

Der Pilz befällt Pflanzen der Familie der Nachtschattengewächse wie Tomaten und Paprika. Es wird auch in Gewächshausblumen und einigen Bäumen gefunden. Fusarium dringt in die Wurzeln junger Pflanzen ein und der Organismus blockiert Gefäße in den Zellen. Einmal blockiert, können die Zellen kein Wasser und Nährstoffe zur Pflanze transportieren.

Das Welkesymptom ist eines der ersten Anzeichen dafür, dass der Erreger vorhanden ist. Die Fusarium-Welkekrankheit schreitet dann zu einem verblichenen, vergilbten Blattwerk und einem verkümmerten Wachstum fort. Die schlimmsten Anzeichen sind tagsüber im Sonnenlicht, aber die Pflanze scheint sich im Dunkeln zu erholen. Im Laufe der Zeit erliegen viele Pflanzen und sterben, während andere nur schlecht arbeiten und nur wenige Blüten oder Früchte produzieren.

Wegen der ansteckenden und zähen Art des Pilzes sollte die Kontrolle von Fusarium mit ein paar Ausweichverfahren beginnen. Die Verhinderung der Pilzwelke ist den meisten Fusariumwelkebehandlungen vorzuziehen.

Fusarium Wilt kontrollieren

Fusarium kommt vor allem in warmen Böden vor. Es ist in alten Pflanzenabfällen und im Boden enthalten. Der beste Weg, um Infektionen in Ihren Pflanzen oder Pflanzen zu verhindern, ist die Rotation und Sterilisation.

Niemals immer dieselbe Pflanze an derselben Stelle pflanzen.

Töpfe sollten mit einer Bleichlösung sterilisiert werden und bei der Wiederverwendung neue Erde verwendet werden. Sie können auch Betten bepflanzen, indem Sie einen Monat lang schwarzen Plastik über einen Bereich in voller Sonne verteilen, um den Pilz zu töten. Dies verursacht extrem hohe Temperaturen, die den Pilz "kochen" und eine gute Kontrolle von Fusarium gewährleisten.

Bodenbearbeitungsgeräte, Schuhe und andere Werkzeuge, die auf infizierten Boden gestoßen sein könnten, abwaschen. Entfernen Sie alle alten Pflanzenreste jährlich und wenn Sie denken, dass sie kontaminiert sind, verbrennen Sie sie. Kompostieren Sie kein kontaminiertes Material, da dies eine ideale Inkubationsbedingung für die Vermehrung des Pilzes darstellt.

Fusarium-Welkebehandlung

Es gibt Räuchermittel, die gegen Fusarium Pilz nützlich sind. Viele von diesen erfordern einen Fachmann für die Anwendung, also lesen Sie die Anweisungen sorgfältig, bevor Sie kaufen. Fungizide werden als Wurzel- oder Birnenbad verwendet.

Entfernen Sie einfach den Boden von den Wurzeln, Zwiebel, Knolle oder Knolle und spülen Sie vollständig aus. Dann tränken Sie die Wurzeln oder Speicherorgane in einem Eimer mit frischem Wasser mit der entsprechenden Menge eines Fungizids.

Kontrolle Fusarium Pilz im Garten beruht auf Fruchtfolgen und saubere und sanitäre Praktiken. Inspizieren Sie immer neue Pflanzen, bevor Sie sie kaufen. Denken Sie daran, Prävention ist die beste Methode zur Kontrolle von Fusarium und vielen anderen Pflanzenkrankheiten.

Vorherige Artikel:
Mugo Kiefern sind eine gute Alternative zu Wacholder für Gärtner, die etwas anderes in der Landschaft wollen. Wie ihre hochgewachsenen Cousins ​​haben die Pinien, die Mugos eine dunkelgrüne Farbe und die frische Kiefer riecht das ganze Jahr über, aber in einem viel kleineren Paket. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Pflege von Weißkiefern. Was ist
Empfohlen
Guava ist ein wunderschöner Baum mit warmem Klima, der duftende Blüten und süße, saftige Früchte hervorbringt. Sie sind einfach zu kultivieren, und die Verbreitung von Guavenbäumen ist überraschend einfach. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man einen Guavenbaum propagiert. Über die Guava-Reproduktion Guavenbäume werden am häufigsten durch Samen oder Stecklinge vermehrt. Jede Met
Gärtner, die in warmen Regionen leben, werden mit Mitraria, auch bekannt als Gehrungsblüte oder scharlachroter Mitra-Schote, begeistert sein. Was ist eine Gehrungsblume? Dieser chilenische Eingeborene ist eine kletternde, immergrüne Rebe, die perfekt ist, um ganze bis halbschattige Standorte aufzuhellen. S
Ich wage zu sagen, dass wir alle das Konzept verstehen, dass die Saatpflanzung Erträge produziert. Die meisten von uns kaufen wahrscheinlich vorverpackte Samen von der örtlichen Gärtnerei oder online, aber haben Sie erkannt, dass Sie Ihre eigenen Samen aus Obst und Gemüse zur Vermehrung ernten können? Wie
Wenn du Schaden an deinen Bäumen hast und du siehst, dass die Blätter braun werden oder die Nadeln von den Kiefern in deinem Garten fallen, hast du vielleicht einen Beutelwürmer. Wenn das der Fall ist, wundern Sie sich wahrscheinlich über die Kontrolle von Wattwürmern. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Beutelwürmer loswird. Die K
Frühlingsblumen können schrecklich weit weg scheinen, wenn Sie mit der Flaute des Winters konfrontiert werden. Aus diesem Grund ist das Zwingen von Zwiebeln eine beliebte Möglichkeit, farbenfrohe Blüten zu genießen, bevor ihre Outdoor-Pendants knospen. Das Problem mit erzwungenen Zwiebeln ist, dass sie oft langbeinig werden und Blätter und Stängel überall herumfliegen. Pflanz
Beim Durchstöbern von Grassamen-Mix-Etiketten in Ihrem lokalen Gartencenter bemerken Sie, dass die meisten, trotz unterschiedlicher Namen, gemeinsame Zutaten haben: Kentucky Bluegrass, Perennial Raigras, Chewing Schwingel usw. Dann erscheint Ihnen ein Label, weil in großen, fetten Buchstaben steht: "Endophyte Enhanced".